Maibaum bleibt bestehen

Bad Wörishofen sagt vier städtische Feste ab

Maibaum Bad Wörishofen
+
Auch 2021 will die Stadt wieder einen Maibaum stellen.

Bad Wörishofen – Wegen der aktuellen Corona-Lage hat sich die Stadt Bad Wörishofen zusammen mit dem Kur- und Tourismusbetrieb dazu entschlossen, die folgenden Feste, die in diesem Jahr hätten stattfinden sollen, bereits jetzt abzusagen: Das Maifest (1. Mai), das Stadtfest (3. Juli) mit Steiermarkfest (2. bis 4. Juli) und das Gartenstadtfest (17. Juli).

Die Entwicklung der Corona-Pandemie lasse eine Planung der Straßenfeste 2021 leider nicht zu, teilt der Kur- und Tourismusbetrieb mit. Um auch für alle Beteiligten eine Planungssicherheit zu schaffen, entschied sich die Stadt daraufhin zu diesem wohl schweren Schritt. „Gerade als Gesundheitsstadt können wir Veranstaltungen nur ausrichten, wenn sie den vorgegebenen Hygieneschutzmaßnahmen vollumfänglich entsprechen“, sagt Bürgermeister Stefan Welzel. Die Beschlüsse und aktuellen Diskussionen in Berlin und München ließen hier auf absehbare Zeit keine Lockerungen erkennen. „Hoffentlich können wir im nächsten Jahr wieder wie gewohnt die Stadtfeste feiern. Die Leute sehnen sich danach.“

Auf den Maibaum muss, anders als in Mindelheim, in diesem Jahr aber trotzdem nicht verzichtet werden. Ende April wird der Betriebshof der Stadt Bad Wörishofen einen von den Mitarbeitern gestalteten Maibaum auf dem Rondell vor dem Kurtheater aufstellen.

wk

Auch interessant

Meistgelesen

Bombendrohung gegen Unterallgäuer Impfzentren: Polizei gibt Entwarnung
Bombendrohung gegen Unterallgäuer Impfzentren: Polizei gibt Entwarnung
Schwarz gekleidete Unbekannte schlagen auf Mindelheimer ein
Schwarz gekleidete Unbekannte schlagen auf Mindelheimer ein
Stockheim: Auch die Donath-Mühle profitiert von der Dorferneuerung
Stockheim: Auch die Donath-Mühle profitiert von der Dorferneuerung

Kommentare