1. kurierverlag-de
  2. Mindelheim

Montagsspaziergänge in Mindelheim: Ab heute gilt ein Hundeverbot

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ab heute sind bei den Montagsspaziergängen in Mindelheim Hunde verboten.
Ab heute sind bei den Montagsspaziergängen in Mindelheim Hunde verboten. © Springer-Restle

Mindelheim - Für den Montagsspaziergang letzter Woche hatte das Landratsamt erstmals eine Allgemeinverfügung erlassen. Hintergrund dieser war insbesondere die Verschiebung des Starts von 18 auf 18.30 Uhr, um die Belastungen für den Einzelhandel, den Straßenverkehr und die Bewohner der Innenstadt zu reduzieren. Eine Maskenpflicht für Spaziergänger, wie sie die Kreistagsfraktion von SPD/FDP forderte, ist nicht inbegriffen. Für den heutigen Montagsspaziergang hat das Landratsamt nun eine neue Allgemeinverfügung auf den Weg gebracht - wieder ohne Maskenpflicht, dafür mit einem Hundeverbot.

Der Großteil der Demonstranten hätte sich vergangenen Montag an den späteren Beginn der Versammlung um 18.30 Uhr gehalten, teilt das Landratsamt mit. Auch die Abstände konnten laut Polizei dank der neuen Streckenführung weitgehend eingehalten werden. Was jedoch am vergangenen Montag auffiel: Mehrere Demonstranten hatten Hunde dabei. „Das ist nächsten Montag nicht mehr erlaubt“, machte das Landratsamt nun bekannt.

Die neue Allgemeinverfügung des Landratsamts für die voraussichtlich wieder nicht angemeldete, aber erwartete Versammlung am 7. Februar verbietet das Mitführen von Hunden. „Allein durch die Erscheinung der Hunde fühlten sich einige Versammlungsteilnehmer unwohl und verängstigt. Auch beim Aufeinandertreffen verschiedener Hunde kam es immer wieder zu lautem Gebell, was bei den Teilnehmern zusätzlich Ängste hervorrief“, begründet das Landratsamt in der Allgemeinverfügung. Weiter heißt es: „Außerdem stellen Hunde, insbesondere wenn fremde unbekannte und damit in ihrem Wesen nicht einschätzbare Hunde in größerer Anzahl zusammenkommen, regelmäßig eine Gefahr für die Sicherheit der Versammlungsteilnehmer, der Polizeikräfte und unbeteiligte Personen dar.“

Erneut wird die Versammlung auf den Zeitraum von 18.30 bis 20 Uhr begrenzt. Die Innenstadt wird laut Landratsamt erst eine halbe Stunde vor Beginn für den Autoverkehr gesperrt. Der Streckenverlauf über die Maximilianstraße, Marienplatz, Landsberger Straße, Brennerstraße, Ramminger Straße, Reichenwallerstraße, Teckstraße und Kornstraße habe sich laut Polizei und Landratsamt bewährt und gilt am heutigen Montag erneut. Die Mindestabstände sollten die Teilnehmenden ebenfalls wieder einhalten.

Auch interessant

Kommentare