Ressortarchiv: MINDELHEIM

Bad Wörishofen: Das Freibad Sonnenbüchl eröffnet die Saison 2021

Bad Wörishofen: Das Freibad Sonnenbüchl eröffnet die Saison 2021

Bad Wörishofen – Bald ist es wieder soweit: Am Samstag, 5. Juni, um 9 Uhr startet das Freibad Sonnenbüchl in die diesjährige Sommersaison.
Bad Wörishofen: Das Freibad Sonnenbüchl eröffnet die Saison 2021
Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben verabschiedet  „Flurer“ aus Oberegg

Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben verabschiedet  „Flurer“ aus Oberegg

Krumbach/Oberegg – Nach fast 35 Berufsjahren im Dienst für den ländlichen Raum in Schwaben verlässt Wilhelm Preißinger das Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) Schwaben in Krumbach. Der stellvertretender Amtsleiter und Personalchef für 150 Bedienstete geht in den Ruhestand. Amtsleiter ­Christian Kreye würdigte das Engagement seines Stellvertreters und betonte: „Ländliche Entwicklung war seine Berufung.“
Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben verabschiedet  „Flurer“ aus Oberegg
Tragischer Unfall bei Ettringen

Tragischer Unfall bei Ettringen

Ettringen - Tragischer Unfall am frühen Samstagnachmittag bei Ettringen: Auf der Umgehungsstraße prallten ein Motorrad- und ein Fahrradfahrer zusammen und starben noch an der Unfallstelle.
Tragischer Unfall bei Ettringen
Weniger Verpackungsmüll: Mindelheimer Gastronomen wollen zum Klimaschutz beitragen

Weniger Verpackungsmüll: Mindelheimer Gastronomen wollen zum Klimaschutz beitragen

Mindelheim – Essen zum Mitnehmen ohne Verpackungsmüll – dieser Wunsch vieler Mindelheimer könnte bald Wirklichkeit werden. Denn die Kommunale Abfallwirtschaft des Landkreises Unterallgäu und die Fachstelle für Klimaschutz der Stadt Mindelheim haben hierzu ein Projekt gestartet und alle Mindelheimer Gastronomen dazu eingeladen, sich über Mehrwegbehälter zu informieren. Nun hofft das Landratsamt auf zahlreiche Teilnehmer.
Weniger Verpackungsmüll: Mindelheimer Gastronomen wollen zum Klimaschutz beitragen
Pfarrer Andreas Schmid ist der neue „Staudenpfarrer“

Pfarrer Andreas Schmid ist der neue „Staudenpfarrer“

Region – Gut vier Monate nach der Ankündigung von Pater ­Joji John, im Spätsommer die Pfarreiengemeinschaft (PG) Stauden zu verlassen und in seine indische Heimat zurückzukehren, steht sein Nachfolger fest: Zum 1. September übernimmt Pfarrer Andreas Schmid die Leitung der PG Stauden mit den sechs Pfarreien Mickhausen, Langenneufnach, Walkertshofen, Mittelneufnach, Grimoldsried und Reichertshofen.
Pfarrer Andreas Schmid ist der neue „Staudenpfarrer“
(R)Auszeit trotz Corona: Unterallgäuer Gesundheitswoche beginnt im Juni

(R)Auszeit trotz Corona: Unterallgäuer Gesundheitswoche beginnt im Juni

Unterallgäu – Zum 18. Mal findet die Unterallgäuer Gesundheitswoche statt – heuer vom 12. bis 20. Juni. „Doch dieses Jahr wird einiges anders ablaufen“, sagt ­Tobias Klöck vom Tourismusteam am Landratsamt Unterallgäu.
(R)Auszeit trotz Corona: Unterallgäuer Gesundheitswoche beginnt im Juni
33-jähriger Kaufbeurer wegen sexueller Nötigung vor Gericht

33-jähriger Kaufbeurer wegen sexueller Nötigung vor Gericht

Kaufbeuren – Ein 33-jähriger Kaufbeurer soll im März 2020 seine Frau sexuell genötigt und sie getreten haben. Auch in zwei weiteren Fällen soll der Familienvater gewalttätig geworden sein und seine Ehefrau bedroht haben. Trotzdem wurde der Mann wegen widersprüchlicher Aussagen der mutmaßlichen Geschädigten vor dem Amtsgericht Kaufbeuren freigesprochen.
33-jähriger Kaufbeurer wegen sexueller Nötigung vor Gericht
Lockerungen im Unterallgäu: Auch Bad Wörishofen startet ab Sonntag wieder durch

Lockerungen im Unterallgäu: Auch Bad Wörishofen startet ab Sonntag wieder durch

Bad Wörishofen - Auch in der Kneippstadt kann man die bevorstehenden Öffnungsschritte, die das Landratsamt für Sonntag nun offiziell angekündigt hat, kaum erwarten. Hotels und Außengastronomie stehen in den Startlöchern und auch kulturell ist ab Sonntag einiges geboten.
Lockerungen im Unterallgäu: Auch Bad Wörishofen startet ab Sonntag wieder durch
Ab Sonntag gültig: Unterallgäu lockert bei Ausgangssperre, Kontakten, Einzelhandel und mehr

Ab Sonntag gültig: Unterallgäu lockert bei Ausgangssperre, Kontakten, Einzelhandel und mehr

Unterallgäu. Am Montag, 24. Mai, lag die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Unterallgäu erstmals seit 12. März wieder unter 100. Auch an den darauffolgenden Tagen blieb die Inzidenz stabil unter 100. Deshalb hat das Landratsamt Unterallgäu soeben weitere Lockerungen bekanntgegeben, die ab Sonntag, 30. Mai, gelten. 
Ab Sonntag gültig: Unterallgäu lockert bei Ausgangssperre, Kontakten, Einzelhandel und mehr
„Click & Meet“ wieder möglich - Mindelheimer Corona-Testzentrum erweitert Betrieb

„Click & Meet“ wieder möglich - Mindelheimer Corona-Testzentrum erweitert Betrieb

Mindelheim - In der Lautenstraße hinter dem Rathaus bietet die Stadt Mindelheim seit dem 10. Mai ein weiteres Corona-Testzentrum an, von dem vor allem Kunden der Innenstadt profitieren sollen. Nachdem nun wieder „Click & Meet“ (mit negativem Test) erlaubt ist und auch die Außengastronomie voraussichtlich ab Sonntag wieder öffnen darf, wurden die Öffnungszeiten im Testzentrum erweitert.
„Click & Meet“ wieder möglich - Mindelheimer Corona-Testzentrum erweitert Betrieb
Falscher Geschäftsmann: Polizei nimmt reisende Bankbetrüger fest

Falscher Geschäftsmann: Polizei nimmt reisende Bankbetrüger fest

Loppenhausen/Breitenbrunn - Letzte Woche hat die Mindelheimer Polizei drei reisende Bankbetrüger auf frischer Tat dingfest gemacht. Sie hatten versucht, Bankfilialen in Loppenhausen und Breitenbrunn zu bestehlen. Dabei hatten sie die Rechnung aber wohl ohne die Bankmitarbeiterinnen gemacht.
Falscher Geschäftsmann: Polizei nimmt reisende Bankbetrüger fest
Landkreis Unterallgäu will auch bei der Wärme nachhaltiger werden

Landkreis Unterallgäu will auch bei der Wärme nachhaltiger werden

Unterallgäu – Der Anteil erneuerbarer Energien an der Stromversorgung im Unterallgäu ist mit 65 Prozent bereits relativ hoch. Bei der Wärme bestehe dagegen noch Luft nach oben, wie Landrat Alex Eder auch zuletzt bei der Dienstbesprechung mit den Unterallgäuer Bürgermeistern erklärt hatte. Um auch bei der Wärme umweltfreundlicher zu werden, hat der Landkreis unter Federführung der Fachstelle für Klimaschutz eine Kampagne gestartet, die „Wärmeoffensive Unterallgäu“. Diese wird jetzt auch von einem Gremium aus Experten begleitet. 
Landkreis Unterallgäu will auch bei der Wärme nachhaltiger werden
Abfallwirtschaftsbilanz 2020: Viel Verpackungsmüll und „Lockdown-Effekt“ im Unterallgäu

Abfallwirtschaftsbilanz 2020: Viel Verpackungsmüll und „Lockdown-Effekt“ im Unterallgäu

Unterallgäu – Papier, Plastik, Glas, Gartenabfälle, Elektroschrott: Jedes Jahr landen Berge von Abfällen in der Tonne oder auf dem Wertstoffhof. Was dann damit passiert, wie die Corona-Krise das Müllaufkommen im Unterallgäu beeinflusst und vor welchen Herausforderungen die Abfallwirtschaft am Landratsamt sonst noch steht, das erklärte deren Leiter Edgar Putz bei der Vorstellung der Abfallwirtschaftsbilanz 2020 im Umwelt- und Klimaausschuss.
Abfallwirtschaftsbilanz 2020: Viel Verpackungsmüll und „Lockdown-Effekt“ im Unterallgäu
Trotz Umsatzrückgang von zwölf Millionen Euro: Thermenchef Jörg Wund investiert

Trotz Umsatzrückgang von zwölf Millionen Euro: Thermenchef Jörg Wund investiert

Bad Wörishofen – Der Fliesenboden ist blitzsauber, die Liegen stehen in Reih und Glied bereit und dank der Tropenluft wachsen sogar auch weiterhin echte Bananen in der Therme. Wäre das Wasser im großen Becken nicht abgelassen, würde kaum auffallen, dass die Therme Bad Wörishofen wegen der Corona-Pandemie schon über 300 Tage außer Betrieb ist. Wie schwer die Krise seinem Unternehmen auch finanziell zusetzt, hatte Betreiber Jörg Wund in den letzten Wochen immer wieder deutlich gemacht. Und dennoch steckt der Geschäftsführer derzeit eine halbe Million Euro in den Ausbau der Liegeflächen – voll der Hoffnung, dass diese auch bald wieder genutzt werden dürfen.
Trotz Umsatzrückgang von zwölf Millionen Euro: Thermenchef Jörg Wund investiert
SUV bis unters Dach beladen: Polizei sucht dubiosen Anzughändler

SUV bis unters Dach beladen: Polizei sucht dubiosen Anzughändler

Bad Wörishofen - Ein Mann, der hochwertige Anzüge aus dem Auto heraus verkauft? Das war wohl auch Passanten in Bad Wörishofen am Pfingstmontag fragwürdig vorgekommen, weshalb sie die Polizei einschalteten. Diese sucht nun nach dem Unbekannten.
SUV bis unters Dach beladen: Polizei sucht dubiosen Anzughändler
Vom Fußball-Profi zum „Bänker“: Fußballlegende Franz „Bulle“ Roth im KURIER-Interview

Vom Fußball-Profi zum „Bänker“: Fußballlegende Franz „Bulle“ Roth im KURIER-Interview

Bad Wörishofen/Region – Wenn Sie östlich von Marktoberdorf bei einer Wanderung am Waldrand eine Bank mit einem ganz besonderen Tisch begegnen, verweilen und genießen Sie den Blick in Richtung Süden. Und wenn Ihnen das Glück hold ist, kommt an dieser Stelle ein schneller Wanderer vorbei, der Ihnen mit einem freundlichen Lächeln einen guten Tag wünscht. Aber es ist nicht irgendein Wanderer, sondern die Fußballlegende Franz „Bulle“ ­Roth, der Ende April dieses Jahres seinen 75. Geburtstag feiern konnte. Jürgen Wischhöfer traf den einstigen FC Bayern-Star, der fast vier Jahrzehnte lang ein Sportgeschäft in Bad Wörishofen betrieb, an seinem Lieblingsplatz: auf dem Bänkle oberhalb von Hausen.
Vom Fußball-Profi zum „Bänker“: Fußballlegende Franz „Bulle“ Roth im KURIER-Interview
Gnadenfrist für Vereine: Heuer noch keine Nutzungsgebühr in der Bad Wörishofer Eishalle

Gnadenfrist für Vereine: Heuer noch keine Nutzungsgebühr in der Bad Wörishofer Eishalle

Bad Wörishofen – Für die aktuelle Saison 2021/22 wird die Stadt keine Benutzungsgebühren für das Eisstadion erheben. Das hat der Stadtrat auf Empfehlung des Ordnungsamtes beschlossen. Aber man müsse für die Folgejahre eine Regelung finden, nachdem der Verzicht auf Gebühren zu einem „Steuerschaden“ führt. 
Gnadenfrist für Vereine: Heuer noch keine Nutzungsgebühr in der Bad Wörishofer Eishalle
Bad Wörishofen: Polizeichef vorläufig vom Dienst suspendiert

Bad Wörishofen: Polizeichef vorläufig vom Dienst suspendiert

Bad Wörishofen - Die Bad Wörishofer Polizei muss vorerst ohne ihren gewohnten Chef auskommen. Thomas Maier, der die Dienststelle seit 2013 leitet, wurde am Dienstag vorläufig suspendiert. Dabei soll es sich nach Aussagen der Polizei allerdings um keine disziplinarische Maßnahme handeln.
Bad Wörishofen: Polizeichef vorläufig vom Dienst suspendiert
Neue Sozialwohnungen in Türkheim: Die Kostenschätzung liegt vor

Neue Sozialwohnungen in Türkheim: Die Kostenschätzung liegt vor

Türkheim – Wie schon mehrfach berichtet, will der Markt Türkheim Sozialwohnungen bauen. Derzeit ist man im Gemeinderat mit den Rahmenbedingungen beschäftigt, immer wieder wurden Details der Planungen vom Memminger Architekten Franz Arnold vorgestellt. Nun nannte der Planer erstmals die voraussichtlichen Kosten für das Projekt.
Neue Sozialwohnungen in Türkheim: Die Kostenschätzung liegt vor
Türkheim: Ab Ende Mai Unterbrechungen bei Trinkwasserversorgung möglich

Türkheim: Ab Ende Mai Unterbrechungen bei Trinkwasserversorgung möglich

Türkheim – Ab Ende Mai kann es zu kurzen Unterbrechungen der Trinkwasserversorgung in Teilen Türkheims kommen. Dann wird eine neue, größere Wasserleitung verlegt. Insbesondere im Bereich der Sportstätten und am Freibad sind dann kurzzeitig auch die Parkplätze nicht nutzbar.
Türkheim: Ab Ende Mai Unterbrechungen bei Trinkwasserversorgung möglich
Inzidenzwert im Unterallgäu sinkt: Erste Lockerungen ab morgen

Inzidenzwert im Unterallgäu sinkt: Erste Lockerungen ab morgen

Unterallgäu - Seit gestern ist der Inzidenzwert (heute: 94,9) erstmals seit dem 12. März wieder im zweistelligen Bereich. Schon heute hat das Landratsamt Unterallgäu Lockerungen bekanntgegeben, die sich jedoch noch auf die Schwellenwerte 165 bzw. 150 beziehen. Von Mittwoch, 19. Mai, bis Sonntag, 23. Mai, hat der Landkreis Unterallgäu die 7-Tage-Inzidenz von 165 unterschritten - also fünf Tage in Folge. Die Inzidenz von 150, die unterschritten ist, hat derweil eine Bedeutung für Lockerungen im Einzelhandel. 
Inzidenzwert im Unterallgäu sinkt: Erste Lockerungen ab morgen
Bad Wörishofen: Kurpark-Leuchten wird bis Mitte Juni verlängert

Bad Wörishofen: Kurpark-Leuchten wird bis Mitte Juni verlängert

Bad Wörishofen - Das Kurpark-Leuchten in Bad Wörishofen stößt derzeit auf viel positive Resonanz. Wie der Kur- und Tourismusbetrieb heute mitgeteilt hat, soll die Aktion deshalb noch bis Mitte Juni verlängert werden.
Bad Wörishofen: Kurpark-Leuchten wird bis Mitte Juni verlängert
Klosterareal: Wohnungsgenossenschaft Mindelheim erwirbt Grundstücke zum 1. Juni

Klosterareal: Wohnungsgenossenschaft Mindelheim erwirbt Grundstücke zum 1. Juni

Mindelheim – Gut sieben Stunden hatten die Mindelheimer Stadträte an einem Samstag Mitte März investiert, um über die Zukunft des ehemaligen Klosterareals zu beratschlagen. Obwohl die Entscheidung, dass die Stadt das Areal für gut 5,5 Millionen Euro erwirbt, anschließend abgelehnt wurde, wollten die Räte unter anderem mittels eines Bebauungsplans die künftige Gestaltung so eng wie möglich begleiten. Am letzten Dienstag wurde dann nicht nur der Bebauungsplan aufgestellt, sondern auch der neue Eigentümer bekannt.
Klosterareal: Wohnungsgenossenschaft Mindelheim erwirbt Grundstücke zum 1. Juni
Schlingen: Hund tötet Rehbock - Polizei sucht Zeugen

Schlingen: Hund tötet Rehbock - Polizei sucht Zeugen

Bad Wörishofen - Wie die Polizei berichtet, hat am Pfingstsonntagvormittag in einem kleine Waldstück bei Schlingen ein Hund einen Rehbock gerissen.
Schlingen: Hund tötet Rehbock - Polizei sucht Zeugen
Türkheimer Gemeinderat segnet Zuschüsse für Kameradschafts- und Eislaufverein ab

Türkheimer Gemeinderat segnet Zuschüsse für Kameradschafts- und Eislaufverein ab

Türkheim – Das vor bald 70 Jahren errichtete Kriegerdenkmal muss saniert werden. Deshalb hat der Krieger- und Kameradschaftsverein einen Antrag auf Übernahme eines Teils der Kosten gestellt. Auch der SV Salamander (Bericht folgt) und der Eissportverein bekommen einen Zuschuss.
Türkheimer Gemeinderat segnet Zuschüsse für Kameradschafts- und Eislaufverein ab
Mindelheim: Stadtgraben für eine Tiefgaragenzufahrt keine Option mehr

Mindelheim: Stadtgraben für eine Tiefgaragenzufahrt keine Option mehr

Mindelheim – Eine mögliche neue Tiefgarage auf dem Areal des ehemaligen Klosters Maria Ward und insbesondere deren Zufahrt durch die Frundsbergstraße wurden im letzten Jahr heiß diskutiert. Nachdem der Widerstand in der Öffentlichkeit kontinuierlich gewachsen war, hat der Stadtrat vergangene Woche einen Grundsatzbeschluss gefasst: Eine Tiefgaragenzufahrt durch den Holzbaur-Garten kann nun endgültig zu den Akten gelegt werden. 
Mindelheim: Stadtgraben für eine Tiefgaragenzufahrt keine Option mehr
Kommunale Hochbauförderung: Wo der Freistaat heuer im Unterallgäu bezuschusst

Kommunale Hochbauförderung: Wo der Freistaat heuer im Unterallgäu bezuschusst

Unterallgäu – Im Rahmen des kommunalen Finanzausgleichs unterstützt der Freistaat Bayern auch 2021 Hochbaumaßnahmen, insbesondere öffentliche Schulen und Kindertageseinrichtungen, mit einer Höhe von 10,36 Milliarden Euro. Wie die beiden Landtagsabgeordneten Franz Josef Pschierer (CSU) und Bernhard Pohl (Freie Wähler) vermelden, profitieren dabei auch einige Einrichtungen im Unterallgäu.
Kommunale Hochbauförderung: Wo der Freistaat heuer im Unterallgäu bezuschusst
Sitzung am Bildschirm: Bad Wörishofer Stadtrat war erstmals hybrid unterwegs

Sitzung am Bildschirm: Bad Wörishofer Stadtrat war erstmals hybrid unterwegs

Bad Wörishofen – In der Vorwoche hatte der Stadtrat beschlossen, künftig auch sogenannte Hybridsitzungen durchzuführen. Dabei ist nur ein Teil des Gremiums – Minimum ist der Bürgermeister mit einem Techniker – in der Sitzung real anwesend. Nun wurde erstmals eine „echte“ Hybridsitzung mit Hilfe des Microsoft-Programms Teams durchgeführt.
Sitzung am Bildschirm: Bad Wörishofer Stadtrat war erstmals hybrid unterwegs
PCR-Alternative zu Erkheim: Weiteres Testzentrum in Bad Wörishofen

PCR-Alternative zu Erkheim: Weiteres Testzentrum in Bad Wörishofen

Bad Wörishofen – Wer einen PCR-Test benötigt, zum Beispiel weil ein Schnelltest positiv ausfällt, kann seit Freitag direkt in Bad Wörishofen zum Testen gehen. Auf dem städtischen P+R-Parkplatz am Stadionring betreibt die Stadt seither das „Corona Testzentrum Allgäu“. Zudem besteht neben den bewährten Testangeboten der Apotheken auch die Möglichkeit, sich in der Innenstadt auf Corona testen zu lassen.
PCR-Alternative zu Erkheim: Weiteres Testzentrum in Bad Wörishofen
Bad Wörishofen: Entwicklung des Kreuzer-Areals einen Schritt weiter

Bad Wörishofen: Entwicklung des Kreuzer-Areals einen Schritt weiter

Bad Wörishofen – Mit der Billigung des Bebauungsplanentwurfs ist die Entwicklung des Kreuzer-Areals in der Kneippstädter Innenstadt einen Schritt vorangekommen. In der jüngsten Stadtratssitzung gaben alle Räte ihre Zustimmung zu dem von Manfred Pistel vorgestellten Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplans. Fragen gab es hinsichtlich der Tiefgarage und der Baugrenzen.
Bad Wörishofen: Entwicklung des Kreuzer-Areals einen Schritt weiter
Allgäu Initiativ Konferenz: Folgen der Pandemie für Tourismus und Mobilitätskonzept im Fokus

Allgäu Initiativ Konferenz: Folgen der Pandemie für Tourismus und Mobilitätskonzept im Fokus

Allgäu – Über 60 Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Industrie, Handwerk und Bereiche des öffentlichen Lebens haben an der 18. Allgäu Initiativ Konferenz teilgenommen. Landrätin und Aufsichtsratsvorsitzende Maria Rita Zinnecker sprach von den wiederholt gestellten Forderungen an Ministerpräsident Markus Söder und den entsprechenden Fachministerien. Primär geht es um eine konzeptbasierte Öffnungsstrategie im Tourismus, der Alternative zur inzidenzbasierten Bundesnotbremse, die Aufhebung der Wettbewerbsverzerrung durch Reisemöglichkeiten ins Ausland sowie Chancengleichheit bei Impfungen. 
Allgäu Initiativ Konferenz: Folgen der Pandemie für Tourismus und Mobilitätskonzept im Fokus
Home und Mobility: Autohaus Schragl verlegt Firmensitz nach Türkheim

Home und Mobility: Autohaus Schragl verlegt Firmensitz nach Türkheim

Türkheim – Das knapp 100 Jahre alte Autohaus Schragl aus Mindelheim verlegt seinen Firmensitz. In der jüngsten Gemeinderatssitzung in Türkheim verkündete Alfred Heiß die Pläne. Demnach soll auf einem Grundstück südlich der Autobahnauffahrt Türkheim unter dem Slogan „Home und Mobility“ ein Verkaufszentrum mit einem Ladepark für Elektroautos entstehen; die beiden Dependancen in Wörishofen und Mindelheim werden aufgegeben. 
Home und Mobility: Autohaus Schragl verlegt Firmensitz nach Türkheim
Zwei Frauen verletzt: Schwerer Unfall an der A96-Anschlussstelle

Zwei Frauen verletzt: Schwerer Unfall an der A96-Anschlussstelle

Türkheim - Ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Verletzten hat sich heute Morgen kurz nach 7 Uhr an der Autobahnauffahrt Türkheim ereignet. Eine 23-Jährige war an der Kreuzung über Rot gefahren und krachte mit dem Auto einer 45-Jährigen zusammen.
Zwei Frauen verletzt: Schwerer Unfall an der A96-Anschlussstelle
Nachrückerin Ottilia Trommer im Bad Wörishofer Stadtrat vereidigt

Nachrückerin Ottilia Trommer im Bad Wörishofer Stadtrat vereidigt

Bad Wörishofen – Vor einem Jahr trat der damals neugewählte Bad Wörishofer Stadtrat zum ersten Mal zusammen. Mittlerweile gibt es bereits die dritte Veränderung in der Zusammensetzung des Gremiums: In der jüngsten Sitzung wurde Ottilia Trommer als Nachrückerin für die verstorbene Ilse Erhard vereidigt. 
Nachrückerin Ottilia Trommer im Bad Wörishofer Stadtrat vereidigt
Beim Hausbau auf Regionalität setzen: Mit Massivhaus Boxler auch in Krisenzeiten einen starken Partner an der Seite

Beim Hausbau auf Regionalität setzen: Mit Massivhaus Boxler auch in Krisenzeiten einen starken Partner an der Seite

Ottobeuren – Der Wunsch nach einem Eigenheim ist nach wie vor ungebrochen und die Baubranche boomt. Jedoch müssen Bauunternehmen und Handwerker trotz voller Auftragsbücher auf die Bremse treten. Neben der enormen Preissteigerung bei den Rohstoffen, belastet vor allem die mangelnde Verfügbarkeit der Baumaterialien die Unternehmen. Dadurch werden sich Bauwillige auf mögliche Verzögerungen bei der Verwirklichung des Haustraums einstellen müssen.
Beim Hausbau auf Regionalität setzen: Mit Massivhaus Boxler auch in Krisenzeiten einen starken Partner an der Seite
Hilferuf der Gastronomen: Mindelheim legt Pilotversuch auf Eis

Hilferuf der Gastronomen: Mindelheim legt Pilotversuch auf Eis

Mindelheim – Einmal mehr hat Corona gut gemeinte Pläne zunichte gemacht: Mit dem Pilotversuch, den Autoverkehr in der Maximilianstraße am Wochenende zu reduzieren, wollte die Stadt Mindelheim von Anfang Mai bis Ende September ihren Gastronomen großzügige Freischankflächen ermöglichen und Spaziergänger zum entspannten Flanieren einladen. Corona geschuldet, sieht die Realität nun aber recht trist aus: Die Spaziergänger bleiben offenbar aus und die Gastronomen, die weiterhin nur To-Go-Essen über die Ladentheke schieben dürfen, rufen um Hilfe. Deshalb wird der Pilotversuch vorerst ausgesetzt.
Hilferuf der Gastronomen: Mindelheim legt Pilotversuch auf Eis
Kneipp-Geburtstag: Goldenes Buch der Stadt Bad Wörishofen füllt sich

Kneipp-Geburtstag: Goldenes Buch der Stadt Bad Wörishofen füllt sich

Bad Wörishofen – Am letzten Montag wäre Sebastian Kneipp 200 Jahre alt geworden. Zu diesem Anlass fand am Sonntag ein Festgottesdienst in St. Justina statt. Im Anschluss durften sich ausgewählte Gäste im Goldenen Buch der Stadt verewigen: Eintragen durften sich der Augsburger Bischof Bertram Meier, Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek und Bürgermeister Stefan Welzel.
Kneipp-Geburtstag: Goldenes Buch der Stadt Bad Wörishofen füllt sich
Bad Wörishofen feiert Gottesdienst mit Bischof Bertram Meier zum Auftakt der Kneipp-Jubiläumswoche

Bad Wörishofen feiert Gottesdienst mit Bischof Bertram Meier zum Auftakt der Kneipp-Jubiläumswoche

Bad Wörishofen – Mit einem Pontifikalgottesdienst hat der Augsburger Bischof Dr. Bertram Meier den Auftakt der Jubiläumswoche zum 200. Geburtstag Sebastian Kneipps eröffnet. Bei dem Festgottesdienst in St. Justina erinnerte der Bischof an das Wirken des Wasserpfarrers, der durch seine „Wasserkur“ aus einem biederen Dorf ein Biotop der Hoffnung gemacht habe. Und ein Vermächtnis hinterlassen habe, das es gelte, zur Ehre Gottes zu erhalten und zu pflegen.
Bad Wörishofen feiert Gottesdienst mit Bischof Bertram Meier zum Auftakt der Kneipp-Jubiläumswoche
Kammlach: Bürgermeisterin Birgit Steudter-Adl Amini im Gespräch über ihr erstes Jahr im Amt

Kammlach: Bürgermeisterin Birgit Steudter-Adl Amini im Gespräch über ihr erstes Jahr im Amt

Kammlach – Im Mai 2020 wurde eine ganze Reihe an Bürgermeistern zum ersten Mal ins Amt gewählt. Wie ihr erstes Jahr als Rathauschefin gelaufen ist und was in Zukunft noch ansteht, darüber hat der Wochen KURIER mit Kammlachs Bürgermeisterin Birgit Steudter-Adl Amini gesprochen.
Kammlach: Bürgermeisterin Birgit Steudter-Adl Amini im Gespräch über ihr erstes Jahr im Amt
Köngetrieds Wahrzeichen tickt jetzt elektrisch

Köngetrieds Wahrzeichen tickt jetzt elektrisch

Köngetried/Apfeltrach – Der schiefe Kirchturm von St. Stephan ist bekannt als das Wahrzeichen Köngetrieds. Auch hier hat sich in der Coronazeit etwas getan: Seit Oktober hat der Turm nun ein elektrisches Uhrwerk.
Köngetrieds Wahrzeichen tickt jetzt elektrisch
Unterallgäuer Hotel- und Gaststättenverband beklagt angespannte Lage

Unterallgäuer Hotel- und Gaststättenverband beklagt angespannte Lage

Bad Wörishofen – Vor Ort informierten sich Dr. Dominik Spitzer, gesundheitspolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion und Martin Hagen, Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion, bei Hubertus Holzbock, Inhaber des Kurhotels Fontenay in Bad Wörishofen und Kreisvorsitzender der DEHOGA Unterallgäu, über die aktuelle Situation im Hotel- und Gaststättengewerbe.
Unterallgäuer Hotel- und Gaststättenverband beklagt angespannte Lage
Breitenbrunn: Sobald die Corona-Eieruhr klingelt, wird´s spannend

Breitenbrunn: Sobald die Corona-Eieruhr klingelt, wird´s spannend

Breitenbrunn – Anfang des Monats ist am Rathaus von Breitenbrunn eine weitere Corona-Teststation an den Start gegangen. Gut 60 Menschen wurden innerhalb der ersten vier Betriebstage getestet. Bürgermeister Jürgen Tempel packt hier persönlich mit an.
Breitenbrunn: Sobald die Corona-Eieruhr klingelt, wird´s spannend
Bad Wörishofer Stadtrat diskutiert und genehmigt Hybridsitzungen 

Bad Wörishofer Stadtrat diskutiert und genehmigt Hybridsitzungen 

Bad Wörishofen – Es war, in ihrer Art, eine noch nie dagewesene, außergewöhnliche Stadtratssitzung. Man habe, so Stefan Welzel, „aus der Not eine Tugend gemacht“ und aufgrund der Vorgaben vom Robert-Koch-Institut die Sitzung kurzerhand nach „draußen“, unter das Dach der Wandelhalle verlegt. Dabei ging es in der Sitzung auch darum, wie der Stadtrat angesichts der Vorgaben auch weiterhin handlungsfähig bleiben kann. 
Bad Wörishofer Stadtrat diskutiert und genehmigt Hybridsitzungen 
Sonder-Impfaktion bringt Server im Landratsamt an die Grenzen

Sonder-Impfaktion bringt Server im Landratsamt an die Grenzen

Unterallgäu - Der Landkreis Unterallgäu und die Stadt Memmingen erhalten jeweils rund 1.600 zusätzliche Impfdosen vom Freistaat Bayern. Heute Morgen startete die Terminreservierung, wobei der Ansturm auf den Impfstoff von Johnson & Johnson derart groß war, dass bereits nach rund einer Stunde alle Termine vergeben waren - und die Technik anfangs überforderte.
Sonder-Impfaktion bringt Server im Landratsamt an die Grenzen
Angriffe auf Polizisten nehmen in der Region zu

Angriffe auf Polizisten nehmen in der Region zu

Mindelheim/Unterallgäu – Im vergangenen Jahr sind im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West erneut mehr Polizisten verletzt worden. Auch die Anzahl an verbalen und körperlichen Attacken gegen Polizeibeamte nahm weiter zu. Das Präsidium spricht angesichts der Zahlenentwicklung von „absoluten Höchstwerten“.
Angriffe auf Polizisten nehmen in der Region zu
Neues Freibad, neue Preise: Mindelheim beschließt Gebührenerhöhung in Bädern

Neues Freibad, neue Preise: Mindelheim beschließt Gebührenerhöhung in Bädern

Mindelheim – Schwimmen und Plantschen wird in Mindelheim ab dem Sommer teurer. Wenn voraussichtlich am 15. Juli das frisch sanierte Freibad seine Türen öffnet, werden die Besucher erstmals seit 2016 wieder leicht erhöhte Preise vorfinden, die der Stadtrat so am Montag einstimmig beschlossen hat. Für Alleinerziehende drücken die Räte heuer wegen der finanziellen Lasten durch die Corona-Pandemie ein Auge zu.
Neues Freibad, neue Preise: Mindelheim beschließt Gebührenerhöhung in Bädern
Zusätzliches Kontingent: Sonder-Impfaktion am Wochenende in Memmingen und dem Unterallgäu

Zusätzliches Kontingent: Sonder-Impfaktion am Wochenende in Memmingen und dem Unterallgäu

Unterallgäu/Memmingen - Der Landkreis Unterallgäu und die Stadt Memmingen organisieren mit ihren Impfzentren kurzfristig eine große Impfaktion mit dem vom Freistaat zugewiesenen Sonderkontingent des Impfstoffs von Johnson & Johnson. Dieses wird von Freitag bis Sonntag, 21. bis 23. Mai, in den beiden Impfzentren in Bad Wörishofen und Memmingen verimpft.
Zusätzliches Kontingent: Sonder-Impfaktion am Wochenende in Memmingen und dem Unterallgäu
Mindelheimer Stadtrat hat zur Sparkassen-Fusion abgestimmt

Mindelheimer Stadtrat hat zur Sparkassen-Fusion abgestimmt

Mindelheim – Der Mindelheimer Stadtrat hat am gestrigen Montagabend der Sparkassen-Fusion zugestimmt. Dabei gab es nicht nur Befürworter.
Mindelheimer Stadtrat hat zur Sparkassen-Fusion abgestimmt
Neue Chirurgische Ambulanz an der Klinik Mindelheim

Neue Chirurgische Ambulanz an der Klinik Mindelheim

Mindelheim - Der Klinikverbund will verbesserte Abläufe, Prozesse und Arbeitsbedingungen innerhalb der Klinik Mindelheim schaffen. Davon profitieren neben Patienten auch die Mitarbeiter. So konnten jetzt die Strukturen rund um die Chirurgische Ambulanz von Chefarzt Dr. Markus Tietze und Chefarzt Dr. Seeböck-Göbel deutlich verbessert und vereinfacht werden.
Neue Chirurgische Ambulanz an der Klinik Mindelheim
Infektionsketten schnell verfolgen: Landkreis Unterallgäu führt die Luca-App ein

Infektionsketten schnell verfolgen: Landkreis Unterallgäu führt die Luca-App ein

Unterallgäu – Mit der Luca-App ins Restaurant oder zum Shoppen: Das soll auch im Unterallgäu möglich sein, sobald es Öffnungen gibt. Deshalb haben das Gesundheitsamt und die Wirtschaftsförderung am Landratsamt nun die Betriebe angeschrieben.
Infektionsketten schnell verfolgen: Landkreis Unterallgäu führt die Luca-App ein