Paar aus Hessen im Glück

Haupeltshofen: Camper überstehen Zug-Crash unverletzt

Unfall Zug Haupeltshofen
+
Bei Haupeltshofen kam es am Sonntag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Zug und einem Wohnmobil.

Haupeltshofen – Ein Camper aus Hessen hat am Sonntagmittag im Aletshauser Ortsteil Haupeltshofen einen unbeschrankten Bahnübergang übersehen. Dort stießen der 54-Jährige und seine Beifahrerin mit einem fahrenden Zug zusammen. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand.

Der Hesse wollte mit seinem Wohnmobil ortsauswärts in Richtung Waltenhausen fahren, als er die Andreaskreuze an der Ortsausfahrt offenbar übersah. Fatal war das deshalb, weil aus Richtung Krumbach gerade ein Zug antuckerte, der allerdings wenig Tempo hatte. Wegen der Spuren und aufgrund von Zeugenaussagen geht die Polizei davon aus, dass Pfeifsignale des Triebwagenführers dazu führten, dass der Wohnmobilfahrer in letzter Sekunde noch bremste. Jedoch kam er mit der Front seines Campingwagens erst auf dem Gleis zum Stehen, sodass ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden konnte.

Glücklicherweise blieben der Wohnmobilfahrer und seine 57-jährige Beifahrerin unverletzt, was laut Polizei der geringen Geschwindigkeit des Zuges zu verdanken war. Auch der Führer des Triebwagens und seine drei Fahrgäste blieben unverletzt. Am Zug, der anschließend weiterfahren konnte, entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von etwa 50.000 Euro. Beim Wohnmobil geht die Polizei mit rund 7.000 Euro von einem Totalschaden aus. Die Bahnstrecke konnte nach gut zwei Stunden wieder für den Verkehr freigegeben werden.

wk

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bad Wörishofen: Wirbel um eine Feuerwehrübung
Bad Wörishofen: Wirbel um eine Feuerwehrübung
Offizieller Kinostart ab Montag: Filmhaus Huber hofft auf rechtzeitige Freigabe
Offizieller Kinostart ab Montag: Filmhaus Huber hofft auf rechtzeitige Freigabe
Ettringer Gemeinderat: Sitzungsdauer soll besser an Tagesordnung angepasst werden
Ettringer Gemeinderat: Sitzungsdauer soll besser an Tagesordnung angepasst werden
Absage von Festen: Unterallgäuer Vereine erleiden erhebliche finanzielle Einbußen
Absage von Festen: Unterallgäuer Vereine erleiden erhebliche finanzielle Einbußen

Kommentare