Weihnachtsgeschichte 

Maria-Ward-Realschule zeigt Jesu Geburt im Forum

1 von 46
2 von 46
3 von 46
4 von 46
5 von 46
6 von 46
7 von 46
8 von 46

Mindelheim – Alle Jahre wieder veranstaltet die Maria-Ward-Realschule die „WeihnachtsKlänge“ im Forum. Bei dem Musical um die Weihnachtsgeschichte von Josef und Maria spielten heuer rund 200 Schüler mit. Neben den Darstellern waren auch einige Musikgruppen und Chöre vertreten.

Unter der Gesamtleitung von Franziska Schweiger führten die Schüler das Stück am Abend gleich zweimal auf. Der Saal im Forum war bis auf den letzten Platz belegt. Lichterketten hingen von den Wänden herunter. Vor der Aufführung war die Stimmung bei den Darstellern und Musikern nervös. Die Bläser probten noch ein paar Lied­passagen. Die Gitarristen richteten ihren Notenständer aus. Das Musical rund um Maria und Josef, die nach Bethlehem reisten, wo in einem Stall Jesus Christus das Licht der Welt erblickte, war auch in diesem Jahr wieder sehenswert. Zwischen den Szenen wurde immer wieder gesungen und Lieder gespielt.

Im Einsatz waren 200 Schüler aus den Chor-, Bläser-, Streicher- und Gitarrenklassen sowie eine Klavierbegleitung. Zwei Stunden pro Woche hatten die Schüler seit September geprobt, jedoch jeweils einzeln in ihrer Gruppe. „Erst einen Tag vor der Aufführung wurden die einzelnen Gruppen zusammengesetzt“, erklärte Schweiger. Die „WeihnachtsKlänge“ finden jedes Jahr statt, immer mit der Grundidee der Weihnachtsgeschichte und jedes Mal mit anderen Texten und Liedern. Am Ende gab es tosenden Beifall vom Publikum und die Hirten sammelten Spenden ein, die an die wohltätige Organisation „Der Bunte Kreis“ gehen.

 Julia Böcken

Auch interessant

Meistgelesen

Tausende Besucher schauen sich den Faschingsumzug in Zaisertshofen an
Tausende Besucher schauen sich den Faschingsumzug in Zaisertshofen an
Firmen informieren über duale Studiengänge – Viele Schüler noch keinen Zukunfts-Plan
Firmen informieren über duale Studiengänge – Viele Schüler noch keinen Zukunfts-Plan
Wer in Türkheim bauen will, muss künftig Punkte sammeln
Wer in Türkheim bauen will, muss künftig Punkte sammeln
Grünen-Neujahrsempfang: Doris Kienle verabschiedet sich nach 30 Jahren Kreistags-Fraktionsvorsitz
Grünen-Neujahrsempfang: Doris Kienle verabschiedet sich nach 30 Jahren Kreistags-Fraktionsvorsitz

Kommentare