16-Jährige in der Kneippstadt aufgespürt

Polizei entdeckt vermisste Jugendliche aus Norddeutschland in Bad Wörishofen

Polizei Bad Wörishofen
+
Die Bad Wörishofer Polizei (hier Polizeichef Thomas Maier) hat gestern eine 16-Jährige, die in Norddeutschland als vermisst galt, in der Kneippstadt aufgespürt.

Bad Wörishofen - Fahndungserfolg für die Polizei: Wie heute bekannt wurde, können die Ermittler hinter den Fall eines verschwundenen Mädchens aus Norddeutschland einen Haken machen. Die 16-Jährige wurde nun in Bad Wörishofen bei einem Freund gefunden.

Am gestrigen Mittwochabend konnte die 16-Jährige in Gewahrsam genommen werden. Zuvor war das Mädchen von den besorgten Eltern in der norddeutschen Heimat als vermisst gemeldet worden, weshalb die Polizist die Teenagerin zur Fahndung ausschrieb.

Nach mehreren Hinweisen verdichteten sich offenbar die Anhaltspunkte, dass sich die 16-Jährige in der Kneippstadt aufhalten könnte. Bei einem Bad Wörishofer Bekannten konnte das Mädchen dann gestern Abend tatsächlich von Polizeibeamten angetroffen werden. Sie wurde zwischenzeitlich nach Rücksprache mit den Eltern einem Verwandten aus dem Allgäu übergeben. Von dort, so teilt die Polizei mit, werde das Mädchen dann zeitnah die Rückreise zu ihren Eltern antreten. Das Jugendamt wurde über den Vorfall ebenfalls informiert.

wk

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bad Wörishofen: Wirbel um eine Feuerwehrübung
Bad Wörishofen: Wirbel um eine Feuerwehrübung
Offizieller Kinostart ab Montag: Filmhaus Huber hofft auf rechtzeitige Freigabe
Offizieller Kinostart ab Montag: Filmhaus Huber hofft auf rechtzeitige Freigabe
Mindelheim: Jan-Erik Ahlborn ärgert sich über Vandalismus im Naturlehrgarten
Mindelheim: Jan-Erik Ahlborn ärgert sich über Vandalismus im Naturlehrgarten
Kreuzer-Areal: Wie junges, frisches Wohnen in Bad Wörishofen aussieht
Kreuzer-Areal: Wie junges, frisches Wohnen in Bad Wörishofen aussieht

Kommentare