74-Jährige war in Kaufbeuren vermisst

Leichenfund bei Schlingen: Die Tote ist identifiziert

Leichenfund Wertach Schlingen
+
In der Wertach bei Schlingen treibt eine leblose Person. Nun ist klar: Es handelt sich dabei um eine vermisste Kaufbeurerin.
  • Marco Tobisch
    VonMarco Tobisch
    schließen

Schlingen – Am vergangenen Sonntag entdeckte ein Passant eine in der Wertach bei Schlingen treibende Person. Die Rettungskräfte konnten vor Ort nur noch ihren Tod feststellen. Nun ist auch die Identität der Leiche geklärt: Es handelt sich um eine 74-jährige Kaufbeurerin, nach der die Polizei bereits mehrere Wochen gesucht hatte.

Am vergangenen Sonntag entdeckte ein Passant gegen 13 Uhr eine Person in der Wertach bei Frankenhofen treiben. Die hinzugerufenen Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und des Rettungsdienstes, der DLRG und Wasserwacht konnten nur noch die Leiche einer zunächst unbekannten Person aus dem Wasser bergen.

Die Identifizierung dauerte mehrere Tage. Die gründlichen Untersuchungen ließen keinen Zweifel: Bei der ertrunkenen Person handelt es sich um eine 74-Jährige aus Kaufbeuren, die seit dem 14. Dezember als vermisst galt.

Die Kripo Kaufbeuren geht nicht von einem Gewaltverbrechen aus. Die Ermittlungen zur Ursache laufen jedoch noch.

wk

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Die Schöne und das Buch“
MINDELHEIM
„Die Schöne und das Buch“
„Die Schöne und das Buch“
Wochen KURIER-Redaktion heißt Julia Böcken willkommen
MINDELHEIM
Wochen KURIER-Redaktion heißt Julia Böcken willkommen
Wochen KURIER-Redaktion heißt Julia Böcken willkommen
80 Stunden „abtauchen“
MINDELHEIM
80 Stunden „abtauchen“
80 Stunden „abtauchen“

Kommentare