Vom Großvater abgehauen

Ausgebüxter Vierjähriger tappt alleine und weinend durch die Mindelheimer Innenstadt

Mindelheimer Innenstadt Marienplatz
+
Ein vierjähriger Junge tappte alleine und weinend durch die Mindelheimer Innenstadt.

Mindelheim - Ohne Schuhe, weinend und allein tappte ein vierjähriger Junge am vergangenen Donnerstagvormittag durch die Mindelheimer Innenstadt. Ein aufmerksamer Bürger bemerkte das Kind und brachte es zusammen mit seiner Begleiterin zur Polizeiinspektion. Von dort ermittelten die Beamten schnell die Mutter, die ihr Kind wenig später unversehrt abholte. Wie sich herausstellte, war das Kind seinem Großvater wohl unbemerkt ausgebüxt.

wk

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Gespräche erfolgreich: Bad Wörishofer Therme übernimmt die „Venus-Quelle“
Gespräche erfolgreich: Bad Wörishofer Therme übernimmt die „Venus-Quelle“
Mindelheim: Mittagessen in städtischen Kitas und in der Grundschule wird teurer
Mindelheim: Mittagessen in städtischen Kitas und in der Grundschule wird teurer
Mindelheim: Endlich freie Sicht auf Nachbars Pool
Mindelheim: Endlich freie Sicht auf Nachbars Pool

Kommentare