60 Kandidaten

Unterallgäu: ÖDP und Bürger für die Umwelt stellen Kreistagsliste vor

+

Unterallgäu – „Ökologisch – bodenständig – konsequent – ehrlich“, so lautet die Botschaft der Kandidaten der gemeinsamen Kreistagsliste der ÖDP und der Bürger für die Umwelt. 60 Kandidaten stellen sich zur Wahl für ein Kreistagsmandat, wobei der Frauenanteil bei 40 Prozent liegt. Ein Drittel der Kandidaten sind parteifreie Bürger für die Umwelt.

Wie die Kreisvorsitzende Gabriela Schimmer-Göresz ausführte, bildet die Liste die ganze Bandbreite der Gesellschaft ab. Die Liste wird angeführt von Lucia Fischer (2. v. links), Wirtschaftsinformatikerin aus Maria Steinbach. Ihr folgen die Kreisräte Christian Fröhlich (rechts), Rosina Rottmann-Börner (2. v. rechts), Thomas Frommel (links) sowie Ludwig Filser (3. v. links). Nahezu alle Kandidaten sind auf kommunaler Ebene aktiv, im Dorf- und Vereinsleben, im Natur-und Umweltschutz, bei der Tafel und in vielen anderen Bereichen. Den Kandidaten liegt das Gemeinwohl, das gute Leben für alle am Herzen, vor allem für die heutigen Kinder und Enkel sowie nachfolgende Generationen. Global denken und lokal handeln ist die große Klammer einer Politik vor Ort, die sich um den Energie- und Flächenverbrauch ebenso kümmern muss, wie um eine Mobilitätswende, die Artenvielfalt, den Schutz sämtlicher Lebensgrundlagen, wie auch die Schaffung widerstandsfähiger regionaler Märkte unter Einbeziehung von Landwirtschaft, Handwerk und Verbraucher. 

Das ist die ÖDP-Kreistagsliste:

1. Lucia Fischer (Maria Steinbach), 2. Christian Fröhlich (Lachen), 3. Rosina Rottmann-Börner (Mindelheim), 4. ­Thomas Frommel (Ottobeuren), 5. ­Ludwig Filser (Bad Wörishofen), 6. Christian Karrer (Woringen), 7. Robert Keller (Mindelheim), 8. Benedikt Rager (Kammlach), 9. Silke Lotterbach (Mindelheim), 10. Florian König (Bad Wörishofen), 11. Erich Pfister (Bad Grönenbach), 12. Simone Keller (Stetten), 13. Josef Neher (Oberrieden), 14. Theodor Ramminger (Lauben-Frickenhausen), 15. Elisabeth Trunsperger (Breitenbrunn-Loppenhausen), 16. Ursula Richinger (Mindelheim) 17. Martin Muth (Lachen-Hetzlinshofen), 18. Susanne Streitel (Mindelheim), 19. Andreas Thum (Boos), 20. Anette Hartl (Türkheim), 21. Klaus Jürgen Stetter (Memmingerberg), 22. Birgit ­Eisinger-Schanderl (Ottobeuren), 23. Wolfgang Hacker (Unteregg), 24. Elisabeth John (Heimertingen), 25. Joachim Kamper (Mindelheim), 26. ­Susanne ­Hannich (Trunkelsberg), 27. ­Anton Prestele (Irsingen), 28. Brigitte Lutz (Mindelheim), 29. Thomas Dürr (Heimertingen), 30. Claudia Ramminger (Lauben-Frickenhausen), 31. Thomas Baumgartner (Breitenbrunn), 32. Gerda Kling (Benningen), 33. Thomas Krafft von Delmensingen (Kettershausen), 34. ­Matthias Hofmann (Mindelheim), 35. Sebastian ­Fröhlich (Hawangen), 36. Wilhelmine Schweidler (Benningen), 37. Ottmar Einsiedler (Türkheim), 38. Sonja Twachtmann (Mindelheim), 39. Alexander Siebierski (Bad Wörishofen), 40. Harald Müller (Mindelheim), 41. ­Nicole ­Hofmann (Mindelheim), 42. Georg ­Frehner (Benningen), 43. Martina Thum-Fäth (Boos), 44. Mathias Filser (Bad Wörishofen), 45. Werner ­Schilling (Türkheim), 46. Bärbel Gliwa-Heiden (Stetten), 47. Werner Hörmann (Mindelheim), 48. Rita Neumann (Ottobeuren), 49. Johannes Ziegler (Kirchhaslach-Greimeltshofen), 50. Gerlinde Wiesenhofer (Mindelheim), 51. Martina Haisch (Winterrieden), 52. Franz Höchstötter (Apfeltrach), 53. Judith Schickel (Winterrieden), 54. Markus Mendler (Stetten), 55. Brigitta Müller-Auerbacher (Mindelheim), 56. Michael ­Siebig (Apfeltrach), 57. Erik Ahlborn (Mindelheim), 58. ­Christian Börner (Mindelheim), 59. ­Reinhold ­Rothdach (Hawangen), 60. Hermann Ehlich (Buxheim)

wk

Auch interessant

Meistgelesen

Sexuelle Belästigung an der Mindelheimer Nordsee - Zeugen gesucht
MINDELHEIM
Sexuelle Belästigung an der Mindelheimer Nordsee - Zeugen gesucht
Sexuelle Belästigung an der Mindelheimer Nordsee - Zeugen gesucht
Skyline Park: KURIER verlost 2 x 2 Freikarten zum Saisonstart!
MINDELHEIM
Skyline Park: KURIER verlost 2 x 2 Freikarten zum Saisonstart!
Skyline Park: KURIER verlost 2 x 2 Freikarten zum Saisonstart!
Bad Wörishofen: Am Mittwoch starten die Corona-Schnelltests am Eisstadion
MINDELHEIM
Bad Wörishofen: Am Mittwoch starten die Corona-Schnelltests am Eisstadion
Bad Wörishofen: Am Mittwoch starten die Corona-Schnelltests am Eisstadion
Kritisch und unermüdlich für die Heimatstadt und ihre Bürger
Kritisch und unermüdlich für die Heimatstadt und ihre Bürger

Kommentare