Neues Jugendhaus in Mindelheim eröffnet

Ein Wohnzimmer für die Jugend

+
Gruppenbild mit Stadträten und Bürgermeister Dr. Stephan Winter (7.v.l.): Schon zur Eröffnung des „JiM“ sind zahlreiche junge Menschen erschienen, um gemeinsam zu feiern.

Mindelheim – Schon längere Zeit hatten die Jugendlichen in Mindelheim einen großen Wunsch; den Wunsch nach einem Rückzugsort, um unter sich sein zu können. Nun wurde er Wirklichkeit: Vergangene Woche konnte das „JiM“ in der Werner-von-Siemens-Str. 2 für die Mindelheimer Jugend eröffnet werden.

Betrieben wird die Einrichtung vom Kreisjugendring, im Auftrag der Stadt Mindelheim und dem Landkreis Unterallgäu. Ab sofort können Jugendliche hier immer donnerstags bis sonntags von 17 bis 22 Uhr gemeinsam ihre freie Zeit verbringen – und den Café-Bereich, die Küche, einen Fernseher, PlayStation 4 und Brettspiele, Kicker und Billardtisch nutzen. Veranstaltungsräume für Konzerte, Feste, Tanzkurse, Seminare und verschiedene Projekte konnten ebenso berücksichtigt werden. Das „JiM“ möchte sich mit seinem Angebot an Jugendliche ab 14 Jahren richten, das Café Frox am Schrannenplatz 4 steht natürlich weiterhin als Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche bis 13 Jahre zur Verfügung. 

Länger bleiben, lauter sein 

Im Rahmen der Eröffnung statteten Mitglieder des Stadtrats als auch Bürgermeister Dr. Stephan Winter den Jugendlichen einen Besuch ab. Winter zeigte sich beeindruckt über die neuen Räumlichkeiten. „Das Jugendhaus ist nun euer Haus“, sagte er zu den Jugendlichen, denn das wichtigste an einem Jugendhaus seien eben sie. Auch im Stadtrat sei bemerkt worden, dass sich Jugendarbeit im Laufe der Zeit ändere, sagte er. Man habe erkannt, dass das Café Frox aufgrund der Altersstruktur nicht mehr jeden Jugendlichen anspreche. Das sei nun mit dem „JiM“ aufgefangen worden. „Hier darf man länger bleiben und auch lauter sein“, erklärte der Bürgermeister. 

Zum Abschluss überreichte er den begeisterten Jugendlichen ein neues Spiel für ihre Konsole. Anschließend wurde gemeinsam mit Snacks, Getränken und Musik dieser besondere Tag für die Jugend in Mindelheim gefeiert.

von Antonela Kelava

Auch interessant

Meistgelesen

Unterallgäuer Bäuerinnenchor trauert um Gründungsmitglied Maria Sirch
Unterallgäuer Bäuerinnenchor trauert um Gründungsmitglied Maria Sirch
Fachstelle gegen sexuelle Gewalt: Wieso immer mehr Unterallgäuer Hilfe suchen
Fachstelle gegen sexuelle Gewalt: Wieso immer mehr Unterallgäuer Hilfe suchen
Erstkommunion in Wiedergeltingen
Erstkommunion in Wiedergeltingen
„Mindelheim – Leben in der Altstadt“
„Mindelheim – Leben in der Altstadt“

Kommentare