Ettringer Holzbläser-Ensemble

Erinnerung an eine schöne Zeit

+
Cover-Gestaltung: Thomas Müller

Ettringen – Eine Erinnerung an 20 erfolgreiche und wunderbare Jahre Ettringer Holzbläser-Ensemble verspricht die CD „Musik zur Advents- und Weihnachtszeit“, die nun im Rahmen einer kleinen Neuausgabe erscheint.

Ende der 80er Jahre hat sich das Ettringer Holzbläser-Ensemble aus den Reihen der Blaskapelle Ettringen gebildet, ins Leben gerufen von Oswald Wagner. Spielte das Ensemble anfänglich noch in wechselnder Besetzung, formierte sich Ende 1993 mit Beate Lang, Oswald Wagner, Andreas Stammel und Hermann Martin ein endgültiger Stand.

Noch zu Beginn stellte sich das Ensemble musikalischen Auftritten gezielt zur Advents- und Weihnachtszeit. Doch schon bald wurde das Quartett auch zur musikalischen Umrahmung verschiedenster Festlichkeiten eingeladen. Viele Auftritte im Kurheim St. Josef in Bad Wörishofen sowie bei Gottesdiensten und Rorate-Messen verschiedener Kirchen – auch über viele Jahre in der Basilika zu Ottobeuren – dürften den Besuchern unvergessen bleiben, zeigte das Ensemble darin doch Qualität und Vielseitigkeit. Nicht zuletzt die Jubiläumskonzerte anlässlich 10, 15 und 20 Jahre Ettringer Holzbläser-Ensemble, aber auch der letzte Auftritt bei der besinnlichen Stunde zum Advent in St. Ulrich, dürfen dazu gezählt werden. 2014 schließlich löste sich das Ensemble auf.

Als Erinnerung wurde nun das Album „Musik zur Advents- und Weihnachtszeit“ mit den am häufigsten gespielten alpenländischen und weihnachtlichen Liedern und Weisen aus vorhandenen Aufnahmen neu zusammengestellt, einige Titel neu bearbeitet und eingesungen. Entstanden ist damit eine stimmungsvolle Begleitung durch die „staade Zeit“. Mitgewirkt haben – neben den aufgezählten Mitgliedern – die musikalischen Gäste Albert Megele sowie Roland Albrecht.

Geschenk-Tipp

Das Album umfasst 14 stimmungsvolle Stücke und kann zum Preis von 12 Euro in der Geschäftsstelle des Wochen KURIER bezogen werden.

von Regine Pätz

Auch interessant

Meistgelesen

Norovirus im Unterallgäu
Norovirus im Unterallgäu
Baugebiet Mindelheim-Nord: Auf die Plätze, fertig, los
MINDELHEIM
Baugebiet Mindelheim-Nord: Auf die Plätze, fertig, los
Baugebiet Mindelheim-Nord: Auf die Plätze, fertig, los

Kommentare