Aus Stephen King's Film "Es"

Morddrohung per WhatsApp: Unbekannter Täter gibt sich als Horrorfigur "Pennywise" aus

PantherMedia B308772352
+
Symbolbild: Ein unbekannter Täter schickte einem 13-jährigen Mädchen per WhatsApp Fotos des Horror-Clowns "Es".

Mindelheim - War es Zufall, dass am Freitag, 1. Mai, zur Prime-Time der Horrorfilm "Es" von Stephen King im Fernsehen lief, oder hat sich der Täter von dem Film inspirieren lassen, als er am Samstagnachmittag einem 13-jährigen Mädchen über WhatsApp Morddrohungen schickte und sich dabei als die Horrorfigur "Pennywise" ausgab?  

Der Täter sendete der 13-Jährigen Bilder des Horror-Clowns sowie stimmenverzerrte Sprachnachrichten. Daraufhin erstatteten die Eltern Anzeige bei der Polizei Mindelheim. Ob es sich dabei um einen makaberen Kinderstreich oder um ernstzunehmende Drohungen handelt, sei noch unklar, heißt es von der Polizei. Hierzu seien weitere Ermittlungen notwendig.

wk

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Impfzentrum Bad Wörishofen: Corona-Sonderimpfaktion mit AstraZeneca am 2. und 3. Juli
Impfzentrum Bad Wörishofen: Corona-Sonderimpfaktion mit AstraZeneca am 2. und 3. Juli
Expertenrunde: Wie es mit dem Einstieg in der Hotel- oder Gastrobranche klappt
Expertenrunde: Wie es mit dem Einstieg in der Hotel- oder Gastrobranche klappt
Bad Wörishofen: Bebauungsplan Löwenbräu muss erneut in die Auslegung
Bad Wörishofen: Bebauungsplan Löwenbräu muss erneut in die Auslegung
Alle drei Bürgermeister bestätigt: Mindelheims Spitzentrio bleibt beisammen
Alle drei Bürgermeister bestätigt: Mindelheims Spitzentrio bleibt beisammen

Kommentare