Eigenes Afrika-Zimmer beim Tag der offenen Tür

Ein eigenes Afrika-Zimmer gab es beim Mitmachtag in der Maria-Ward-Realschule in Mindelheim. Hier fanden Vorträge über das Brunnenprojekt in Donsosso statt. Foto: wk

B

esonderes Projekt beim Mitmachtag der Maria-Ward-Realschule in Mindelheim Mindelheim (wk): Beim diesjährigen Tag der offenen Tür zeigten die Schülerinnen der Maria-Ward-Realschule den Besuchern nicht nur ideenreiche und kreative Darbietungen (wir berichteten), sondern erstmals gab es auch ein eigenes Afrika-Zimmer. Denn in diesem Jahr waren alle Einnahmen an dem »Mitmach-Tag« für einen Trinkwasserbrunnen im westafrikanischen Mali-Dorf Donsosso bestimmt. Mehrmals hielt die Wiedergeltingerin Regina Besch ihren Vortrag über das Leben in einem Entwicklungsland und über die Projekte der Landesarbeitsgemeinschaft Mali in den Dörfern. Außerdem konnten Interessenten alles über das Land, die geographischen Gegebenheiten und auch über die Auswirkungen der Unruhen in Norden von Mali fragen, denn die zuständige Mali-Projektleiterin Gudrun Kahl kam extra für diesen Tag aus Nürnberg angereist. Konrektor Hans-Georg Wawra, Rektorin Rosa Ritter, Gudrun Kahl, Regina Besch und Konrektorin Sibylle Gerner freuten sich, dass die Schülerinnen mit viel Liebe zum Detail ein eigenes Afrika-Zimmer gestalteten.

Auch interessant

Meistgelesen

Rasante Rennen und spannende Zweikämpfe
Rasante Rennen und spannende Zweikämpfe
Mindelheims Berufsschulleiter Georg Renner geht in den Ruhestand
Mindelheims Berufsschulleiter Georg Renner geht in den Ruhestand
Inzidenzwert im Unterallgäu sinkt: Erste Lockerungen ab morgen
Inzidenzwert im Unterallgäu sinkt: Erste Lockerungen ab morgen

Kommentare