Leerrohre für die Glasfaser werden verlegt

Breitbandausbau: LEW Telnet legt in Türkheim und Rammingen los

03.05.2019, Türkheim, LEW Baustelle Glasfaserausbau
+
In Rammingen und Türkheim beginnen die Bauarbeiten für das flächendeckende Glasfasernetz (v.l.n.r.): Dietmar Lang, Bauleiter der Firma vitronet, LEW TelNet-Geschäftsführer Rainer Müller, Rammingens Bürgermeister Anton Schwele, Felix Baur, Bauleiter bei Elektro Hafner, Türkheims Bürgermeister Christian Kähler und Matthias Buchenberg, Bauleiter der Firma WTI.

Türkheim – Die Bagger rollen: LEW TelNet beginnt mit Bauarbeiten für das neue flächendeckende Glasfasernetz in Rammingen und Türkheim. Nachzügler können bis zum Beginn der Bauarbeiten in ihrem Straßenzug einen Glasfaserhausanschluss zum Sonderpreis beauftragen.

Rammingen und Türkheim sind zwei von acht Kommunen in Bayerisch-Schwaben, die LEW TelNet flächendeckend neu mit Glasfaser erschließt. Nun starteten die von LEW beauftragten Tiefbaufirmen in den Gemeinden die Bauarbeiten zum Verlegen der Leerrohre, in die später die Glasfaserkabel eingebracht werden. Los geht es am Umspannwerk Irsingen – dort ist der Zugang zum über 3.000 Kilometer langen Glasfasernetz, das LEW in der Region betreibt. Von dort aus werden Verteilerkästen in den Ortschaften mit Leerrohren erschlossen.

Bei Haushalten, die LEW Highspeed bereits gebucht hatten, werden Rohrleitungen bis zum mit den Eigentümern vereinbarten Anschlusspunkt im Haus verlegt. Wer noch kein LEW Highspeed zum Sonderpreis gebucht hat, kann dies noch bis zum Beginn der Bauarbeiten in seinem jeweiligen Straßenzug nachholen. Danach steigt der Preis.

„In unseren Gemeinden beginnt ein neues Kapitel: Mit einem flächendeckenden Glasfasernetz können wir in Sachen Breitbandanbindung nun mit jeder Metropole mithalten. Für uns ist das ein unschätzbarer Standortvorteil und ein wesentlicher Faktor für die Zukunftssicherheit unserer Kommune“, sagt Bürgermeister Christian Kähler.

wk

Auch interessant

Meistgelesen

In Bad Wörishofen zu Tode geprügelt: Urteil am Memminger Landgericht
In Bad Wörishofen zu Tode geprügelt: Urteil am Memminger Landgericht
Auf in die 5. Jahreszeit
MINDELHEIM
Auf in die 5. Jahreszeit
Auf in die 5. Jahreszeit

Kommentare