1. kurierverlag-de
  2. Mindelheim

Einbruch in Ramminger Bauwagen - Mutmaßliche Täter gefasst

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Polizei Handschellen
Die Polizei hat zwei Bauwagen-Einbrüche klären und die mutmaßlichen Täter aufspüren können. © wk

Rammingen - In der Nacht von Samstag auf Sonntag waren am Ramminger Ortsrand Unbekannte in einen Bauwagen eingebrochen. Die Bad Wörishofer Polizei setzte daraufhin alle Hebel in Bewegung und wurde fündig.

Mehrere Gegenstände hatten die Unbekannten aus dem Bauwagen mitgehen lassen. Insgesamt entstand laut Polizei ein Aufbruchs- und Entwendungsschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Nachdem die Bauwagen-Verantwortlichen den Einbruch gemeldet hatte, suchte die Polizei mit mehreren Streifen nach den Tätern, die offenbar mit einem Auto vor Ort gewesen waren. Auch einen Diensthundeführer mit seinem Suchhund und einen Hubschrauber forderte die Polizei für die Ermittlungen vor Ort an.

Über mehrere Hinweisen wurde das Auto der Einbrecher schließlich gefunden und sichergestellt. Auch die weitere Fahrtstrecke konnte die Polizei durch weitere Hinweise und Ermittlungen noch nachvollziehen. So brachte der Ermittlungserfolg noch in einer anderen Sache neue Erkenntnisse: „Aufgrund der Ermittlungen und dem Auffinden von weiterem Diebesgut konnte noch ein weiterer Diebstahl in einem Bauwagen bei Stöttwang geklärt werden“, teilt ein Sprecher der Bad Wörishofer Polizei mit.

Drei junge Männer, die im Unterallgäu und Kaufbeuren wohnen, konnten als Tatverdächtige ermittelt werden. Der Fahrer des Autos hatte keinen in Deutschland gültigen Führerschein. Somit muss er sich neben den beiden Einbrüchen auch noch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Gegen den Halter des Pkw wird ebenfalls ermittelt, da er sein Auto zur Verfügung gestellt hatte, obwohl der Fahrer keinen gültigen Führerschein besaß.

Auch interessant

Kommentare