Update für Schulen

Bauprojekte: Wo der Landkreis Unterallgäu 2021 Geld ausgibt

Landratsamt Unterallgäu Gebäude
+
Das Hauptgebäude des Unterallgäuer Landratsamtes soll 2022 um ein viertes Obergeschoss ergänzt werden. Dafür werden schon heuer Gelder im Haushalt bereitgestellt.
  • Marco Tobisch
    vonMarco Tobisch
    schließen

Unterallgäu – Im Kreis- und Bauausschuss stellte Hochbauamtsleiter Thomas Burghard den Kreisräten größere Bauprojekte des Landkreises für das Jahr 2021 vor. Sowohl die Mitglieder des Bau- als auch des Kreisausschusses befürworteten die Maßnahmen einstimmig und empfahlen dem Kreistag, die dafür notwendigen Mittel im Kreishaushalt bereitzustellen.

Im Landratsamt in Mindelheim müssen noch weitere Brandschutzmaßnahmen umgesetzt werden. Diese schlagen 2021 mit rund 150.000 Euro zu Buche. Die Planung für die Aufstockung des Landratsamtes sowie deren Bau und die neue PV-Anlage (Symbolfoto) auf dem Dach kosten 2021 eine Million Euro und weitere zwei Millionen Euro 2022 (mehr dazu hier). An der Außenstelle Bad Wörishofen der Staatlichen Berufsschule stehen in diesem Jahr noch Restzahlungen für die Generalsanierung in Höhe von insgesamt 61.000 Euro an. Zudem muss die Hackschnitzelheizung für rund 240.000 Euro erneuert werden. Auch in der Landwirtschaftsschule in Memmingen muss die Hackschnitzelheizung ausgetauscht werden (rund 260.000 Euro). Diese versorgt das gesamte Schulareal.

Im Sonderpädagogischen Förderzentrum in Mindelheim will der Landkreis rund 110.000 Euro in den Brandschutz investieren. Für eine neue Fachakademie für Sozialpädagogik in Memmingen will der Landkreis in diesem Jahr rund 440.000 Euro in die Hand nehmen. Die für die Fachakademie benötigten Räume sollen saniert und der Gebäudetrakt, der seinerzeit noch nicht mit dem Rest der Schule saniert wurde, energetisch ertüchtigt werden. Hier rechnet man noch mit einer Förderung.

jb/wk

Auch interessant

Meistgelesen

Bad Wörishofen: Wirbel um eine Feuerwehrübung
Bad Wörishofen: Wirbel um eine Feuerwehrübung
Mindelheim: Neues Corona-Testzentrum hinter dem Rathaus ab Montag in Betrieb
Mindelheim: Neues Corona-Testzentrum hinter dem Rathaus ab Montag in Betrieb
Unterallgäu: Corona-Fallzahlen jetzt nach einzelnen Gemeinden aufgeschlüsselt
Unterallgäu: Corona-Fallzahlen jetzt nach einzelnen Gemeinden aufgeschlüsselt

Kommentare