Im Einsatz für Menschen mit Behinderung

Günter Niesner als Experte im Bundestag

+
Bürgermeister Dr. Winter bescherte Günter Niesner mit der Goldenen Ehrenamtskarte.

Mindelheim (mg/wk): Bereits seit mehr als vier Jahrzehnten setzt sich der Mindelheimer Günter Niesner für die Behindertenarbeit ein. Jetzt reiste er als Experte nach Berlin.

Er ist in der Behindertenkontaktgruppe aktiv und hat für sein herausragendes Engagement bereits das Bundesverdienstkreuz und das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten erhalten.

Mindelheims Bürgermeister Dr. Stephan Winter besuchte den engagierten Mindelheimer und ehemaligen Vorsitzende der Behindertenkontaktgruppe um ihm die Goldene Ehrenamtskarte zu überreichen. Die Karteninhaber erhalten lebenslang nicht nur im Unterallgäu, sondern in ganz Bayern Vergünstigungen bei verschiedenen Firmen und Einrichtungen. Die Karte soll eine kleine Anerkennung für den unermüdlichen Einsatz fürs Gemeinwohl sein.

Zum ersten Mal wurden Ende Oktober Menschen mit Behinderung aus allen Bundesländern nach Berlin eingeladen. Als „Experten in eigener Sache“ nahmen sie an der Veranstaltung „Menschen mit Behinderung im Deutschen Bundestag“ teil und debattierten über Schwerpunkte der UN-Behindertenrechskonvention. Eröffnet wurde die zweitägige Tagung von Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert. 

Unter den rund 300 Teilnehmern wurde aus feuerpolizeilichen Gründen nur eine begrenzte Anzahl von Rollstuhlfahrern eingeladen. Umso mehr freute sich Günter Niesner, dass er neben fünf weiteren Rollstuhlfahrern aus Bayern auch dabei sein konnte. 

In zwölf Arbeitsgruppen konnten die Teilnehmer die Politik auf Probleme hinweisen und  Vorschläge erarbeiten, welche dann als Handlungsempfehlungen für das Parlament zusammengefasst werden. Aufgrund des großen Erfolgs wurde der Wunsch geäußert, die Veranstaltung nun jährlich zu wiederholen. Ziel ist es, möglichst viele der erarbeiteten Vorschläge auch in die Praxis umzusetzen. „Selbstverständlich werde ich die Ergebnisse auch in der Behindertenkontaktgruppe vorstellen“, so Niesner.

Auch interessant

Meistgelesen

Rasante Rennen und spannende Zweikämpfe
Rasante Rennen und spannende Zweikämpfe
Mindelheims Berufsschulleiter Georg Renner geht in den Ruhestand
Mindelheims Berufsschulleiter Georg Renner geht in den Ruhestand
Inzidenzwert im Unterallgäu sinkt: Erste Lockerungen ab morgen
Inzidenzwert im Unterallgäu sinkt: Erste Lockerungen ab morgen

Kommentare