Mehrere Tausend Euro Beute

Polizeieinsatz in Bad Wörishofen: Täter rauben Juweliergeschäft aus

Täter raubten heute Morgen ein Juweliergeschäft in Bad Wörishofen aus.
+
Heute früh wurde ein Juweliergeschäft in der Kneippstraße in Bad Wörishofen ausgeraubt.

Bad Wörishofen - Polizeieinsatz in den frühen Morgenstunden in Bad Wörishofen: Gegen 4.20 Uhr brachen unbekannte Täter in ein Juweliergeschäft in der Kneippstraße ein und erbeuteten mehrere Tausend Euro Schmuck.

Die Täter zerschlugen eine Schaufensterscheibe und verschafften sich so Zugang zu den größtenteils hochwertigen Uhren, die dort auslagen. Im Zusammenhang mit dem Einbruch fielen einem Anwohner zwei dunkel gekleidete Personen auf, welche in Richtung Fidel-Kreuzer-Straße davonrannten. Die Täter erbeuteten Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro und verursachten einen Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro.

Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ergebnislos. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen und Spurensicherungsmaßnahmen wurden zunächst vom Kriminaldauerdienst übernommen und vormittags durch das Fachkommissariat der Kripo Memmingen fortgeführt. Wer die beiden Personen gesehen hat oder sonst verdächtige Beobachtungen rund um die Tat gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Memmingen unter Tel. 08331/1000 zu melden.

wk

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Corona: Landkreis Unterallgäu erreicht erstmals Stufe „Dunkelrot“
Corona: Landkreis Unterallgäu erreicht erstmals Stufe „Dunkelrot“
Corona: Unterallgäuer Inzidenz rückläufig? Der Eindruck täuscht
Corona: Unterallgäuer Inzidenz rückläufig? Der Eindruck täuscht
Landratsamt schlüsselt auf: Wo genau im Unterallgäu das Coronavirus nachgewiesen wurde
Landratsamt schlüsselt auf: Wo genau im Unterallgäu das Coronavirus nachgewiesen wurde
Seit heute Risikogebiet: Unterallgäuer Corona-Ampel erstmals auf Rot
Seit heute Risikogebiet: Unterallgäuer Corona-Ampel erstmals auf Rot

Kommentare