Neues Bürgerinfo-Portal

Bad Wörishofen will Bürger mehr an der städtischen Politik teilhaben lassen

Bürgerinfoportal Stadt Bad Wörishofen
+
Bürgermeister Stefan Welzel (rechts) stellte zuletzt das neue Bürgerinfo-Portal der Stadt vor – ganz zur Freude von Dr. Otto Mayer (links) der sich gemeinsam mit „IMPULSE für Bad Wörishofen“ schon seit geraumer Zeit für ein solches Angebot stark gemacht hatte.
  • Marco Tobisch
    VonMarco Tobisch
    schließen

Bad Wörishofen – Die Kneippstadt will ihren Bürgern mehr Transparenz zu den Entscheidungen in der städtischen Politik bieten. Dazu gibt es fortan ein neues Bürgerinfo-Portal mit zahlreichen Informationen rund um die Arbeit des Bad Wörishofer Stadtrates und der Ausschüsse.

Wann und wo ist die nächste Sitzung? Welche weiteren Gremientermine stehen an? Was steht auf der Tagesordnung? Auf diese Fragen gibt die neue Homepage etwa Antworten. „Aktuelle, zurückliegende und zukünftige Sitzungen können so abgerufen werden“, informiert Bürgermeister Stefan Welzel. Auf der neuen Seite können mit einem Lupen-Symbol Stichworte recherchiert und gefasste Beschlüsse sowie die Abstimmungsergebnisse abgerufen werden. Abgerundet wird das Angebot mit Informationen zu den Ratsmitgliedern.

Mit diesem Angebot wird auch ein schon länger gehegter Wunsch der Gruppe „IMPULSE für Bad Wörishofen“ erfüllt. Bei seinem Besuch im Rathaus brachte der Sprecher der Gruppe, Dr. Otto Mayer, seine Freude über das Informstionswerkzeug zum Ausdruck.

Für die Umsetzung der Seite dankte Welzel dem Team des Rathauses und insbesondere Peter Hochreiter. Die neue „Bürgerinfo“ ist abrufbar über die Homepage der Stadt sowie unter buergerinfo-bad-woerishofen.livingdata.de.

wk

Auch interessant

Meistgelesen

Wochen KURIER-Redaktion heißt Julia Böcken willkommen
MINDELHEIM
Wochen KURIER-Redaktion heißt Julia Böcken willkommen
Wochen KURIER-Redaktion heißt Julia Böcken willkommen
Norovirus im Unterallgäu
Norovirus im Unterallgäu

Kommentare