Gute Spürnase

Unterallgäu: Lehrer kassiert im Klassenzimmer Drogen ein

+

Unterallgäu - Ein feines Näschen hat am Montag ein Lehrer einer Unterallgäuer Schule bewiesen. Einer seiner Schüler hatte im Klassenzimmer offenbar einen Marihuana-Geruch verströmt, weshalb der Lehrer ihn direkt darauf ansprach. Obwohl der junge Mann ihm die "geringe Menge" seines Grases, so die Polizei, direkt in die Hände drückte, muss er nun mit einer Strafanzeige wegen Besitzes von Betäubungsmitteln rechnen. Der Schüler hat auch bei der Polizei bereits ein Geständnis abgelegt.

wk

Auch interessant

Meistgelesen

Infektionsketten schnell verfolgen: Landkreis Unterallgäu führt die Luca-App ein
Infektionsketten schnell verfolgen: Landkreis Unterallgäu führt die Luca-App ein
Bad Wörishofen: Am Mittwoch starten die Corona-Schnelltests am Eisstadion
Bad Wörishofen: Am Mittwoch starten die Corona-Schnelltests am Eisstadion
Gesundheitsamt wehrt sich nach „Schlag ins Gesicht“
Gesundheitsamt wehrt sich nach „Schlag ins Gesicht“
Gottfried Göppel ist der neue Leiter der Berufsschule Mindelheim
Gottfried Göppel ist der neue Leiter der Berufsschule Mindelheim

Kommentare