Anzeige und Hausverbot in Bad Wörishofen

Frau mit offenem Bademantel beobachtet: Lustmolch fliegt aus der Therme

+

Bad Wörishofen – Eine Anzeige wegen öffentlichen Ärgernisses sowie ein Hausverbot in der Bad Wörishofer Therme hat ein 61-Jähriger am Hals: Er hatte am Samstagabend eine 45-jährige Frau, die sich auf einer der Ruheliegen mit offenem Bademantel zum Schlafen gelegt hatte, beobachtet und begonnen, sich dabei selbst zu befriedigen. Drei Thermenangestellte übergaben den Gast deshalb der Bad Wörishofer Polizei.

wk

Auch interessant

Meistgelesen

Achtmal Traumnote am Türkheimer Joseph-Bernhart-Gymnasium
MINDELHEIM
Achtmal Traumnote am Türkheimer Joseph-Bernhart-Gymnasium
Achtmal Traumnote am Türkheimer Joseph-Bernhart-Gymnasium
Raucherpause mit Folgen: Zigarette löst Garagenbrand in Mindelheim aus
MINDELHEIM
Raucherpause mit Folgen: Zigarette löst Garagenbrand in Mindelheim aus
Raucherpause mit Folgen: Zigarette löst Garagenbrand in Mindelheim aus
Bad Wörishofens Kurdirektorin Petra Nocker stellt Kneipp in China vor
MINDELHEIM
Bad Wörishofens Kurdirektorin Petra Nocker stellt Kneipp in China vor
Bad Wörishofens Kurdirektorin Petra Nocker stellt Kneipp in China vor
Bad Wörishofer Polizei stellt neuen Streifenwagen vor
MINDELHEIM
Bad Wörishofer Polizei stellt neuen Streifenwagen vor
Bad Wörishofer Polizei stellt neuen Streifenwagen vor

Kommentare