Damit hiesige Bauprojekte in Schuss bleiben

Neubau in Stetten: alex kranservice hat seine neue Heimat bezogen

+

„Kräne wären a Sach“, das hatte sich Alex Obert 2012 gedacht, als er sich für den Weg in die Selbstständigkeit entschied. 

„alex kranservice“ eröffnete er zunächst in der Hauptstraße 20 in Oberrieden, ehe schon bald der nächste große Schritt folgte: Seit Februar prangt das Logo seiner GmbH & Co. KG auf einem beeindruckenden Neubau Am Schleifwegacker 11 in Stetten, von wo aus Obert und sein Team die Baustellen in der Region ansteuern.

Alex Obert

Die Vorteile am neuen Standort: Die Anbindung an die hiesigen Schnellstraßen ist wesentlich besser, Obert ist in wenigen Minuten auf der A96. Denn schließlich versorgt er nicht nur seine Stammkunden im Unterallgäu, sondern ist auch auf Baustellen in Augsburg, München, Kempten oder Ulm unterwegs. Zudem wuchs mit dem Umzug auch der Mietpark und personell könnte Obert nun ebenfalls aufstocken. Wer den fünf Mann starken Betrieb unterstützen will, müsste einen LKW-Führerschein und ein elektronisches Grundverständnis mitbringen – und ganz wichtig: schwindelfrei sein. 

Dabei sei es längst nicht mehr so, dass ein Kranführer jedes Mal in die Höhe kraxelt und den Dreharm aus der Luft steuert. Zum Angebot von „alex kranservice“ zählen auch Funksteuerungen (Verkauf und Reparatur), mit denen sich der Kran vom Boden aus bedienen lässt. Wer einen Kranführerschein anstrebt, muss Jahr für Jahr einen einwöchigen Kurs der Berufsgenossenschaft besuchen, wo beispielsweise technische und physikalische Grundsätze, Sicherheitsauflagen und die Montage gelernt werden. Letzteres ist auch ein wichtiger Bestandteil im Angebotssortiment von Alex Obert: Denn neben dem Transport bietet er Fremdfirmen auch die Montage von Kränen an oder behebt technische Störungen, egal ob technisch oder mechanisch. „Wenn man die Kräne von vornherein gut in Schuss hält, hat man weniger Probleme“, weiß Obert aus mehrjähriger Erfahrung. Und nicht zuletzt bietet „alex kranservice“ natürlich auch den An- und Verkauf von Baukränen. 

Die Investition in den Neubau hat sich gelohnt. Denn nun ist auf mehr als 400 Quadratmetern wesentlich mehr Platz als am alten Standort – beispielsweise für eine geräumige Werkstatthalle, eine Waschhalle, Magazinräume als Lager für Ersatzteile, einen großen und angenehm hellen Bürotrakt sowie einen Aufenthaltsraum für die Mitarbeiter. Ein Jahr lang hatte das Bauvorhaben gedauert, bis die fertigen Räumlichkeiten Ende Februar bezogen werden konnten. Der Grundstein ist damit gelegt, dass sich Alex Obert seither wieder voll und ganz anderen Baustellen in Bayern widmen kann – um dafür zu sorgen, dass die schwersten Lasten sicher und zuverlässig den richtigen Platz finden und sich auch andere über ihr fertiges Bauprojekt freuen können.

Auch interessant

Meistgelesen

Tanz, Musik, Akrobatik: Viel Programm bei der Altstadtnacht
Tanz, Musik, Akrobatik: Viel Programm bei der Altstadtnacht
135-Jähriges Jubiläum der Schützengesellschaft Nassenbeuren: 250 Schützen schießen gemeinsam
135-Jähriges Jubiläum der Schützengesellschaft Nassenbeuren: 250 Schützen schießen gemeinsam
Wörishofer Polizei kontrolliert Schulwege - 75 Euro für Nicht-Anschnallen
Wörishofer Polizei kontrolliert Schulwege - 75 Euro für Nicht-Anschnallen
Hartnäckiger Brandstifter: Schon wieder Feuer im Wörishofer Neubrandstüble
Hartnäckiger Brandstifter: Schon wieder Feuer im Wörishofer Neubrandstüble

Kommentare