Bislang 40 Personen positiv getestet

Corona-Ausbruch bei Schlachtbetrieb Vion Beef in Buchloe

vion buchloe
+
40 Mitarbeiter des Schlachtbetriebes Vion Beef in Buchloe sind poitiv auf Corona getestet worden. Aktuell wurde die Produktion eingestellt.
  • Marco Tobisch
    VonMarco Tobisch
    schließen

Buchloe – Im Buchloer Schlachtbetrieb Vion Beef gibt es einen Corona-Ausbruch. Laut Landratsamt Ostallgäu wurden 40 Personen positiv auf das SARA-CoV-2 Virus getestet. Schlachtungen wurden inzwischen ausgesetzt.

Wie der Pressesprecher des Ostallgäuer Landratsamtes Thomas Brandl auf Anfrage mitteilte, wurde die Behörde am 1. März über einen positiven Covid-Fall im Schlachtbetrieb in Buchloe unterrichtet. Bei den folgenden Reihentestungen der letzten beiden Wochen stiegen die Fälle auf derzeit 40 (Stand Mittwoch) an. Betroffen sind überwiegend Mitarbeiter der Produktion. Laut Brandl werden aktuell die Kontaktpersonen ermittelt und unter Quarantäne gestellt. Bislang sind rund 85 Personen als nahe Kontaktpersonen ermittelt worden. Die Betriebsaussetzung habe das Unternehmen selbst vorgenommen, so Brandl.

„Wir gehen nicht davon aus, dass sich die Inzidenzwerte durch die Fälle in Buchloe, die den Landkreis betreffen, maßgeblich ändern. Ein Teil der Erkrankten wohnt auch in Nachbarlandkreisen“, so Brandl.

Kai Lorenz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wochen KURIER-Redaktion heißt Julia Böcken willkommen
MINDELHEIM
Wochen KURIER-Redaktion heißt Julia Böcken willkommen
Wochen KURIER-Redaktion heißt Julia Böcken willkommen
Norovirus im Unterallgäu
Norovirus im Unterallgäu

Kommentare