1.000 Euro Preisgeld abgeräumt

Deutscher Multimediapreis: Mila Hölzles Bücher-Blog siegt in U20-Kategorie

+
Die Stockheimerin Mila Hölzle (links) hat den Deutschen Multimediapreis gewonnen. Geehrt wurde sie am vergangenen Wochenende in Dresden.

Bad Wörishofen – Mila Hölzle strahlte, als sie am Wochenende ihre Auszeichnung bei der Verleihung des Deutschen Multimediapreis mb21 entgegennahm. In Dresden wurde die 16-jährige Stockheimerin für ihren Blog „Das Haus der bunten Bücher“ mit dem Hauptpreis in der Altersgruppe 16-20 Jahre gewürdigt – und war sicher überrascht, denn wie sie vor wenigen Tagen im Gespräch mit dem Wochen KURIER betont hatte, wisse sie noch gar nicht, womit sie in Dresden ausgezeichnet werde.

Die Wettbewerbsjury war voll des Lobes: „Wer auf seinem täglichen Spaziergang durch das Internet das Glück hat, das Haus der bunten Bücher zu passieren, dem sei dringend geraten, ihm einen längeren Besuch abzustatten. Denn bei der Arbeit an ihrem Blog lässt sich die 16-jährige Mila nicht durch lästige Genregrenzen beschränken.“

Das Haus der bunten Bücher sehe sowohl im Netz wie auch auf dem Smartphone „super“ aus, habe eine große Online Community und sei weit vernetzt. Mila Hölzle freut sich nun über ein Preisgeld von 1.000 Euro, gestiftet vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Dieses wolle sie gleich wieder in die Weiterentwicklung ihrer Homepage investieren, wie sie dem Wochen KURIER verraten hatte (mehr zum Gespräch mit Mila Hölzle hier).

Insgesamt vergibt der Deutsche Multimediapreis mb21 Preise im Wert von 11.000 Euro. Hierzu gehören Hauptpreise und Auszeichnungen in vier Altersgruppen sowie Preise in drei themenbezogenen Sonderkategorien.

wk/mt

Auch interessant

Meistgelesen

Sexuelle Belästigung an der Mindelheimer Nordsee - Zeugen gesucht
MINDELHEIM
Sexuelle Belästigung an der Mindelheimer Nordsee - Zeugen gesucht
Sexuelle Belästigung an der Mindelheimer Nordsee - Zeugen gesucht
Der kleine Franz ist heuer das 500. Baby an der Kreisklinik Mindelheim
MINDELHEIM
Der kleine Franz ist heuer das 500. Baby an der Kreisklinik Mindelheim
Der kleine Franz ist heuer das 500. Baby an der Kreisklinik Mindelheim
Schausteller Emil Lehmann: Die Geisterbahn im Herzen
MINDELHEIM
Schausteller Emil Lehmann: Die Geisterbahn im Herzen
Schausteller Emil Lehmann: Die Geisterbahn im Herzen
Wörishofer Feuerwehr: Vor allem Fehlalarme kosten Nerven
MINDELHEIM
Wörishofer Feuerwehr: Vor allem Fehlalarme kosten Nerven
Wörishofer Feuerwehr: Vor allem Fehlalarme kosten Nerven

Kommentare