Stadt vergibt Grundstücke

Baugebiet Mindelheim-Nord: Auf die Plätze, fertig, los

+
Im Mindelheimer Norden entstehen derzeit 56 neue Bauplätze, für die man sich ab Ende März bewerben kann.

Mindelheim – Wer schon lange einen Bauplatz in Mindelheim sucht, könnte vielleicht bald im Norden der Stadt sein Glück finden. 56 Bauplätze (33 Einfamilienhäuser, 20 Ketten- und drei Winkelhäuser) entstehen bis Anfang 2020 nördlich der Ahornallee, östlich der Krumbacher Straße und westlich des Kapellenwegs. Wer sich um ein Grundstück bewerben will, hat zwischen 28. März und 10. Mai Zeit dafür. Die Kriterien für die Vergabe veröffentlichte der Mindelheimer Stadtrat in seiner Sitzung am Montag.

Im Frühjahr 2020 wird das Baugebiet erschlossen sein, sodass voraussichtlich im April mit dem Bau der ersten Häuser begonnen werden kann. Wer bereits auf der Suche nach einem Grundstück ist, kann sich für maximal fünf Bauplätze bewerben, wie Ronny Herold dem Stadtrat vorstellte. Eingeteilt sind die Plätze in fünf Preiskategorien, die zwischen 175 Euro und 260 Euro pro Quadratmeter variieren. Wichtig für Bürgermeister Dr. Winter: „Wir machen das nicht, um Einnahmen und Überschüsse zu erwirtschaften.“ Lediglich die Unkosten der Stadt sollten „wieder reingeholt“ werden.

Vergeben werden die Plätze anhand eines Punktesystems, bei dem die Bewerber unter anderem nach Wohn- und Arbeitsort, Kinderzahl und Wohnverhältnis bewertet werden. Wer sich für einen Bauplatz interessiert, sollte sich den Donnerstag, 28. März, vormerken. An diesem Tag findet um 18.30 Uhr eine Infoveranstaltung zum Baugebiet im Forum statt. 

Marco Tobisch

Auch interessant

Meistgelesen

Geballte Leidenschaft: Junglandwirte feiern ihren Abschluss
MINDELHEIM
Geballte Leidenschaft: Junglandwirte feiern ihren Abschluss
Geballte Leidenschaft: Junglandwirte feiern ihren Abschluss
„A g‘mahde Wies‘n“: Gartenvernissage bei Galerie Epple in Türkheim
MINDELHEIM
„A g‘mahde Wies‘n“: Gartenvernissage bei Galerie Epple in Türkheim
„A g‘mahde Wies‘n“: Gartenvernissage bei Galerie Epple in Türkheim
Fachkräfte für Hotellerie- und Tourismusmanagement feiern ihre Abschlüsse
MINDELHEIM
Fachkräfte für Hotellerie- und Tourismusmanagement feiern ihre Abschlüsse
Fachkräfte für Hotellerie- und Tourismusmanagement feiern ihre Abschlüsse
Sven Fennema zeigt Fotografien der italienischen "Lost Places"
MINDELHEIM
Sven Fennema zeigt Fotografien der italienischen "Lost Places"
Sven Fennema zeigt Fotografien der italienischen "Lost Places"

Kommentare