Bei Riebel ist »Baggern« erlaubt!

Unter fachkundiger Anleitung durften die Schüler beim Infotag der Firma Riebel auch hinters Steuer des Baggers. Foto: wk

1

4. Berufsinformationstag der Firmengruppe Riebel Mindelheim (wk): Baggern, Mauern, Pflastern, Werkeln. Beim 14. Bauberufsinformationstag der Firmengruppe Riebel war richtig was geboten. »Wir möchten den Jugendlichen die Möglichkeit geben, sich umfassend über unser Ausbildungsangebot zu informieren. Ungeschminkt und live«, erklärt Ausbildungsleiter Thomas Blank. Denn während die anwesenden Schüler der Mittelschulen Mindelheim und Kirchheim, des Kolping Bildungswerks Mindelheim und Lehrlinge der Agentur für Arbeit ihre praktischen Fähigkeiten austesteten, konnten sie auch den jetzigen Auszubildenden etwas auf den Zahn fühlen. Kai Klose (14 Jahre) gefiel der Informationstag auch deshalb so gut. »Ich konnte mich heute wirklich gut über die Firma und die Ausbildung informieren.« In vier Gruppen verteilten sich die Schüler auf dem Riebel Firmengelände und schnupperten ein bisschen Bauluft: im Labor, in der Werkstatt, auf dem Bagger, beim Pflastern und Mauern und beim Film über die Firmengruppe. »Das Baggern hat mir besonders viel Spaß gemacht«, berichtet Johannes Ostermeier (13 Jahre). Interessant fand er das Labor: »Ich wusste gar nicht, dass Asphalt so genau überprüft wird.« Auch der 14-jährigen Adrian Raffler hat einen guten Eindruck von der Ausbildung bei Riebel bekommen: »Ich kann mir gut vorstellen, hier meine Lehre zu machen«, sagt er nach einem interessanten Nachmittag bei der Firmengruppe Riebel.

Auch interessant

Meistgelesen

Rasante Rennen und spannende Zweikämpfe
Rasante Rennen und spannende Zweikämpfe
Mindelheims Berufsschulleiter Georg Renner geht in den Ruhestand
Mindelheims Berufsschulleiter Georg Renner geht in den Ruhestand
Inzidenzwert im Unterallgäu sinkt: Erste Lockerungen ab morgen
Inzidenzwert im Unterallgäu sinkt: Erste Lockerungen ab morgen

Kommentare