Für Profis und Gemütliche

Unterallgäuer Radler brechen zu sportlichem Feiertag auf

+
Bei der jährlichen Unterallgäuer Radtour an Christi Himmelfahrt kann man den Landkreis per Rad entdecken.

Unterallgäu – Den Landkreis per Rad entdecken, das kann man auch dieses Jahr wieder bei der Unterallgäuer Radtour am kommenden Donnerstag, 30. Mai. Bereits zum elften Mal lädt Landrat Hans-Joachim Weirather am Feiertag Christi Himmelfahrt alle Radler zu einer Fahrt durchs Unterallgäu ein. Start ist um 10 Uhr am Landrats­amt in Mindelheim. Landrat ­Weirather steigt dann auch selbst aufs Rad und freut sich auf viele Mitfahrer.

Angeboten werden auch heuer wieder zwei Touren – eine für Rennradfahrer und eine für alle, die mit dem Mountainbike oder Tourenrad kommen. Die Rennradtour ist 80 Kilometer lang und führt über Kirchdorf, Markt Wald, Breitenbrunn, Frickenhausen und Kammlach zurück nach Mindelheim. Die Strecke für Mountainbiker und Tourenradfahrer ist 40 Kilometer lang und verläuft über Zaisertshofen, Mörgen und Pfaffenhausen.

Wetterunabhängig

Die Radler werden von Tourenführern des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs Memmingen-Unterallgäu (ADFC) begleitet. Außerdem fährt jeweils ein Begleitfahrzeug mit. Bei beiden Touren ist ein Zwischenstopp mit Einkehrmöglichkeit in einer Gaststätte geplant. Geradelt wird bei jedem Wetter. Weitere Informationen gibt es im Unterallgäuer Radportal unter www.radportal-unterallgaeu.de. Hier kann man auch den genauen Tourenverlauf einsehen und herunterladen. 

wk

Auch interessant

Meistgelesen

Unterallgäuer Bäuerinnenchor trauert um Gründungsmitglied Maria Sirch
Unterallgäuer Bäuerinnenchor trauert um Gründungsmitglied Maria Sirch
Fachstelle gegen sexuelle Gewalt: Wieso immer mehr Unterallgäuer Hilfe suchen
Fachstelle gegen sexuelle Gewalt: Wieso immer mehr Unterallgäuer Hilfe suchen
Erstkommunion in Wiedergeltingen
Erstkommunion in Wiedergeltingen
„Mindelheim – Leben in der Altstadt“
„Mindelheim – Leben in der Altstadt“

Kommentare