Mit über 2,3 Promille unterwegs

Bad Wörishofen: Betrunkener reißt Griff von Autotür ab und zeigt sich selbst an

Mann trinkt Alkohol
+
Mit über 2,3 Promille war der 42-Jährige am Montag unterwegs.

Bad Wörishofen - Gewaltig einen über den Durst getrunken hatte am Montag ein 42-Jähriger aus Bad Wörishofen. Wie die Polizei mitteilt, hat er scheinbar grundlos ein geparktes Auto attackiert - während dessen Fahrer noch hinter dem Steuer saß.

Zunächst habe der 42-Jährige mehrfach mit dem Fuß gegen die Fahrertür getreten. Der 20-jährige Insasse des Wagens verriegelte daraufhin die Türen, was den Aggressor dazu veranlasste, mit einem kräftigen Ruck den Türgriff des BMW abzureißen. Mit einer entsprechenden Geste forderte er den jungen Mann dann auf, auszusteigen. Als dieser der Aufforderung nachkam, zog der Betrunkene seinen Personalausweis und übergab ihn dem völlig verdutzten 20-Jährigen.

Der Täter selbst lief wenige Meter weiter nach Hause und zeigte sich selbst bei der Polizei an. Ein vorsorglicher Atemalkoholtest ergab laut Polizei einen Wert von über 2,3 Promille. Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung.

wk

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schwarz gekleidete Unbekannte schlagen auf Mindelheimer ein
Schwarz gekleidete Unbekannte schlagen auf Mindelheimer ein
Bad Wörishofen: Wirbel um eine Feuerwehrübung
Bad Wörishofen: Wirbel um eine Feuerwehrübung
Bombendrohung gegen Unterallgäuer Impfzentren: Polizei gibt Entwarnung
Bombendrohung gegen Unterallgäuer Impfzentren: Polizei gibt Entwarnung
Landratsamt schlüsselt auf: Wo genau im Unterallgäu das Coronavirus nachgewiesen wurde
Landratsamt schlüsselt auf: Wo genau im Unterallgäu das Coronavirus nachgewiesen wurde

Kommentare