"Ein Team, das mitten im Leben steht"

Kommunalwahl 2020: Bad Wörishofer CSU stellt Liste mit 24 Stadtratskandidaten

+
Die Bad Wörishofer CSU (v. links): Hubertus Bader, Andreas Kaiser, Ilse Erhard, Josef Kunder, Stefan Lindenau, Edeltraud Tatjana Albus, Christine Waibl, Tobias Kotonski, Ottilia Trommer, Christian Schropp, Bürgermeisterkandidat Stefan Welzel, Peter Pohl, Michaela Bahle-Schmid, Ulrich Ebel, Stefan Rößler, Barbara Frieling, Franz-Peter Schmid, Erdogan Adan, Angelina Bauer, Christian Gieselmann, Konrad Hölzle, Ludwig Kreuzer und Jürgen Bäurle.

Bad Wörishofen – Als eine der ersten Fraktionen hat die Kneippstädter CSU ihre Kandidaten für die Stadtratswahlen im kommenden Jahr vorgestellt. 24 Bürger zwischen 31 und 76 Jahren bewerben sich um die Posten.

Es sei gewinnbringend, „dass wir ein Team geformt haben, das mitten im Leben steht“, heißt es in der Pressemitteilung der CSU-Fraktion, wo von einem Kompetenzteam für die Stadt die Rede ist. Vergangene Woche wurden die 24 Kandidaten bei einer Versammlung vorgestellt und mehr oder weniger einstimmig gewählt. Unter den zwei Dutzend Bad Wörishofern befinden sich bekannte Gesichter wie Michaela Bahle-Schmid, Konrad Hölzle oder Josef Kunder, die aktiv, berufstätig und ehrenamtlich engagiert seien, die familiär in der Stadt verwurzelt sind und einen engen Draht zur Bevölkerung hätten. Angeführt wird die Liste von Stefan Welzel, der wenige Wochen zuvor schon einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten der CSU nominiert wurde. 

Darüber hinaus enthält die Liste zahlreiche neue, vor allem jüngere Gesichter, wie den 33-jährigen Kälteanlagenbauer Tobias Kotonski oder den Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivmedizin, Stefan Lindenau. Beruflich bilden die Kandidaten einen Querschnitt der Bevölkerung ab, vom Beamten über Selbstständige, vom Fahrlehrer bis zum Betriebsdirektor. Nur als Ersatzkandidatin wurde Marion Kistler-Böhmer aufgestellt. Die Kandidaten sollen sich in den kommenden Wochen gemeinsam mit ihrem Bürgermeisterkandidat Stefan Welzel im Rahmen zahlreicher Informationsveranstaltungen den Wählern persönlich vorstellen, heißt es von Seiten der Fraktion. Weitere Informationen zu den Kandidaten und zum Wahlprogramm „Gestaltungswillen und Zusammenhalt“ gibt es auf der Homepage der Fraktion unter

www.csubw.de

.

Oliver Sommer

Die CSU-Stadtratsliste in Bad Wörishofen:

1. Stefan Welzel (Rechtsanwalt, Lehrer), 2. Michaela Bahle-Schmid (Dipl.-Ökonomin/Selbständig), 3. ­Tobias Kotonski (Kälteanlagenbauer/Fotograf), 4. Christine Waibl (Betriebsleitung), 5. ­Konrad ­Hölzle (Bundesbankamtsrat), 6. ­Angelina Bauer (Industriekauffrau), 7. ­Hubertus Bader (Rettungsassistent), 8. Ilse Erhard (MGH-Leiterin), 9. ­Ludwig Kreuzer (Zimmermann), 10. ­Barbara Frieling (OGTS Koordinatorin), 11. Josef Kunder (Kunstglaser, Glasgestalter), 12. Edeltraud Tatjana Albus (Medizinische Fachangestellte), 13. Peter Pohl (Physiotherapeut), 14. Ottilia ­Trommer (Gärtnerin), 15. Franz-Peter Schmid (Koch, Kneippbademeister), 16. ­Erdogan Adan (Fahrlehrer), 17. Ulrich Ebel (Software-Entwickler), 18. Stefan Rößler (Leitung Bau IT Technik Therme), 19. Christian Schropp (Küchenplaner), 20. Andreas Kaiser (Vertriebsdirektor), 21. ­Christian Gieselmann (Polizeibeamter), 22. Stefan ­Lindenau (Fachkrankenpfleger Anästhesie & Intensivmedizin), 23. Oliver Martin (Dipl. –Hotelier / Selbstständig), 24. Jürgen ­Bäurle (Diplom ­Handelslehrer / Stellv. Schulleiter).

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Vertrag zur Förderung junger Unterallgäuer
MINDELHEIM
Neuer Vertrag zur Förderung junger Unterallgäuer
Neuer Vertrag zur Förderung junger Unterallgäuer
Eppishausen: Bürgermeisterin Susanne Nieberle spricht über geplante Radwege und ein neues Gewerbegebiet
MINDELHEIM
Eppishausen: Bürgermeisterin Susanne Nieberle spricht über geplante Radwege und ein neues Gewerbegebiet
Eppishausen: Bürgermeisterin Susanne Nieberle spricht über geplante Radwege und ein neues Gewerbegebiet
Ausgezeichneter Tüftlergeist: Dr. Hans Riegel-Fachpreis geht nach Mindelheim
MINDELHEIM
Ausgezeichneter Tüftlergeist: Dr. Hans Riegel-Fachpreis geht nach Mindelheim
Ausgezeichneter Tüftlergeist: Dr. Hans Riegel-Fachpreis geht nach Mindelheim
Mindelheimer Bahnhof wird nicht saniert
MINDELHEIM
Mindelheimer Bahnhof wird nicht saniert
Mindelheimer Bahnhof wird nicht saniert

Kommentare