Radler gefragt

Türkheim: Kähler wirbt für Teilnahme an Fahrradklima-Test

+
Leidenschaftlicher Radler: Türkheims Bürgermeister Christian Kähler möchte die Bürger dazu aufrufen, an der aktuellen Umfrage des ADFC teilzunehmen.

Türkheim – Bis zum 30. November läuft die Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Test 2018. Der Fahrrad-Club ruft gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium wieder hunderttausende Radfahrer dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten — so auch Türkheims Bürgermeister Christian Kähler. Der Test hilft, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen. In diesem Jahr ist Familienfreundlichkeit des Radverkehrs das Schwerpunktthema.

Bei der Online-Umfrage werden 32 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit gestellt — beispielsweise, ob das Radfahren Spaß oder Stress bedeutet, ob Radwege von Falschparkern freigehalten werden und ob sich das Radfahren auch für Familien mit Kindern sicher anfühlt. Mehr als 120.000 haben 2016 mitgemacht und die Situation in über 500 Städten beurteilt. Türkheim ist heuer zum ersten Mal dabei.

Die Umfrage findet noch bis Freitag, 30. November, online unter www.fahrradklima-test.de statt. Auch im Rathaus liegen Fragebögen aus, betont Bürgermeister Christian Kähler. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2019 präsentiert und sollen anschließend auch im Gemeinderat besprochen und ausgewertet werden. Ausgezeichnet werden die fahrradfreundlichsten Städte und Gemeinden nach sechs Einwohner-Größenklassen sowie diejenigen Städte, die seit der letzten Befragung am stärksten aufgeholt haben. Ziel der Gemeinde sei keine Auszeichnung, sondern Verbesserungsvorschläge und Feedback zu erhalten, so Kähler. Um als Stadt ausgewertet werden zu können, müssen jedoch mindestens 60 Personen an der Umfrage teilnehmen. Deswegen ruft Bürgermeister Kähler, der selbst viele Dienstfahrten mit dem Fahrrad erledigt, alle Bürger dazu auf, einen der Bögen auszufüllen. „Es wäre schön, wenn zahlreiche Türkheimer an der Umfrage teilnehmen würden, damit wir ein aussagekräftiges Ergebnis erzielen können“, betont Kähler.

Für den Bürgermeister sei es besonders wichtig, neben Dieselverboten und Elektroautos, auch über die Verbesserung der Fahrradinfrakstruktur zu diskutieren. Das Thema Fahrrad stünde oft hinten an, doch genau dieses Fortbewegungsmittel könnte helfen, die Umwelt zu entlasten und zu schützen.

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und findet in diesem Jahr zum achten Mal statt. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert den ADFC-Fahrradklima-Test 2018 aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP) mit rund 195.000 Euro.

Antonela Kelava

Auch interessant

Meistgelesen

Türkheim: Bei den Ritterspielen ging´s richtig zur Sache
Türkheim: Bei den Ritterspielen ging´s richtig zur Sache
Die Mindelheimer Mädle sind die Besten auf der Welt! Jetzt abstimmen und tolle Preise gewinnen!
Die Mindelheimer Mädle sind die Besten auf der Welt! Jetzt abstimmen und tolle Preise gewinnen!
Bad Wörishofer Hoteliers berichten über ihre Sorgen und Nöte
Bad Wörishofer Hoteliers berichten über ihre Sorgen und Nöte
Bad Wörishofen: Wegen Totschlags Angeklagte von weiteren Zeugen belastet
Bad Wörishofen: Wegen Totschlags Angeklagte von weiteren Zeugen belastet

Kommentare