Ressortarchiv: Mindelheim

Unterallgäu: Keine Kontaktnachverfolgung an Schulen und Kindergärten mehr möglich

Unterallgäu: Keine Kontaktnachverfolgung an Schulen und Kindergärten mehr möglich

Unterallgäu - Auch im Unterallgäu ist die Omikron-Welle voll angekommen. Allein in den letzten sieben Tagen wurden dem Gesundheitsamt fast 2.000 positive PCR-Tests gemeldet, die 7-Tage-Inzidenz lag laut Robert-Koch-Institut am Montag bei 1.318,4. Weil das Gesundheitsamt bei der Kontaktverfolgung nicht mehr hinterherkommt, konzentriert man sich nun auf Senioreneinrichtungen, Krankenhäuser und Menschen mit Behinderung.
Unterallgäu: Keine Kontaktnachverfolgung an Schulen und Kindergärten mehr möglich
Mindelheim: Vermisstensuche endet glücklich

Mindelheim: Vermisstensuche endet glücklich

Mindelheim – Ein glückliches Ende nahm eine Vermisstensuche am Sonntagabend in Mindelheim. Ein Mann war zum Spaziergang aufgebrochen und über mehrere Stunden nicht heimgekehrt.
Mindelheim: Vermisstensuche endet glücklich
Die mobilen Impfteams machen ab 7. Februar auch Hausbesuche für Menschen, die nicht mobil sind

Die mobilen Impfteams machen ab 7. Februar auch Hausbesuche für Menschen, die nicht mobil sind

Bad Wörishofen/Unterallgäu – Die Sonder­impftage in den Unterallgäuer Gemeinden haben sich als Erfolgsmodell herausgestellt. Doch nicht jeder konnte das Angebot wahrnehmen. Insbesondere ältere Menschen fallen oft durchs Raster, aber auch jene, die anderweitig ans Haus gebunden sind wie zum Beispiel pflegende Angehörige. Für diesen Personenkreis gibt es jetzt einen besonderen Service.
Die mobilen Impfteams machen ab 7. Februar auch Hausbesuche für Menschen, die nicht mobil sind
Paketbote beklaut das Landratsamt - und wird dabei gefilmt

Paketbote beklaut das Landratsamt - und wird dabei gefilmt

Mindelheim – Ein Paketbote hat dem Landratsamt Unterallgäu am Montag letzter Woche zwei Pakete geliefert. Eines der beiden nahm er wieder mit. Nun wird gegen den Mann ermittelt.
Paketbote beklaut das Landratsamt - und wird dabei gefilmt
Bad Wörishofen: Junge bricht auf Eisfläche ein und wird gerettet

Bad Wörishofen: Junge bricht auf Eisfläche ein und wird gerettet

Bad Wörishofen – Großer Schreck am Samstagnachmittag im Bad Wörishofer Ostpark: Dort ist ein elfjähriger Junge ins Eis des Tümpels eingebrochen. Ein Passant rettete ihn.
Bad Wörishofen: Junge bricht auf Eisfläche ein und wird gerettet
Unterallgäu: Müllgebühren werden voraussichtlich Ende des Jahres angehoben

Unterallgäu: Müllgebühren werden voraussichtlich Ende des Jahres angehoben

Unterallgäu – Aktuell bleiben die Müllgebühren noch stabil. Die Unterallgäuer Haushalte müssen sich jedoch auf steigende Gebühren einstellen. „Wir kommen dieses Jahr noch gut über die Runden“, sagte Edgar Putz, Leiter der kommunalen Abfallwirtschaft am Landratsamt, im Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz. Man werde die Gebühren aber voraussichtlich zum Jahresende neu kalkulieren müssen.
Unterallgäu: Müllgebühren werden voraussichtlich Ende des Jahres angehoben
NFTs: Gelangweilte Affen und Unterallgäuer Kirchtürme

NFTs: Gelangweilte Affen und Unterallgäuer Kirchtürme

Zaisertshofen– Ähnlich, wie einst das Internet das Leben in der Westlichen Welt revolutionierte, sollen auch NFTs einschlagen, behaupten digitale Insider ­– auch bei Sammlern. NFT ist die Abkürzung für Non-Fungible Token. Zu Deutsch: nicht ersetzbares Objekt. Was es damit auf sich hat, versucht der Wochen KURIER anhand eines NFT-Besitzers aus dem Landkreis zu erklären.
NFTs: Gelangweilte Affen und Unterallgäuer Kirchtürme
„Mindelheim ist verantwortungsbewusst“: 190 Teilnehmer bei zweiter Gegendemo 

„Mindelheim ist verantwortungsbewusst“: 190 Teilnehmer bei zweiter Gegendemo 

Mindelheim – Als Reaktion auf die „Spaziergänge“ der letzten Wochen hatte Mindelheims Dritter Bürgermeister Roland Ahne kürzlich eine Gegendemo unter dem Motto „Mindelheim ist verantwortungsbewusst“ initiiert. Diese kam am Mittwoch zum zweiten Mal am Marienplatz zusammen. Laut Polizei waren rund 190 Teilnehmer vor Ort.
„Mindelheim ist verantwortungsbewusst“: 190 Teilnehmer bei zweiter Gegendemo 
Verkehrsplanung in Türkheim: Tempo 30 von „Ortsschild zu Ortsschild”

Verkehrsplanung in Türkheim: Tempo 30 von „Ortsschild zu Ortsschild”

Türkheim – Die Stimmen aus dem Gremium des Gemeinderates waren eindeutig: „möglichst viel umsetzen“. Gemeint ist das Gutachten des Ingenieurbüros Brenner Plan aus Stuttgart, das die Verkehrssituation in Türkheim analysiert hat – vor allem mit Blick auf die Einrichtung von Geschwindigkeitsbegrenzungen, einen sicheren Schulweg und die Sicherheit der Anwohner. Angesichts der Äußerungen des neuen Bundesverkehrsministers könnte die Zukunft ein Tempo 30 von „Ortsschild zu Ortsschild” bringen, meinte Bürgermeister Christian Kähler.
Verkehrsplanung in Türkheim: Tempo 30 von „Ortsschild zu Ortsschild”
Montagsspaziergang per Allgemeinverfügung nach hinten verlegt

Montagsspaziergang per Allgemeinverfügung nach hinten verlegt

Mindelheim - Die nächste Montagsdemo in der Mindelheimer Innenstadt darf erst um 18.30 Uhr beginnen, also nach Geschäftsschluss. Das gibt eine Allgemeinverfügung des Landratsamts Unterallgäu vor. Laut der Allgemeinverfügung wird die nicht angemeldete Versammlung am Montag, 31. Januar, auf den Zeitraum von 18.30 bis 20 Uhr begrenzt. Das Landratsamt begründet dies mit der steigenden Teilnehmerzahl und den damit verbundenen Belastungen für den Einzelhandel, den Straßenverkehr und die Bewohner der Innenstadt, auf die jüngst auch Mindelheims Bürgermeister Dr. Stephan Winter hingewiesen hatte und sich für mehr Rücksichtnahme aussprach.
Montagsspaziergang per Allgemeinverfügung nach hinten verlegt
Das Mindelheimer Frundsbergfest fällt auch 2022 aus

Das Mindelheimer Frundsbergfest fällt auch 2022 aus

Mindelheim – Bei der Mitgliederversammlung im November hatte der Frundsberg Festring noch bekräftigt, am Termin 2022 (24. Juni bis 3. Juli) festhalten zu wollen. Inzwischen haben die „­Variablen“ aber überhandgenommen, sodass der Verein das weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannte Frundsbergfest abgesagt hat.
Das Mindelheimer Frundsbergfest fällt auch 2022 aus
Neuer Hauptamtsleiter: Oberbayerischer Zuwachs im Rathaus

Neuer Hauptamtsleiter: Oberbayerischer Zuwachs im Rathaus

Mindelheim – Seit Anfang Januar dieses Jahres hat die Stadt Mindelheim einen neuen Hauptamtsleiter: Michael Schindler. Der 31-Jährige, der zuletzt für die kommunale Abfallwirtschaft in Landsberg tätig war, freut sich auf seine neuen Aufgaben.
Neuer Hauptamtsleiter: Oberbayerischer Zuwachs im Rathaus
Mindelheim: Weberhaus sucht neuen Pächter

Mindelheim: Weberhaus sucht neuen Pächter

Mindelheim - Nicht nur die Mindelheimer waren gern zu Gast im schnuckligen Weberhaus, das 15 Jahre lang unter dem Kochlöffel von Martin Camille geführt wurde. Auch von auswärts kamen die Gäste gern in das besondere Ambiente. Deshalb wird zum Herbst ein neuer Pächter gesucht.
Mindelheim: Weberhaus sucht neuen Pächter
Crowdfunding-Erfolg: Audioguides fürs Kneipp-Museum

Crowdfunding-Erfolg: Audioguides fürs Kneipp-Museum

Bad Wörishofen – Gut drei Monate hatte der Förderkreis Sebastian-Kneipp-Museum Zeit, Freunde und Smartphone-Applikation-Gönner zu mobilisieren für ein besonderes Projekt, innerhalb von 90 Tagen mehr als 10.000 Euro für neue Audioguides für das Museum aufzutreiben. Es war das Pilotprojekt für die Crowdfundingplattform der Genossenschaftsbank Unterallgäu, das jetzt zu einem erfolgreichen Abschluss gekommen ist. In der letzten Januarwoche war es so weit: Volker Leinich, Bereichsleiter der Genobank überreichte die symbolische Erfolgsurkunde. 30 Unterstützer hatten über 9.000 Euro gespendet, die die Genobank dann um 1.061 Euro auf insgesamt 10.402 Euro aufstockte. 
Crowdfunding-Erfolg: Audioguides fürs Kneipp-Museum
Gauben, Erker und Wiederkehr sorgen für ein Plus an Wohnraum sowie eine individuelle Optik

Gauben, Erker und Wiederkehr sorgen für ein Plus an Wohnraum sowie eine individuelle Optik

Ottobeuren – Mehr Platz, mehr Tageslicht und eine bessere Belüftung: Eine Gaube, ein Erker oder eine Wiederkehr bieten viele Vorteile. Sie sorgen außerdem im Inneren des Hauses für mehr Wohnqualität und verleihen der Immobilie einen individuellen Charakter. Am besten sollten diese Bauelemente bereits beim Hausbau mit eingeplant werden. Hier ein kleiner Überblick über die verschiedenen Konstruktionsweisen.
Gauben, Erker und Wiederkehr sorgen für ein Plus an Wohnraum sowie eine individuelle Optik
Die mobilen Impfteams machen nun auch Hausbesuche

Die mobilen Impfteams machen nun auch Hausbesuche

Für ältere Menschen ohne Auto, Kranke oder anderweitig in ihrer Mobilität eingeschränkte Personen kann der Weg zum Arzt oder Impfzentrum mühsam sein. Deshalb bietet der Landkreis Unterallgäu einen neuen Service an: Bei Bedarf kommen die mobilen Teams des Bad Wörishofer Impfzentrums künftig auch nach Hause und verabreichen die Corona-Impfung daheim. 
Die mobilen Impfteams machen nun auch Hausbesuche
Karin Dressler stellt ab 2. Februar beim Mindelheimer Kunstverein aus

Karin Dressler stellt ab 2. Februar beim Mindelheimer Kunstverein aus

Mindelheim – Nicht nur mit der Titelung „Zufall und Eigensinn“, sondern vor allem mit der bemerkenswerten Ausdrucks- und Gestaltungskraft der Künstlerin Karin Dressler kann im Februar der Mindelheimer Kunstverein wieder punkten. Denn mit Dressler bezieht ab kommendem Mittwoch, 2. Februar, eine Malerin den Salon, die ebenso reflektiert wie kreativ die Auseinandersetzung mit dem „Schöpferischen“ sucht und bearbeitet.
Karin Dressler stellt ab 2. Februar beim Mindelheimer Kunstverein aus
Schere zwischen den Branchen vergrößert sich wieder

Schere zwischen den Branchen vergrößert sich wieder

Schwaben – Noch im dritten Quartal setzte das schwäbische Handwerk zu einer kräftigen Aufholjagd an. Doch wie die neueste Konjunkturumfrage zeigt, ist die Erholung im vierten Quartal zum Stillstand gekommen. Das teilt die Handwerkskammer Schwaben jetzt mit. 
Schere zwischen den Branchen vergrößert sich wieder
Kindergarten in Wiedergeltingen: Kostenbombe entschärft

Kindergarten in Wiedergeltingen: Kostenbombe entschärft

Wiedergeltingen – Die Gemeinderäte können aufatmen. Die vorgestellten Zahlen für die Altbau­sanierung sorgten im Dezember noch für Schnappatmung bei vielen Räten. In der jüngsten Gemeinderatssitzung legte der Architekt deutlich abgespeckte Pläne vor.
Kindergarten in Wiedergeltingen: Kostenbombe entschärft
Impfzentrum Bad Wörishofen: Keine Terminvereinbarung mehr nötig

Impfzentrum Bad Wörishofen: Keine Terminvereinbarung mehr nötig

Bad Wörishofen - Wie das Landratsamt soeben mitgeteilt hat, ist ab sofort keine vorherige Terminvereinbarung fürs Impfen im Impfzentrum Bad Wörishofen notwendig. Eine Ausnahme gilt für Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren.
Impfzentrum Bad Wörishofen: Keine Terminvereinbarung mehr nötig
Mindelheim: Neue St.-Josef-Grundschule lädt zu Infoabend ein

Mindelheim: Neue St.-Josef-Grundschule lädt zu Infoabend ein

Mindelheim – Ab dem neuen Schuljahr im September ist Mindelheim um eine Grundschule reicher. Dann werden erstmals 25 ABC-Schützen an der St.-Josef-Schule eingeschult. Träger der neuen Einrichtung ist das Schulwerk der Diözese Augsburg. Am kommenden Freitag, 28. Januar, findet um 17 Uhr in der Aula des Maristenkollegs ein Infoabend statt.
Mindelheim: Neue St.-Josef-Grundschule lädt zu Infoabend ein
Im Flexibus zum Impfen? Bürgermeister aus dem Wertachtal treffen sich zu Verkehrskonferenz

Im Flexibus zum Impfen? Bürgermeister aus dem Wertachtal treffen sich zu Verkehrskonferenz

Unterallgäu – Ein „Flexibus-Impf-Express“ zum Impfzentrum Bad Wörishofen und eine Verzahnung der Flexibus-Knoten Bad Wörishofen und Türkheim-Ettringen waren Thema bei einer Verkehrskonferenz im östlichen Unterallgäu.
Im Flexibus zum Impfen? Bürgermeister aus dem Wertachtal treffen sich zu Verkehrskonferenz
Mindelheim: Bürgermeister Winter appelliert an Spaziergänger

Mindelheim: Bürgermeister Winter appelliert an Spaziergänger

Mindelheim – Wie schon in der Vorwoche zählte die Polizei am gestrigen Montagabend 1.200 „Spaziergänger“ in der Mindelheimer Altstadt. Bürgermeister Dr. Stephan Winter bat sie darum, ihr Zusammenkommen an künftigen Montagen von 18 auf 19 Uhr zu verlegen.
Mindelheim: Bürgermeister Winter appelliert an Spaziergänger
„Babygruß“: Mindelheims Neugeborene erhalten ab sofort ein „Startpaket“ von der Stadt

„Babygruß“: Mindelheims Neugeborene erhalten ab sofort ein „Startpaket“ von der Stadt

Mindelheim – In der Nachbarstadt Bad Wörishofen erhalten alle Neugeborenen seit 2011 ein Begrüßungsgeld, bekannt als der „Babygruß“. Mit diesem auch Mindelheims neue Erdenbürger willkommen zu heißen, dafür hatte zuletzt die Mindelheimer Bürgergemeinschaft (MBG) im Stadtrat die Werbetrommel gerührt. Ein monetäres Geschenk wird es zwar auch künftig nicht geben, wie am Montag bekannt wurde – dafür aber ein „Startpaket“ mit Mindelheimer Bezug.
„Babygruß“: Mindelheims Neugeborene erhalten ab sofort ein „Startpaket“ von der Stadt
Ettringen: Schwerverletzte nach Unfall - Betrunkener Verursacher flüchtet

Ettringen: Schwerverletzte nach Unfall - Betrunkener Verursacher flüchtet

Siebnach – Wohl, weil er ­betrunken war, hat ein 51-Jähriger am Sonntagabend zwischen Schnerzhofen und Siebnach (Landkreis Unterallgäu) einen Verkehrsunfall verursacht. Eine 55-Jährige musste daraufhin mit dem Heli schwerverletzt ins Krankenhaus geflogen werden.
Ettringen: Schwerverletzte nach Unfall - Betrunkener Verursacher flüchtet
Montagsspaziergang wieder ohne offizielle Versammlungsleitung

Montagsspaziergang wieder ohne offizielle Versammlungsleitung

Auf der jüngsten Pressekonferenz erklärten sich Landrat Eder und Polizeichefin Dagmar Bethke noch dankbar dafür, dass sich für den letzten Montagsspaziergang ein offizieller Versammlungsleiter gefunden hatte. Denn dies machte auch die Koordination der Polizei einfacher. Dies ändert sich jedoch für den heutigen Spaziergang.
Montagsspaziergang wieder ohne offizielle Versammlungsleitung
„Art in the Box“: Neue Ausstellung für Mindelheims Telefonzelle

„Art in the Box“: Neue Ausstellung für Mindelheims Telefonzelle

Mindelheim – Seit Ende Dezember beherbergt die englische Telefonzelle vor dem Rathaus Mindelheims kleinste Kunstausstellung – „vielleicht sogar die kleinste Kunstgalerie der Welt“, wie Frank Grabowski erzählt. Er bestückt die Galerie etwa im Monatsrhythmus neu. Ab kommendem Samstag, 29. Januar, sind dort Werke von Vera Miller ausgestellt.
„Art in the Box“: Neue Ausstellung für Mindelheims Telefonzelle
Aufgerissene Pakete auf dem Feldweg - Polizei ermittelt gegen Hermes-Fahrer

Aufgerissene Pakete auf dem Feldweg - Polizei ermittelt gegen Hermes-Fahrer

Oberrieden/Kammlach – Ärgerlich für einige Interneteinkäufer, die letzte Woche ein Paket von Hermes erwartet hatten: Wie die Polizei mitgeteilt hat, wurden 37 Pakete eines großen Onlinehändlers auf einem Feldweg bei Oberrieden (Landkreis Unterallgäu) entdeckt – aufgerissen und durchwühlt. Gegen den Fahrer des Lieferfahrzeugs wird nun ermittelt.
Aufgerissene Pakete auf dem Feldweg - Polizei ermittelt gegen Hermes-Fahrer
Steuereinnahmen Unterallgäuer Gemeinden steigen auf Rekordwert

Steuereinnahmen Unterallgäuer Gemeinden steigen auf Rekordwert

Unterallgäu - Die Steuereinnahmen der Unterallgäuer Gemeinden sind 2021 auf einen neuen Rekordwert gestiegen. Darüber informierte Kreiskämmerer Sebastian Seefried nun im Kreisausschuss.
Steuereinnahmen Unterallgäuer Gemeinden steigen auf Rekordwert
Corona-Versammlungen: In einem Pressegespräch äußern sich Unterallgäuer Entscheidungsträger zur aktuellen Lage und räumen mit Vorurteilen auf

Corona-Versammlungen: In einem Pressegespräch äußern sich Unterallgäuer Entscheidungsträger zur aktuellen Lage und räumen mit Vorurteilen auf

Mindelheim/Unterallgäu – Wie im Rest Bayerns haben auch in Mindelheim die Montagsspaziergänge eine Eigendynamik bekommen, die die Behörden auf Trab hält. Das Landratsamt Unterallgäu bewertet zusammen mit der Polizei die Lage jede Woche neu. So mancher Bürger stößt sich an den vermeintlichen Freiheiten, die den Spaziergängern eingeräumt werden. Auch deshalb luden Landrat Alex Eder, Bürgermeister Dr. Stephan Winter, Polizei und die Leiterin des Sachgebiets Sicherheit und Ordnung, Isabell Sittner-Zehner, zu einem Pressegespräch ein.
Corona-Versammlungen: In einem Pressegespräch äußern sich Unterallgäuer Entscheidungsträger zur aktuellen Lage und räumen mit Vorurteilen auf
Schnee und Eis: Unterallgäuer Einsatzkräfte bei zahlreichen Unfällen gefordert 

Schnee und Eis: Unterallgäuer Einsatzkräfte bei zahlreichen Unfällen gefordert 

Unterallgäu – Im Schneetreiben des gestrigen Donnerstagnachmittag mussten die Unterallgäuer Einsatzkräfte zu zahlreichen Verkehrsunfällen ausrücken. Am schlimmsten erwischt hatte es die Beteiligten eines Unfalls zwischen Bad Wörishofen und Schlingen.
Schnee und Eis: Unterallgäuer Einsatzkräfte bei zahlreichen Unfällen gefordert 
Fall von Volksverhetzung bei Mindelheimer Montagsspaziergang?

Fall von Volksverhetzung bei Mindelheimer Montagsspaziergang?

Mindelheim - Rund 1.200 „Spaziergänger“ brachten am Montag in Mindelheim ihr Unbehagen über aktuelle Beschränkungen und einen etwaigen Impfzwang zum Ausdruck. Wie die Polizei jetzt mitteilte, gehe man derzeit dem Fall eines etwa 30 Jahre alten Mannes nach, der am Montagabend mit Naziparolen aufgefallen sein soll.
Fall von Volksverhetzung bei Mindelheimer Montagsspaziergang?
Carlo, der charmanteste „Ladenhüter“ Bad Wörishofens

Carlo, der charmanteste „Ladenhüter“ Bad Wörishofens

Bad Wörishofen – Normalerweise sind Ladenhüter nicht sonderlich beliebt, schon gar nicht bei den Ladenbesitzern. Doch bei Carlo ist es anders. Denn Carlo ist ein charmanter Kater, der seit gut vier Jahren in Bello´s Home Shop lebt und den Second-Hand-Laden auch nachts hütet.
Carlo, der charmanteste „Ladenhüter“ Bad Wörishofens
Mindelheim: 89-Jähriger kracht Autofahrerin ins Heck

Mindelheim: 89-Jähriger kracht Autofahrerin ins Heck

Mindelheim – Kurz nach dem Ortsausgang Mindelheim – auf Höhe des Gutshof Dömling – hat es am Mittwoch gekracht: Eine Frau sowie der 89-jährige Unfallverursacher verletzten sich dabei.
Mindelheim: 89-Jähriger kracht Autofahrerin ins Heck
Bad Wörishofen: Zwei Verletzte nach Frontalcrash

Bad Wörishofen: Zwei Verletzte nach Frontalcrash

Bad Wörishofen - Zwischen dem Kreisverkehr Kirchdorf und Bad Wörishofen hat sich am Donnerstagvormittag auf der Kreisstraße MN23 ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Beide Unfallbeteiligten mussten anschließend im Krankenhaus behandelt werden.
Bad Wörishofen: Zwei Verletzte nach Frontalcrash
„Was, wenn ich an Corona gestorben wäre?“

„Was, wenn ich an Corona gestorben wäre?“

Amberg– Die Amberger Autorin und vierfache Mutter Veronika Vinatzer alias Arya Andersson ist letzten Herbst schwer an Corona erkrankt. Sie fragte sich, was mit ihren Kindern passiert wäre, wenn sie die Krankheit nicht überlebt hätte. Über ihre Zeit mit Corona hat sie ein Tagebuch geschrieben und ein Spendenprojekt mit dem Dominikus-Ringeisen-Werk ins Leben gerufen. 
„Was, wenn ich an Corona gestorben wäre?“
Neue Corona-Regeln: Klinikverbund lockert Besuchsverbot

Neue Corona-Regeln: Klinikverbund lockert Besuchsverbot

Mindelheim – Der Klinikverbund Allgäu hat die Besuchsregelungen in seinen sechs Kliniken gelockert. Dennoch gelten auch weiterhin strenge Auflagen für den Besuch, um die Ansteckungsgefahr mit Corona zu minimieren.
Neue Corona-Regeln: Klinikverbund lockert Besuchsverbot
Kinderimpfungen im Bad Wörishofer Impfzentrum möglich

Kinderimpfungen im Bad Wörishofer Impfzentrum möglich

Unterallgäu – Ab 21. Januar werden im Impfzentrum in Bad Wörishofen auch Fünf- bis Elfjährige geimpft. Die Kinderimpfungen werden immer freitags von 15 bis 19 Uhr angeboten.
Kinderimpfungen im Bad Wörishofer Impfzentrum möglich
Bad Wörishofer Stadträte dürfen auch weiterhin im heimischen Wohnzimmer tagen

Bad Wörishofer Stadträte dürfen auch weiterhin im heimischen Wohnzimmer tagen

Bad Wörishofen – Nachdem der Stadtrat Bad Wörishofens wie auch andere Kommunalparlamente in Bayern mit Hilfe eines Beschlusses der Staatsregierung die Möglichkeit genutzt hatte, Ratssitzungen auch in hybrider Form zuzulassen, wurde nun die Geschäftsordnung entsprechend geändert.
Bad Wörishofer Stadträte dürfen auch weiterhin im heimischen Wohnzimmer tagen
Neuer Fendt für die Berufsschule Mindelheim

Neuer Fendt für die Berufsschule Mindelheim

Mindelheim – Die Landwirtschaft wird immer digitaler. Deshalb freute sich Schulleiter Gottfried Göppel zuletzt besonders über die Anschaffung eines modernen Traktors für die Ausbildung der angehenden Landwirte sowie der Land- und Baumaschinenmechatroniker an der Berufsschule Mindelheim. 
Neuer Fendt für die Berufsschule Mindelheim
Raubüberfall auf Bad Wörishofer Juwelier

Raubüberfall auf Bad Wörishofer Juwelier

Bad Wörishofen - Am helllichten Nachmittag wurde am Dienstag ein Juwelier in der Bad Wörishofer Innenstadt ausgeraubt. Der Täter hatte sich zuvor als Kunde ausgegeben und beraten lassen.
Raubüberfall auf Bad Wörishofer Juwelier
Unterallgäu: Mobile Impfteams kommen wieder in die Gemeinden

Unterallgäu: Mobile Impfteams kommen wieder in die Gemeinden

Unterallgäu – Die mobilen Teams des Bad Wörishofer Impfzentrums kommen in den nächsten Tagen wieder in die Unterallgäuer Gemeinden. Angeboten werden Erst-, Zweit- und Drittimpfungen. Es stehen die Impfstoffe von Biontech/Pfizer und von Moderna zur Verfügung. 
Unterallgäu: Mobile Impfteams kommen wieder in die Gemeinden
Zeugenaufruf: Vermeintliche Ladendiebin flieht in Mindelheimer Auto

Zeugenaufruf: Vermeintliche Ladendiebin flieht in Mindelheimer Auto

Mindelheim – Sie hatte es offenbar eilig: Eine Frau ist gestern Abend aus einem Mindelheimer Supermarkt gestürmt und ließ sich auch vom Diebstahlsalarm nicht aufhalten. Nun sucht die Polizei nach ihr.
Zeugenaufruf: Vermeintliche Ladendiebin flieht in Mindelheimer Auto
Mindelheim und Corona: Zwei Demos, eine Mitte, zwei Ränder

Mindelheim und Corona: Zwei Demos, eine Mitte, zwei Ränder

Mindelheim– Am vergangenen Montag fanden gleich zwei Versammlungen zur aktuellen Corona-Politik statt. Zuerst waren die Montagsspaziergänger unterwegs, die ihr Unbehagen über aktuelle Beschränkungen und einen etwaigen Impfzwang zum Ausdruck brachten. Nach ihnen durften sich die Impf-Befürworter in einer eigenen Versammlung unter dem Motto „Mindelheim ist verantwortungsbewusst“ zu Wort melden. Die zwei auf den ersten Blick stark auseinanderklaffenden Lager haben eine überraschend große Schnittmenge.
Mindelheim und Corona: Zwei Demos, eine Mitte, zwei Ränder
First Responder: Türkheims „Neujahrsbaby“ rettet Menschenleben

First Responder: Türkheims „Neujahrsbaby“ rettet Menschenleben

Türkheim – Bei einem medizinischen Notfall, egal ob Verkehrsunfall oder körperliches Gebrechen, beginnt immer sofort die Uhr zu ticken. Kommt Hilfe innerhalb der ersten zehn bis 15 Minuten, steigen die Chancen für den Menschen, den Notfall ohne bleibenden Schaden zu überstehen. Um die Zeit bis zum Eintreffen der medizinischen Profis zu überbrücken, gibt es an immer mehr Orten „Helfer vor Ort“ oder First Responder. Seit diesem Jahr steht auch im Markt Türkheim ein First-Responder-Fahrzeug, das innerhalb weniger Tage schon mehrfach seinen Nutzen beweisen konnte. Daher sind Nachahmer für das Projekt erwünscht. 
First Responder: Türkheims „Neujahrsbaby“ rettet Menschenleben
Baustellenkontrollen im Unterallgäu

Baustellenkontrollen im Unterallgäu

Unterallgäu – Das Hauptzollamt Augsburg, das auch für den Landkreis Unterallgäu zuständig ist, hat im ersten Halbjahr des vergangenen Jahres 800 Arbeitgeber in der Region kontrolliert.
Baustellenkontrollen im Unterallgäu
Omikron breitet sich auch im Unterallgäu aus

Omikron breitet sich auch im Unterallgäu aus

Unterallgäu – Deutschlandweit ist Omikron auf dem Vormarsch und hat inzwischen auch im Unterallgäu Delta als vorherrschende Corona-Variante abgelöst. Das bestätigte das Gesundheitsamt am Montag.
Omikron breitet sich auch im Unterallgäu aus
Stadtwerke Bad Wörishofen investieren in neue Ladepunkte für Elektroautos

Stadtwerke Bad Wörishofen investieren in neue Ladepunkte für Elektroautos

Bad Wörishofen – Auch in der Kneippstadt ist die Elektromobilität angekommen. Die Stadtwerke reagieren auf den zukunftsträchtigen Trend. Die Wege zur nächsten Ladesäule sollen kürzer werden.
Stadtwerke Bad Wörishofen investieren in neue Ladepunkte für Elektroautos
Rammingen: 25-Jährige verletzt sich nach Schleuderfahrt

Rammingen: 25-Jährige verletzt sich nach Schleuderfahrt

Rammingen – Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Samstagmittag zwischen Rammingen und Türkheim ereignet. Eine junge Frau wurde dabei verletzt.
Rammingen: 25-Jährige verletzt sich nach Schleuderfahrt
Planbare stationäre Behandlungen bis auf Weiteres untersagt

Planbare stationäre Behandlungen bis auf Weiteres untersagt

Schwaben – Die Regierung Schwabens verkündete diese Woche, dass auch weiterhin planbare Operationen und stationäre Behandlungen in den Kliniken des Regierungsbezirks nicht erlaubt sind. Das sei notwendig um Kapazitäten in den Kliniken freizuhalten und die Versorgung von Notfällen und Corona-Patienten zu gewährleisten.
Planbare stationäre Behandlungen bis auf Weiteres untersagt