1. kurierverlag-de
  2. Mindelheim

Pfaffenhausen: Fünfjährige durch Hunde-Angriff schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein Hund beißt einen Mann
In Pfaffenhausen hat ein Hund am Mittwoch zwei Passanten gebissen - darunter ein fünfjähriges Mädchen. (Symbolfoto) © Panthermedia

Pfaffenhausen - Auf dem Heimweg vom Pfaffenhausener Kindergarten wurde ein Mädchen am gestrigen Mittwochmittag von einem Hund angefallen und schwer verletzt. Auch die Mutter, die ihre Fünfjährige begleitete, wurde gebissen.

Gegen 13 Uhr hatte die Mutter ihr Kind vom Kindergarten abgeholt. Während die beiden die Straße entlang gingen, kam plötzlich ein großer schwarzer Hund aus einem Grundstück gelaufen und griff die Fünfjährige unvermittelt an. Laut Polizei biss der Vierbeiner das Mädchen mehrmals und verletzte es dabei schwer. Der Mutter biss er ins Bein.

Nachdem er abgelassen hatte, flüchteten Mutter und Kind und ließen sich im Krankenhaus behandeln. Erst der Arzt informierte die Polizei, die den Hundehalter ermittelte und sicherstellte, dass der Hund sofort sicher verwahrt wird. Bei dem Hund handelt es sich laut eines Sprechers der Mindelheimer Polizei um einen großen Hütehund, der zum Schutz gegen Wölfe von Schäfern eingesetzt wird.

Die Polizeiinspektion Mindelheim verständigte die VG Pfaffenhausen sowie die Diensthundeführer des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West, damit in enger Absprache eine sofortige Begutachtung des Hundes sowie der Haltung durchgeführt und entsprechende Schutzmaßnahmen getroffen werden können. Gegen den Hundehalter wird wegen des Verdachts der gefährlichen Köperverletzung ermittelt.

Auch interessant

Kommentare