Ressortarchiv: MINDELHEIM

Corona-Versammlungen: In einem Pressegespräch äußern sich Unterallgäuer Entscheidungsträger zur aktuellen Lage und räumen mit Vorurteilen auf

Corona-Versammlungen: In einem Pressegespräch äußern sich Unterallgäuer Entscheidungsträger zur aktuellen Lage und räumen mit Vorurteilen auf

Mindelheim/Unterallgäu – Wie im Rest Bayerns haben auch in Mindelheim die Montagsspaziergänge eine Eigendynamik bekommen, die die Behörden auf Trab hält. Das Landratsamt Unterallgäu bewertet zusammen mit der Polizei die Lage jede Woche neu. So mancher Bürger stößt sich an den vermeintlichen Freiheiten, die den Spaziergängern eingeräumt werden. Auch deshalb luden Landrat Alex Eder, Bürgermeister Dr. Stephan Winter, Polizei und die Leiterin des Sachgebiets Sicherheit und Ordnung, Isabell Sittner-Zehner, zu einem Pressegespräch ein.
Corona-Versammlungen: In einem Pressegespräch äußern sich Unterallgäuer Entscheidungsträger zur aktuellen Lage und räumen mit Vorurteilen auf
Schnee und Eis: Unterallgäuer Einsatzkräfte bei zahlreichen Unfällen gefordert 

Schnee und Eis: Unterallgäuer Einsatzkräfte bei zahlreichen Unfällen gefordert 

Unterallgäu – Im Schneetreiben des gestrigen Donnerstagnachmittag mussten die Unterallgäuer Einsatzkräfte zu zahlreichen Verkehrsunfällen ausrücken. Am schlimmsten erwischt hatte es die Beteiligten eines Unfalls zwischen Bad Wörishofen und Schlingen.
Schnee und Eis: Unterallgäuer Einsatzkräfte bei zahlreichen Unfällen gefordert 
Fall von Volksverhetzung bei Mindelheimer Montagsspaziergang?

Fall von Volksverhetzung bei Mindelheimer Montagsspaziergang?

Mindelheim - Rund 1.200 „Spaziergänger“ brachten am Montag in Mindelheim ihr Unbehagen über aktuelle Beschränkungen und einen etwaigen Impfzwang zum Ausdruck. Wie die Polizei jetzt mitteilte, gehe man derzeit dem Fall eines etwa 30 Jahre alten Mannes nach, der am Montagabend mit Naziparolen aufgefallen sein soll.
Fall von Volksverhetzung bei Mindelheimer Montagsspaziergang?
Carlo, der charmanteste „Ladenhüter“ Bad Wörishofens

Carlo, der charmanteste „Ladenhüter“ Bad Wörishofens

Bad Wörishofen – Normalerweise sind Ladenhüter nicht sonderlich beliebt, schon gar nicht bei den Ladenbesitzern. Doch bei Carlo ist es anders. Denn Carlo ist ein charmanter Kater, der seit gut vier Jahren in Bello´s Home Shop lebt und den Second-Hand-Laden auch nachts hütet.
Carlo, der charmanteste „Ladenhüter“ Bad Wörishofens
Mindelheim: 89-Jähriger kracht Autofahrerin ins Heck

Mindelheim: 89-Jähriger kracht Autofahrerin ins Heck

Mindelheim – Kurz nach dem Ortsausgang Mindelheim – auf Höhe des Gutshof Dömling – hat es am Mittwoch gekracht: Eine Frau sowie der 89-jährige Unfallverursacher verletzten sich dabei.
Mindelheim: 89-Jähriger kracht Autofahrerin ins Heck
Bad Wörishofen: Zwei Verletzte nach Frontalcrash

Bad Wörishofen: Zwei Verletzte nach Frontalcrash

Bad Wörishofen - Zwischen dem Kreisverkehr Kirchdorf und Bad Wörishofen hat sich am Donnerstagvormittag auf der Kreisstraße MN23 ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Beide Unfallbeteiligten mussten anschließend im Krankenhaus behandelt werden.
Bad Wörishofen: Zwei Verletzte nach Frontalcrash
„Was, wenn ich an Corona gestorben wäre?“

„Was, wenn ich an Corona gestorben wäre?“

Amberg– Die Amberger Autorin und vierfache Mutter Veronika Vinatzer alias Arya Andersson ist letzten Herbst schwer an Corona erkrankt. Sie fragte sich, was mit ihren Kindern passiert wäre, wenn sie die Krankheit nicht überlebt hätte. Über ihre Zeit mit Corona hat sie ein Tagebuch geschrieben und ein Spendenprojekt mit dem Dominikus-Ringeisen-Werk ins Leben gerufen. 
„Was, wenn ich an Corona gestorben wäre?“
Neue Corona-Regeln: Klinikverbund lockert Besuchsverbot

Neue Corona-Regeln: Klinikverbund lockert Besuchsverbot

Mindelheim – Der Klinikverbund Allgäu hat die Besuchsregelungen in seinen sechs Kliniken gelockert. Dennoch gelten auch weiterhin strenge Auflagen für den Besuch, um die Ansteckungsgefahr mit Corona zu minimieren.
Neue Corona-Regeln: Klinikverbund lockert Besuchsverbot
Kinderimpfungen im Bad Wörishofer Impfzentrum möglich

Kinderimpfungen im Bad Wörishofer Impfzentrum möglich

Unterallgäu – Ab 21. Januar werden im Impfzentrum in Bad Wörishofen auch Fünf- bis Elfjährige geimpft. Die Kinderimpfungen werden immer freitags von 15 bis 19 Uhr angeboten.
Kinderimpfungen im Bad Wörishofer Impfzentrum möglich
Bad Wörishofer Stadträte dürfen auch weiterhin im heimischen Wohnzimmer tagen

Bad Wörishofer Stadträte dürfen auch weiterhin im heimischen Wohnzimmer tagen

Bad Wörishofen – Nachdem der Stadtrat Bad Wörishofens wie auch andere Kommunalparlamente in Bayern mit Hilfe eines Beschlusses der Staatsregierung die Möglichkeit genutzt hatte, Ratssitzungen auch in hybrider Form zuzulassen, wurde nun die Geschäftsordnung entsprechend geändert.
Bad Wörishofer Stadträte dürfen auch weiterhin im heimischen Wohnzimmer tagen
Neuer Fendt für die Berufsschule Mindelheim

Neuer Fendt für die Berufsschule Mindelheim

Mindelheim – Die Landwirtschaft wird immer digitaler. Deshalb freute sich Schulleiter Gottfried Göppel zuletzt besonders über die Anschaffung eines modernen Traktors für die Ausbildung der angehenden Landwirte sowie der Land- und Baumaschinenmechatroniker an der Berufsschule Mindelheim. 
Neuer Fendt für die Berufsschule Mindelheim
Raubüberfall auf Bad Wörishofer Juwelier

Raubüberfall auf Bad Wörishofer Juwelier

Bad Wörishofen - Am helllichten Nachmittag wurde am Dienstag ein Juwelier in der Bad Wörishofer Innenstadt ausgeraubt. Der Täter hatte sich zuvor als Kunde ausgegeben und beraten lassen.
Raubüberfall auf Bad Wörishofer Juwelier
Unterallgäu: Mobile Impfteams kommen wieder in die Gemeinden

Unterallgäu: Mobile Impfteams kommen wieder in die Gemeinden

Unterallgäu – Die mobilen Teams des Bad Wörishofer Impfzentrums kommen in den nächsten Tagen wieder in die Unterallgäuer Gemeinden. Angeboten werden Erst-, Zweit- und Drittimpfungen. Es stehen die Impfstoffe von Biontech/Pfizer und von Moderna zur Verfügung. 
Unterallgäu: Mobile Impfteams kommen wieder in die Gemeinden
Zeugenaufruf: Vermeintliche Ladendiebin flieht in Mindelheimer Auto

Zeugenaufruf: Vermeintliche Ladendiebin flieht in Mindelheimer Auto

Mindelheim – Sie hatte es offenbar eilig: Eine Frau ist gestern Abend aus einem Mindelheimer Supermarkt gestürmt und ließ sich auch vom Diebstahlsalarm nicht aufhalten. Nun sucht die Polizei nach ihr.
Zeugenaufruf: Vermeintliche Ladendiebin flieht in Mindelheimer Auto
Mindelheim und Corona: Zwei Demos, eine Mitte, zwei Ränder

Mindelheim und Corona: Zwei Demos, eine Mitte, zwei Ränder

Mindelheim– Am vergangenen Montag fanden gleich zwei Versammlungen zur aktuellen Corona-Politik statt. Zuerst waren die Montagsspaziergänger unterwegs, die ihr Unbehagen über aktuelle Beschränkungen und einen etwaigen Impfzwang zum Ausdruck brachten. Nach ihnen durften sich die Impf-Befürworter in einer eigenen Versammlung unter dem Motto „Mindelheim ist verantwortungsbewusst“ zu Wort melden. Die zwei auf den ersten Blick stark auseinanderklaffenden Lager haben eine überraschend große Schnittmenge.
Mindelheim und Corona: Zwei Demos, eine Mitte, zwei Ränder
First Responder: Türkheims „Neujahrsbaby“ rettet Menschenleben

First Responder: Türkheims „Neujahrsbaby“ rettet Menschenleben

Türkheim – Bei einem medizinischen Notfall, egal ob Verkehrsunfall oder körperliches Gebrechen, beginnt immer sofort die Uhr zu ticken. Kommt Hilfe innerhalb der ersten zehn bis 15 Minuten, steigen die Chancen für den Menschen, den Notfall ohne bleibenden Schaden zu überstehen. Um die Zeit bis zum Eintreffen der medizinischen Profis zu überbrücken, gibt es an immer mehr Orten „Helfer vor Ort“ oder First Responder. Seit diesem Jahr steht auch im Markt Türkheim ein First-Responder-Fahrzeug, das innerhalb weniger Tage schon mehrfach seinen Nutzen beweisen konnte. Daher sind Nachahmer für das Projekt erwünscht. 
First Responder: Türkheims „Neujahrsbaby“ rettet Menschenleben
Baustellenkontrollen im Unterallgäu

Baustellenkontrollen im Unterallgäu

Unterallgäu – Das Hauptzollamt Augsburg, das auch für den Landkreis Unterallgäu zuständig ist, hat im ersten Halbjahr des vergangenen Jahres 800 Arbeitgeber in der Region kontrolliert.
Baustellenkontrollen im Unterallgäu
Omikron breitet sich auch im Unterallgäu aus

Omikron breitet sich auch im Unterallgäu aus

Unterallgäu – Deutschlandweit ist Omikron auf dem Vormarsch und hat inzwischen auch im Unterallgäu Delta als vorherrschende Corona-Variante abgelöst. Das bestätigte das Gesundheitsamt am Montag.
Omikron breitet sich auch im Unterallgäu aus
Stadtwerke Bad Wörishofen investieren in neue Ladepunkte für Elektroautos

Stadtwerke Bad Wörishofen investieren in neue Ladepunkte für Elektroautos

Bad Wörishofen – Auch in der Kneippstadt ist die Elektromobilität angekommen. Die Stadtwerke reagieren auf den zukunftsträchtigen Trend. Die Wege zur nächsten Ladesäule sollen kürzer werden.
Stadtwerke Bad Wörishofen investieren in neue Ladepunkte für Elektroautos
Rammingen: 25-Jährige verletzt sich nach Schleuderfahrt

Rammingen: 25-Jährige verletzt sich nach Schleuderfahrt

Rammingen – Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Samstagmittag zwischen Rammingen und Türkheim ereignet. Eine junge Frau wurde dabei verletzt.
Rammingen: 25-Jährige verletzt sich nach Schleuderfahrt
Planbare stationäre Behandlungen bis auf Weiteres untersagt

Planbare stationäre Behandlungen bis auf Weiteres untersagt

Schwaben – Die Regierung Schwabens verkündete diese Woche, dass auch weiterhin planbare Operationen und stationäre Behandlungen in den Kliniken des Regierungsbezirks nicht erlaubt sind. Das sei notwendig um Kapazitäten in den Kliniken freizuhalten und die Versorgung von Notfällen und Corona-Patienten zu gewährleisten.
Planbare stationäre Behandlungen bis auf Weiteres untersagt
Montagsspaziergänge und Demo „Mindelheim ist verantwortungsbewusst“ offiziell angemeldet

Montagsspaziergänge und Demo „Mindelheim ist verantwortungsbewusst“ offiziell angemeldet

Unterallgäu. Die Montagsspaziergänge in Mindelheim und Babenhausen für den kommenden Montag wurden beim Landratsamt Unterallgäu angezeigt und auch in Bad Wörishofen hatte sich vergangene Woche ein Versammlungsleiter bereit erklärt. 
Montagsspaziergänge und Demo „Mindelheim ist verantwortungsbewusst“ offiziell angemeldet
Reha-Zuschuss für „ bedeutsamen steinernen Zeitzeugen“

Reha-Zuschuss für „ bedeutsamen steinernen Zeitzeugen“

Kammlach – Pünktlich zum Anfang des neuen Jahres kam die gute Nachricht aus München: Die Renovierung der 300 Jahre alten Reichsbrücke wird mit über 200.000 Euro bezuschusst.
Reha-Zuschuss für „ bedeutsamen steinernen Zeitzeugen“
Neuer Wegweiser für Vereine: Landratsamt bietet neben Broschüre auch Fortbildungen für Vereinsvertreter an

Neuer Wegweiser für Vereine: Landratsamt bietet neben Broschüre auch Fortbildungen für Vereinsvertreter an

Unterallgäu – Welche rechtlichen Stolpersteine muss ich als Vereinsvorstand kennen? Wie gründe ich einen Verein? Wie kann der Verein seine Mitgliederdaten sicher verwalten? Auch im Jahr 2022 gibt es in der Region interessante Fortbildungen für ehrenamtlich Engagierte. Diese hat das Landratsamt Unterallgäu in einem „Wegweiser für Vereine“ gesammelt. Die Broschüre enthält zudem viele Informationen und Hilfestellungen für Ehrenamtliche.
Neuer Wegweiser für Vereine: Landratsamt bietet neben Broschüre auch Fortbildungen für Vereinsvertreter an
Wörishofer Stadtwerke stellen Jahresbericht vor

Wörishofer Stadtwerke stellen Jahresbericht vor

Bad Wörishofen – Noch in der letzten Stadtratssitzung des alten Jahres, kurz nach der Vorstellung des Finanzplans für 2022 (der Wochen KURIER berichtete), stellte Peter Humboldt den Jahresabschluss 2020 der Stadtwerke vor. Dabei ging der Werksleiter auch auf den geschmolzenen Jahresgewinn ein. Dieser halbierte sich auf nicht einmal mehr eine halbe Million Euro nach mehr als einer 
Wörishofer Stadtwerke stellen Jahresbericht vor
Gefährliche Körperverletzung in Mindelheim endet mit Vorführung vor Gericht

Gefährliche Körperverletzung in Mindelheim endet mit Vorführung vor Gericht

Gestern Abend kam es in Mindelheim zu einem Gewaltverbrechen gegen einen 22-Jährigen. Dieser wurde von einer 33-jährigen Frau und deren 38-jährigem Partner vermöbelt.
Gefährliche Körperverletzung in Mindelheim endet mit Vorführung vor Gericht
„Der Toni“ – mehr als nur ein Maskottchen

„Der Toni“ – mehr als nur ein Maskottchen

Türkheim – Ältere Arbeitnehmer erfreuen sich am Arbeitsmarkt immer größerer Beliebtheit und können eine wertvolle Ressource für Unternehmen sein. Da schaut der Personalchef auch gern mal über das Alter hinweg. Ähnlich ist es bei „Toni“: Eigentlich hätte er vor zehn Jahren ausrangiert werden sollen, doch die Freiwillige Feuerwehr in Türkheim hing an dem charmanten Tanklöschfahrzeug und ließ sich etwas Besonderes einfallen.
„Der Toni“ – mehr als nur ein Maskottchen
Jan-Erik Ahlborn möchte Mindelheimer Firmen fürs Thema Blühflächen gewinnen

Jan-Erik Ahlborn möchte Mindelheimer Firmen fürs Thema Blühflächen gewinnen

Mindelheim – Im letzten Herbst wurde der Garten von Jan-Erik Ahlborn mit dem bayerischen „Naturgarten“-Siegel ausgezeichnet. Nun will der ÖDP-Stadtrat auch Unternehmer aktiv dazu motivieren, sich für den Artenschutz zu engagieren. In diesen Tagen verschickt Ahlborn Schreiben an rund 50 Mindelheimer Firmen und wirbt darin für blühende Betriebsflächen.
Jan-Erik Ahlborn möchte Mindelheimer Firmen fürs Thema Blühflächen gewinnen
Das neue Jahr in der Kneippstadt beginnt „live“ mit Begegnung und Zuversicht

Das neue Jahr in der Kneippstadt beginnt „live“ mit Begegnung und Zuversicht

Bad Wörishofen – Er hatte Tradition wie die Weihnachtssitzung des Stadtrates oder die Entmachtung des Bürgermeisters im Fasching, der Neujahrsempfang der politischen und kirchlichen Gemeinde Bad Wörishofens. Nachdem vergangenes Jahr die Pfarrer gemeinsam mit Bürgermeister Stefan Welzel die Wörishofer nur virtuell begrüßen konnten, war die Zusammenkunft von Kirche und Kommune heuer live und in Farbe in St. Justina.
Das neue Jahr in der Kneippstadt beginnt „live“ mit Begegnung und Zuversicht
Schuhe in der Kneippstadt abgeben für guten Zweck

Schuhe in der Kneippstadt abgeben für guten Zweck

Bad Wörishofen – Die Kolpingfamilie Bad Wörishofen organisiert von 10. bis 15. Januar eine Sammelaktion von Schuhen, die für einen guten Zweck verkauft werden.
Schuhe in der Kneippstadt abgeben für guten Zweck
ESV Türkheim scheitert bei 2:6-Niederlage in Königsbrunn mehrfach am Gestänge 

ESV Türkheim scheitert bei 2:6-Niederlage in Königsbrunn mehrfach am Gestänge 

Türkheim – Trotz einer starken Leistung und der Führung im ersten Drittel sind die Türkeimer Eishackler mit einer Niederlage ins neue Jahr gestartet. Für die SG Königsbrunn erwies sich nicht nur der Torhüter, sondern auch das Torgestänge mehrfach nützlich, um die Türkheimer Gäste letztlich mit 6:2 zu bezwingen. 
ESV Türkheim scheitert bei 2:6-Niederlage in Königsbrunn mehrfach am Gestänge 
Arbeitsmarkt in der Region: Aufschwung trotzt saisonaler Eintrübung

Arbeitsmarkt in der Region: Aufschwung trotzt saisonaler Eintrübung

Allgäu/Region – Mit Beginn des Frühsommers 2021 konnte auch in der Region ein enormer Aufschwung auf dem Arbeitsmarkt verzeichnet werden. Der Wintereinbruch trübte den Arbeitsmarkt im Dezember allerdings etwas ein. Dennoch liegt die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten 2021 seit drei 
Arbeitsmarkt in der Region: Aufschwung trotzt saisonaler Eintrübung
Unbeschrankter Bahnübergang: Pkw fährt in Zug

Unbeschrankter Bahnübergang: Pkw fährt in Zug

Gestern am frühen Abend ist ein Pkw an einem unbeschrankten Bahnübergang vor Breitenbrunn in einen Zug gefahren. Der 75-jährige Autofahrer übersah den von Mindelheim kommenden Zug und es kam im Bereich der Gleisüberführung zu einem Zusammenstoß.
Unbeschrankter Bahnübergang: Pkw fährt in Zug
Kälteanlage und Bandenerneuerung: Im Sieben-Schwaben-Stadion muss zeitnah investiert werden

Kälteanlage und Bandenerneuerung: Im Sieben-Schwaben-Stadion muss zeitnah investiert werden

Türkheim – Relativ kurzfristig musste der ESV Türkheim reagieren und die Kältemaschine, mit der im Sieben-Schwaben-Stadion die Eisfläche produziert wird, ersetzen lassen. Im Gemeinderat ging es nicht nur um die Kosten, sondern auch um Sanierung der kompletten, in die Jahre gekommenen Anlage.
Kälteanlage und Bandenerneuerung: Im Sieben-Schwaben-Stadion muss zeitnah investiert werden
Kitas und Krippe informieren per Telefon und Mail

Kitas und Krippe informieren per Telefon und Mail

Mindelheim – Auch für den Neustart im Kindergarten und in der Krippe läuft zu Coronazeiten alles anders als sonst. Wie die Stadt Mindelheim zuletzt mitgeteilt hat, müssten Infoveranstaltungen auch heuer ausfallen. Stattdessen können sich Eltern nächste Woche telefonisch beraten lassen.
Kitas und Krippe informieren per Telefon und Mail
Maria-Ward-Kloster: Gesunde Nutzung, kranke Parksituation

Maria-Ward-Kloster: Gesunde Nutzung, kranke Parksituation

Mindelheim – Vor noch einem Jahr haben sich die Mindelheimer Räte für das Maria-Ward-Kloster nichts mehr gewünscht als eine sinnvolle Nutzung – idealerweise in Zusammenarbeit mit einem Bauherrn aus der Region. Jetzt wäre beides gegeben. Aber die Räte zierten sich zunächst wegen eines altbekannten Problems.
Maria-Ward-Kloster: Gesunde Nutzung, kranke Parksituation
Wünschewagen erfüllte 2021 insgesamt 50 letzte Herzenswünsche

Wünschewagen erfüllte 2021 insgesamt 50 letzte Herzenswünsche

Unterallgäu/Region – Noch einmal ans Meer fahren, einen letzten gemeinsamen Ausflug mit der Familie erleben oder mit dem Fußballverein des Herzens im Stadion mitfiebern – der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) erfüllt seit November 2018 schwerstkranken Menschen aus dem Allgäu und Schwaben letzte Wünsche. Der Wünschewagen hat seither 146 letzte Herzenswünsche erfüllt, davon 50 im Jahr 2021.
Wünschewagen erfüllte 2021 insgesamt 50 letzte Herzenswünsche
„Versammlungsrecht ist ein Grundrecht“

„Versammlungsrecht ist ein Grundrecht“

Unterallgäu - Das Versammlungsrecht ist ein sogenanntes „Jedermanns-Grundrecht“ - festgehalten im Artikel 8 des Grundgesetzes, ergänzt durch das Bayerische Versammlungsgesetz. „Dieses Grundrecht ist ein sehr hohes Gut und dessen Schutz ist auch mir persönlich sehr wichtig“, sagt Landrat Alex Eder.
„Versammlungsrecht ist ein Grundrecht“
Türkheim: Autofahrer missachtet Stoppschild, Radlerin fällt

Türkheim: Autofahrer missachtet Stoppschild, Radlerin fällt

Türkheim – Am Samstag hat in Türkheim ein 74-Jähriger eine Fahrradfahrerin vom Rad gefahren. Zuvor hatte er ein Stopp-Schild missachtet.
Türkheim: Autofahrer missachtet Stoppschild, Radlerin fällt
Frontalzusammenstoß bei Kirchheim: Gegenverkehr übersehen

Frontalzusammenstoß bei Kirchheim: Gegenverkehr übersehen

Kirchheim – Am Freitagabend letzter Woche hat es bei Kirchheim ordentlich gekracht. Wieder einmal an der Kreuzung am Ortsende Richtung Firma Wanzl, an der zwei Fahrzeuge frontal zusammengestoßen sind.
Frontalzusammenstoß bei Kirchheim: Gegenverkehr übersehen
21 Kinder beschenkt: Rotaract zieht Resümee zu besonderer Weihachtsaktion

21 Kinder beschenkt: Rotaract zieht Resümee zu besonderer Weihachtsaktion

Bad Wörishofen – Um Kindern und Jugendlichen aus der Region in der Weihnachtszeit eine Freude zu machen, hat der Rotaract Club Bad Wörishofen-Mindelheim in der Vorweihnachtszeit eine Wunschzettel-Aktion organisiert. 21 Kinder durften sich über die Bescherung freuen.
21 Kinder beschenkt: Rotaract zieht Resümee zu besonderer Weihachtsaktion
Hochwasser: Bad Münstereifel arbeitet mit Wörishofer Hilfe am Wiederaufbau

Hochwasser: Bad Münstereifel arbeitet mit Wörishofer Hilfe am Wiederaufbau

Bad Wörishofen – Das Kneipp-Jubiläumsjahr ist vorbei und wird nicht nur wegen seiner Feierlichkeiten in Erinnerung bleiben, sondern auch als das Jahr gelebter Kneipp-Solidarität. Grund dafür war das verheerende Hochwasser im Kneipp-Kurort Bad Münstereifel. 4.000 von 18.000 Einwohnern sind davon betroffen. Noch immer hat die Stadt in NRW mit den Folgen zu kämpfen.
Hochwasser: Bad Münstereifel arbeitet mit Wörishofer Hilfe am Wiederaufbau
Unterallgäu: Gesundheitsamt stellt Corona-Kontaktermittlung um

Unterallgäu: Gesundheitsamt stellt Corona-Kontaktermittlung um

Unterallgäu - Nicht wundern sollte sich, wer in Zukunft eine E-Mail oder eine SMS vom Unterallgäuer Gesundheitsamt bekommt: Einige Schritte bei der Bearbeitung von Corona-Fällen sollen laut einer Pressemitteilung im Laufe der kommenden Woche automatisiert werden. Neue Online-Formulare, die eine Schnittstelle zum Fachprogramm des Gesundheitsamts haben, lösen den bisherigen Corona-Ermittlungsbogen und die Kontaktverfolgungsliste ab. So soll zum einen wesentlich weniger Zeit vergehen, bis Betroffene ihre Isolations- oder Quarantänebescheinigung bekommen. Zum anderen erhofft sich das Gesundheitsamt, dadurch wieder mehr Zeit für die persönliche Beratung in schwierigen Fällen zu haben.
Unterallgäu: Gesundheitsamt stellt Corona-Kontaktermittlung um
Stadtwerke sollen auf Grundlaststrom verzichten

Stadtwerke sollen auf Grundlaststrom verzichten

Bad Wörishofen – Ein letztes Mal haben die Wörishofer Stadträte den Wirtschaftsplan der Stadtwerke in seiner bisherigen Form abgesegnet. Künftig, also für die Jahre nach 2022, dürfen die Stadtwerke nach Ansicht der Grünen nicht mehr auf Grundlaststrom aus Atom- oder Kohleverstromung setzen. Hier zog Daniel Pflügl „rote Linien“. 
Stadtwerke sollen auf Grundlaststrom verzichten
Türkheimer Künstler Franz Epple präsentiert Fotografie und Keramik

Türkheimer Künstler Franz Epple präsentiert Fotografie und Keramik

Türkheim – Wer mit einem Atelierbesuch ins neue Jahr starten will, der bekommt in Epples Studio in Türkheim die Gelegenheit dazu – noch bis Ende März ist hier an Sonn- und Feiertagen geöffnet.
Türkheimer Künstler Franz Epple präsentiert Fotografie und Keramik
Impf-Express mit dem Flexibus?

Impf-Express mit dem Flexibus?

Wertachtal – Die Wertachtal-Gemeinden haben die Landkreisverwaltung beauftragt, einen „Impf-Express“ für den Flexibus-Knoten „Türkheim und Ettringen“ zu installieren. So soll eine Direktverbindung zum Impfzentrum in Bad Wörishofen – oder eine vergleichbare Flexibus-Anbindungslösung – geplant und umgesetzt werden.
Impf-Express mit dem Flexibus?
Alle viereinhalb Minuten ein Einsatz für die Polizei im Allgäu

Alle viereinhalb Minuten ein Einsatz für die Polizei im Allgäu

Allgäu/Region – Die Einsätze für die Allgäuer Polizisten nehmen zu. Das zeigen die Zahlen fürs Jahr 2021, die das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West nun vorgelegt hat.
Alle viereinhalb Minuten ein Einsatz für die Polizei im Allgäu
Mindelheim: Neues Biker-Paradies auf der Schwabenwiese?

Mindelheim: Neues Biker-Paradies auf der Schwabenwiese?

Mindelheim – Wird die Schwabenwiese bald um eine langfristige Attraktion reicher? Wie in der letzten Stadtratssitzung bekannt wurde, plant die Stadt dort einen sogenannten „Pumptrack“ – einen Bikeparcours für Jung und Alt. Angestoßen hatten diese Idee der Velo-Club und die DAV-Sektion Mindelheim.
Mindelheim: Neues Biker-Paradies auf der Schwabenwiese?
Parkhäuser der Kneippstadt sollen saniert werden

Parkhäuser der Kneippstadt sollen saniert werden

Bad Wörishofen – Die Kneippstädter Stadtwerke sollten mit gutem Beispiel vorangehen, forderten einige Stadträte in der letzten Sitzung des letzten Jahres, in der es um die Sanierung des Parkhauses an der Kurpromenade ging. 
Parkhäuser der Kneippstadt sollen saniert werden
Waal: Wirt kontrolliert 2G nicht – Drei Gäste ohne nötigen Corona-Status

Waal: Wirt kontrolliert 2G nicht – Drei Gäste ohne nötigen Corona-Status

Waal – Am Montag wurde der Abend für einen Gastronom und drei Besucher seiner Gaststätte in Waal (Ostallgäu) sehr teuer. Denn während der Wirt die 2G-Verordnung für seinen Betrieb nicht konsequent kontrollierte, hatten seine Gäste wiederum keinen entsprechenden Corona-Status. Das berichtet die Polizei.
Waal: Wirt kontrolliert 2G nicht – Drei Gäste ohne nötigen Corona-Status