Mit Pauken und Trompeten

Erstklassiges Frühjahrskonzert der Stadtkapelle Mindelheim

1 von 35
2 von 35
3 von 35
4 von 35
5 von 35
6 von 35
7 von 35
8 von 35

Mindelheim – Der Saal im Forum war am Samstagabend gut gefüllt. Nicht nur mit Besuchern, die bei freiem Eintritt einige erstklassige Stücke von internationalen Komponisten zu hören bekamen, sondern auch von einer Bandbreite an Tonlagen und Instrumenten, die beim Frühjahrskonzert der Stadtkapelle Mindelheim unter anderem das Hauptwerk „The Wind in the Willows“ performten.

Kräftige, dramatisch und bedrohlich klingende Passagen folgten auf fast stille Momente. Dann war nur noch ein dumpfes Trompetengeräusch zu hören, das man ansonsten nur von Filmszenen kennt, wenn sich jemand heranschleicht. Tatsächlich ließ das Orchester Szenen aus dem bekannten Kinderbuch „The Wind in the Willows“ – zu deutsch: „Der Wind in den Weiden“ – von Kenneth Grahame aus dem Jahr 1908 erklingen. In dem Roman geht es um die Freundschaft eines Maulwurfs und einer Wasserratte, die das Zuhause des Maulwurfs suchen.

Das Blasorchester spielte in der Komposition von Johan de Meij vier Sätze aus verschiedenen Szenen. Dabei sorgten die Schlagzeuge für den Rhythmus, die Bläser für die Harmonie und Melodie. Stellenweise wirkte die Musik so fröhlich und munter, dass man leicht „in die Fantasiewelt von ‚Der Wind in den Weiden‘ eintauchen“ konnte, so die zweite Vorsitzende der Stadtkapelle, Barbara Ritter.

„Ich bin der festen Überzeugung, dass der Dirigent Robert Hartmann die richtigen Stücke ausgesucht hat“, sagte erster Vorsitzender der Stadtkapelle, Peter Müllner. So konnte auch „Game of Thrones“, nicht passender zur letzten Staffel, die in diesem Frühjahr angelaufen ist, gewählt werden.

Ebenfalls passend zum Frühling inszenierte Hartmann das Werk „Flowers of Dreams“ vom Rokko Verde Wind Orchestra. Die 64 Musiker entlockten ihren Blas­instrumenten dynamische Töne, begleitet von mächtigen Schlägen auf das Fell der Trommeln. Mit Tanzrhythmen zu „Mambo Jambo“ endete das Konzert, wie es angefangen hatte: Mit viel Applaus. 

Julia Böcken

Auch interessant

Meistgelesen

250 fesche Madln haben sich bereits beworben. Ist deine Favoritin schon dabei?
250 fesche Madln haben sich bereits beworben. Ist deine Favoritin schon dabei?
Erstklassiges Frühjahrskonzert der Stadtkapelle Mindelheim
Erstklassiges Frühjahrskonzert der Stadtkapelle Mindelheim
Vermisste Katzen in Mindelheim und Umgebung
Vermisste Katzen in Mindelheim und Umgebung
Fast komplett im Ohr verschwunden!
Fast komplett im Ohr verschwunden!

Kommentare