Verdacht auf Schädelhirntrauma

Türkheim: Autofahrer missachtet Stoppschild, Radlerin fällt

In der Maximilian-Philipp-Straße wurde eine Radlerin von einem Pkw erfasst, dessen Fahrer ein Stoppschild missachtete.
+
In der Maximilian-Philipp-Straße wurde eine Radlerin von einem Pkw erfasst, dessen Fahrer ein Stoppschild missachtete.

Türkheim – Am Samstag hat in Türkheim ein 74-Jähriger eine Fahrradfahrerin vom Rad gefahren. Zuvor hatte er ein Stopp-Schild missachtet.

Der Unfall ereignete sich um die Mittagszeit in der Maximilian-Philipp-Straße. Ein 74-jähriger Pkw-Fahrer fuhr trotz Stoppschild weiter. Eine 55-jährige Fahrradfahrerin konnte nicht mehr ausweichen und es kam zum Unfall.

Die Frau wurde verletzt und mit Verdacht auf ein Schädelhirntrauma ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden liegt bei circa 600 Euro. Als Erster an der Unfallstelle war ein sogenannter „First Responder“, ein professioneller ehrenamtlicher Ersthelfer aus Irsingen.

wk

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Baustellenkontrollen im Unterallgäu
MINDELHEIM
Baustellenkontrollen im Unterallgäu
Baustellenkontrollen im Unterallgäu
Omikron breitet sich auch im Unterallgäu aus
MINDELHEIM
Omikron breitet sich auch im Unterallgäu aus
Omikron breitet sich auch im Unterallgäu aus
First Responder: Türkheims „Neujahrsbaby“ rettet Menschenleben
MINDELHEIM
First Responder: Türkheims „Neujahrsbaby“ rettet Menschenleben
First Responder: Türkheims „Neujahrsbaby“ rettet Menschenleben
Unterallgäu: Mobile Impfteams kommen wieder in die Gemeinden
MINDELHEIM
Unterallgäu: Mobile Impfteams kommen wieder in die Gemeinden
Unterallgäu: Mobile Impfteams kommen wieder in die Gemeinden

Kommentare