Rathaussturm in Türkheim

Eine schlagkräftige Truppe

Türkheim – „Türkheim helau“, so erschallt es wieder seit vergangenem Samstag in der Wertachgemeinde. Am 11.11. übernahmen die Wertachfunken mit der Übergabe des „Rathausschlüssels“ von Bürgermeister Christian Kähler die Regentschaft.

Im vergangenen Jahr feierten die Türkheimer Wertachfunken ihr 22-jähriges Jubiläum und ein Jubiläum ist auch meist ein Umbruch. Und so ergab sich eine gewaltige Veränderung: Nach 22 Jahren im Amt reichten Präsident Rudolf Huber und Vizepräsidentin Claudia Maier den Führungsstab weiter an Christian Brem und Stefan Gaschler. Die „Neupräsis“ stehen der Faschingsgesellschaft seit dieser Saison als Doppelspitze vor. 

Ihr Debüt absolvierten die Beiden gleich bei der Vorstellung der Prinzenpaare und Garden der Faschingssaison 2017/2018 im Foyer des Rathauses. Es habe sich vieles getan, so Gaschler. „Es gibt heuer viele neue Gesichter beziehungsweise alte Gesichter in neuer Funktion.“ So seien fünf Mädels aus der Juniorgarde in die Garde gewechselt und Minis zur Juniorgarde. Viele davon seien schon von klein auf mit dabei. „Wir haben auch bereits vier Mädels für die Minigarde 2023 angelegt“, sagte Stefan Gaschler augenzwinkernd mit einem Hinweis auf den Wertachfunken-Nachwuchs in diesem Jahr. „Für weiteren Nachwuchs ist also bereits gesorgt.“ Nach der Vorstellung der Trainerinnen und Trainer sowie der Betreuerinnen und Betreuer übernahm Minihofmarschall Lorenz Müller das Mikro. Der ehemalige Miniprinz stellte die Tänzerinnen der Minigarde sowie die dazugehörigen Hoheiten vor. Die Minis werden regiert von Prinzessin Jana I. und Prinz Markus II. 

Jede Menge Tänzerinnen der Juniorgarde konnte Hofmarschallin Jana Schöffel den Anwesenden präsentieren. Das Zepter haben dort Prinzessin Selina I. und Maximilian I. in der Hand. Doch wer steht der Faschingsgarde vor. Hofmarschall Andreas Milantzkis wusste die Spannung zu steigern, bis er endlich das Geheimnis lüftete: Die Namen der Tollitäten lauten Prinzessin Agnes I. und Prinz Stefan III. Diese forderten sogleich den Rathausschlüssel von Bürgermeister Christian Kähler ein. „Ich verabschiede mich jetzt in den ‚Urlaub’“, verkündete der sichtlich amüsierte Rathauschef und händigte den Schlüssel aus. 

Bis Faschingsdienstag regieren nun die Narren im Türkheimer Rathaus, ab Aschermittwoch geht dann alles wieder seinen gewohnten Gang. Bis dahin lassen die Wertachfunken die Funken sprühen und halten sicherlich für den Krönungsball Anfang Januar einige Überraschungen bereit.

von Michaela Breuninger

Auf in die 5. Jahreszeit

 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger
 © Michaela Breuninger

Auch interessant

Meistgelesen

Bad Wörishofer Therme ab heute wieder offen!
Bad Wörishofer Therme ab heute wieder offen!
Bad Wörishofen: Kurpark-Leuchten wird bis Mitte Juni verlängert
Bad Wörishofen: Kurpark-Leuchten wird bis Mitte Juni verlängert
Neues Gesetz: Kuren sind wieder Pflichtleistung für Krankenkassen
Neues Gesetz: Kuren sind wieder Pflichtleistung für Krankenkassen
Mindelheim: 5G-Initiative demonstriert „Antennen-Wald“ vor dem Forum
Mindelheim: 5G-Initiative demonstriert „Antennen-Wald“ vor dem Forum

Kommentare