Er wollte nur sein Auto mit dem Messer "freischaufeln"

Harmloser Messermann in Mindelheim gesichtet

+
PantherMedia 14440585

 

Mindelheim - Ein besorgter Passant alarmierte am Mittwochnachmittag die Polizei, weil er auf der Landsberger Straße einen Mann mit einem langen Küchenmesser in der Hand gesichtet hatte. Dem Passant erschien der Anblick gefährlich und verdächtig. Da die Polizei zunächst nicht einschätzen konnte, welches Ziel der Mann mit dem Messer hatte, wurde eine intensive Fahndung mit Streifenfahrzeugen durchgeführt. Am Busbahnhof konnten mehrere Polizeiautos den Mann stellen, der bei seinem Auto stand. Es stellte sich heraus, dass der Mann sein Auto auf dem Parkplatz im Schnee festgefahren hatte. Mit dem Küchenmesser habe er versucht, sein Auto vom Schnee zu befreien und es „freizuschaufeln“. Da dies ihm aber nicht gelang, wollte er sich ein geeignetes Werkzeug holen und entfernte sich in diesem Zuge von seinem Auto.

wk

Auch interessant

Meistgelesen

Halbnackte Nordfriesen beim Musikerball in Unteregg zu Gast
Halbnackte Nordfriesen beim Musikerball in Unteregg zu Gast
Bei Erfolg des Volksbegehrens: Bauern im Unterallgäu droht die Betriebsaufgabe 
Bei Erfolg des Volksbegehrens: Bauern im Unterallgäu droht die Betriebsaufgabe 
Vermisste Katzen in Mindelheim und Umgebung
Vermisste Katzen in Mindelheim und Umgebung
Unterallgäu: AfD will in die Stadt- und Gemeinderäte
Unterallgäu: AfD will in die Stadt- und Gemeinderäte

Kommentare