Hochwasser: Hilfe für Bad Münstereifel naht

Bad Wörishofens Spendenlaster für die Kneipp-Freunde in NRW ist unterwegs

Viele Helfer haben den Lkw für Bad Münstereifel vollgeladen.
1 von 5
Zahlreiche Freiwillige haben am Montag zusammen mit Bürgermeister Stefan Welzel (Mitte) die Hilfsgüter für Bad Münstereifel zusammengestellt und auf einen Lkw geladen.
Viele Helfer haben den Lkw für Bad Münstereifel vollgeladen.
2 von 5
Zahlreiche Freiwillige haben am Montag die Hilfsgüter für Bad Münstereifel zusammengestellt und auf einen Lkw geladen.
Viele Helfer haben den Lkw für Bad Münstereifel vollgeladen.
3 von 5
Zahlreiche Freiwillige haben am Montag die Hilfsgüter für Bad Münstereifel zusammengestellt und auf einen Lkw geladen.
Viele Helfer haben den Lkw für Bad Münstereifel vollgeladen.
4 von 5
Zahlreiche Freiwillige haben am Montag die Hilfsgüter für Bad Münstereifel zusammengestellt und auf einen Lkw geladen.
Viele Helfer haben den Lkw für Bad Münstereifel vollgeladen.
5 von 5
Zahlreiche Freiwillige haben am Montag die Hilfsgüter für Bad Münstereifel zusammengestellt und auf einen Lkw geladen.

Bad Wörishofen – Auch die Kneipp-Kurstadt Bad Münstereifel (Nordrhein-Westfalen) ist schwer gezeichnet vom Hochwasser und seinen Folgen. Die entstandenen Schäden seien erschütternd und es fehle an allen Ecken und Enden, berichtet Bad Wörishofens Bürgermeister Stefan Welzel, der vergangene Woche Kontakt mit Bad Münstereifel aufnahm und daraufhin eine Hilfsaktion initiierte. Am Montag wurden vor dem Rathaus eifrig Lebensmittel gesammelt und ein ganzer Lkw mit Hilfsgütern vollgepackt.

Nachdem Bürgermeister Welzel von den katastrophalen Zuständen in Nordrhein-Westfalen gehört hatte, nahm er Kontakt zu seinem dort beheimateten Kneippfreund Achim Bädorf auf. Bädorf ist Vorsitzender des Verbandes der Kneippheilbäder und Kneippkurorte in Deutschland und früherer Bürgermeister von Bad Münstereifel. Von ihm hatte Welzel aus erster Hand erfahren, wie schlimm die Situation ist. „Da war mir klar, dass auch wir unsere Kneippfreunde nicht im Stich lassen können und helfen müssen“, so Welzel.

Am dringendsten werden Lebensmittel benötigt, damit die Bevölkerung versorgt werden kann, hatte der Krisenstab auf Anfrage der Stadtverwaltung Bad Wörishofen mitgeteilt. Bürgermeister Welzel wollte daraufhin unbürokratisch und schnell mit einer Lebensmittellieferung helfen. Die Spedition TRANSCOR Logistics aus Bad Wörishofen sagte spontan zu, den Transport kostenlos zu übernehmen.

Daraufhin richtete Stefan Welzel am letzten Freitag einen Appell an die Bürger, in dem er dazu aufrief, am Montag Lebensmittelspenden zum Rathaus zu bringen (mehr dazu hier). Diesem folgten etliche Bad Wörishofer sowie Spendende aus dem angrenzenden Unter- und Ostallgäu und zeigten so großartige Hilfsbereitschaft. So konnte sich der Laster mit den Lebensmittel- und Alltagsartikel-Sachspenden am gestrigen Montagabend planmäßig auf den Weg nach Bad Münstereifel machen.

Viele helfende Hände von Jugendlichen (unter Anleitung von Jugendbeauftragtem Robert Holzmann), Freiwilliger Feuerwehr und Jugendfeuerwehr sowie städtischen Mitarbeitenden sortierten, verpackten und verluden die angelieferten Hilfsgüter. So können die Waren im Zielgebiet direkt verteilt werden. Nachdem der Lkw vollgepackt war, erklärte Bürgermeister Stefan Welzel: „Jede Menge große und kleine Spenden haben den ganzen Tag über das Rathaus erreicht. Bei manchen Anlieferungen war der Kofferraum voll bis an die Ladekante. Jedem und jeder, die etwas gebracht haben, sagen wir ein herzliches Vergelt‘s Gott.“

Darüber hinaus sammelt die Stadt Bad Wörishofen Spenden für die in Not geratenen Bürger von Bad Münstereifel. Das Spendenkonto der Stadtverwaltung Bad Wörishofen bei der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim: BIC: BYLADEM1MLM, IBAN: DE76 7315 0000 0810 1000 32 (unter der Angabe „Hilfe für Bad Münstereifel“).

wk

Rubriklistenbild: © Stadt Bad Wörishofen

Auch interessant

Meistgelesen

„A g‘mahde Wies‘n“: Gartenvernissage bei Galerie Epple in Türkheim
MINDELHEIM
„A g‘mahde Wies‘n“: Gartenvernissage bei Galerie Epple in Türkheim
„A g‘mahde Wies‘n“: Gartenvernissage bei Galerie Epple in Türkheim
Geballte Leidenschaft: Junglandwirte feiern ihren Abschluss
MINDELHEIM
Geballte Leidenschaft: Junglandwirte feiern ihren Abschluss
Geballte Leidenschaft: Junglandwirte feiern ihren Abschluss
Wie ein Berliner Ex-Stadtbus in Mindelheim zur Currywurst-Bude wurde
MINDELHEIM
Wie ein Berliner Ex-Stadtbus in Mindelheim zur Currywurst-Bude wurde
Wie ein Berliner Ex-Stadtbus in Mindelheim zur Currywurst-Bude wurde
Bad Wörishofen: Kurpark-Leuchten wird bis Mitte Juni verlängert
MINDELHEIM
Bad Wörishofen: Kurpark-Leuchten wird bis Mitte Juni verlängert
Bad Wörishofen: Kurpark-Leuchten wird bis Mitte Juni verlängert

Kommentare