Abteilung Pétanque im TSBV Mindelheim

Meistertitel geholt!

+
Konnten sich den Meistertitel in Ingolstadt sichern: die 1. des BVSG Mindelheim (ab 2.v.l.) um Renate Schlegel, Waldemar Pfeiffer und Ingried Breyer mit Josef Pohl, Turnierleiter des BVS.

Mindelheim/Ingolstadt – Die beiden Mannschaften der Behinderten-, Versehrtensport, Jugend- und Rehagruppe (BVSG) im TSBV Mindelheim haben allen Grund zur Freude: Sie kehrten von den Bayerischen Meisterschaften in Ingolstadt mit dem Meistertitel für die 1. Mannschaft nach Hause zurück. Die 2. Mannschaft landete auf dem 5. Platz.

Zehn Mannschaften traten in Ingolstadt um den bayerischen Meistertitel im Triple an. In der Gruppe 1 hatten es die Mindelheimer neben RBA Neumarkt, HFS Franken, BVS Donauwörth auch mit dem „Erzrivalen“ Moosburg zu tun. Gerade gegen Moosburg wurde es ein erwartet schwerer Kampf, und erst am Ende fiel die Entscheidung knapp zugunsten der Oberbayern aus – Mindelheim musste sich mit 11:10 geschlagen geben. 

Doch es wurde weiter gekämpft, und am Ende konnten Neumarkt und Franken mit 11:0 bzw. 11:1 besiegt werden. Zunächst schien der Gruppensieg nach der Auftaktniederlage gegen Moosburg mau aus – doch der Erzrivale konnte sich in den weiteren Spielen nicht durchsetzen. So stand es am Ende fest: Mindelheim 1 war mit 6:2 Punkten Gruppensieger! 

Mindelheim 2 feierte jeweils einen Sieg gegen Neumarkt 2 und Selb, verlor jedoch gegen Weiden und Donauwörth 1, was vorerst den 3. Platz einbrachte, der aber leider nicht zu halten war. In der Zwischenrunde standen sich dann die Gruppenplatzierten gegenüber: Mindelheim 1 gewann im Spiel gegen Donauwörth 1 sicher mit 11:2. Mindelheim 2 hatte es mit Donauwörth 2 zu tun, am Ende stand ein „hauchdünnes“ 11:10. 

Schließlich ging es Richtung Turnierende: Mindelheim 1 hatte es mit der BSV Weiden zu tun – und das mit Erfolg, denn am Ende hieß es Platz 1 und Bayerischer Meister! Mindelheim 2 schaffte anschließend noch einen Sieg gegen Moosburg (11:0) und schaffte damit den 5. Platz. Nun streben die Mindelheimer Pétanquespieler auch die Verteidigung des Meistertitels im Double an. Der Wettbewerb wird ebenfalls in Ingolstadt ausgetragen. Die Mindelheimer reisen dazu am 26. August mit drei Mannschaften an.

wk/rp

Auch interessant

Meistgelesen

Fachstelle gegen sexuelle Gewalt: Wieso immer mehr Unterallgäuer Hilfe suchen
Fachstelle gegen sexuelle Gewalt: Wieso immer mehr Unterallgäuer Hilfe suchen
Erstkommunion in Wiedergeltingen
Erstkommunion in Wiedergeltingen

Kommentare