Grundstücke in Irsingen sind Thema im Marktgemeinderat

Irsingen: Das Neubaugebiet nimmt Form an

Baugebiet Stockheimer Straße in Irsingen
+
Die Stockheimer Straße am Ortsausgang von Irsingen Richtung Süden. Auf der rechten (westlichen) Seite soll ein neues Wohngebiet entstehen. Kurz vor der Baumgruppe zweigt die Erschließungsstraße künftig in das Wohngebiet ab.

Türkheim – Wieder einmal lag den Türkheimer Gemeinderäten der Bebauungsplan „Westlich der Stockheimer Straße“ vor. Diesmal ging es um die Ortsrandeingrünung und die Art, wie die Häuser gebaut werden dürfen. Planer Harry Müller hatte dazu die ausgearbeitete Satzung mit im Gepäck.

Noch ein paar Mal werden sich die Mitglieder des Türkheimer Marktgemeinderates mit dem Neubaugebiet westlich der Stockheimer Straße befassen müssen. Am Ortseingang Irsingens gelegen sollen auf der Westseite der Ortsverbindungsstraße gut zwei Dutzend Wohngebäude, davon vier Doppelhäuser, entstehen.

Wie diese Häuser aussehen dürfen, konkret die Wandhöhen und Dachneigungen, hatte Harry Müller in Schemaschnitten dokumentiert, die für jeden Haustyp – Doppelhaus, Einfamilienhaus mit erstem Obergeschoss oder Dachgeschoss – die exakten beziehungsweise zulässigen Höhen und Breiten vorgeben.

Daneben ging es auch um die Ortsrandeingrünung, die auf den Grundstücken der Häuslebauer realisiert wird. Konkret sind die Grundstücke auf der Süd- und der Westseite größer, um dort die Anpflanzung zu realisieren. Kritisiert wurde, dass der Bauwerber diesen Grund nicht nutzen könne, dafür aber die Pflanzen zu erhalten habe. Diese werden von der Gemeinde vorgegeben, man kommen den Eigentümern beim Preis entgegen, erklärte Bürgermeister Kähler. Auch der fehlende Gehweg nach Norden in den Ort hinein wurde moniert.

Der vorgelegte Entwurf fand dennoch mehrheitlich die Zustimmung der Gemeinderäte. Erschließung abrechnen Nachdem die Martin-LutherStraße, sie verbindet die Altbürgermeister Wiedemann- und die Bürgermeister Singer-Straße, im vergangenen Jahr die Schlussdecke, also die Verschleißschicht erhalten hat, kann nun die Erschließung abgerechnet werden. Dazu bedurfte es aber eines Abwägungsbeschlusses der Gemeinderäte. som

Auch interessant

Meistgelesen

Bad Wörishofen: Wirbel um eine Feuerwehrübung
Bad Wörishofen: Wirbel um eine Feuerwehrübung
Trotz hoher Inzidenz: Landrat Eder sieht Fortschritte im Kampf gegen Corona
Trotz hoher Inzidenz: Landrat Eder sieht Fortschritte im Kampf gegen Corona
Schwarz gekleidete Unbekannte schlagen auf Mindelheimer ein
Schwarz gekleidete Unbekannte schlagen auf Mindelheimer ein
Bombendrohung gegen Unterallgäuer Impfzentren: Polizei gibt Entwarnung
Bombendrohung gegen Unterallgäuer Impfzentren: Polizei gibt Entwarnung

Kommentare