Auszeit vom Alltag

Veranstaltungen für Unterallgäuer Gesundheitswoche 2022 können gemeldet werden

Unterallgäuer Gesundheitswoche
+
Tobias Klöck und das Landratsamt suchen wieder Veranstalter für die Unterallgäuer Gesundheitswoche.

Unterallgäu – Ab sofort können Gemeinden, Vereine und Bürger wieder Veranstaltungen für die Unterallgäuer Gesundheitswoche melden. Die nächste Gesundheitswoche findet von 21. bis 29. Mai 2022 statt – einmal mehr unter dem Motto „R(Auszeit) für alle“. 

Ob Ernährungstipps von Profis, Nordic Walking für Senioren, ein Training zur Stressbewältigung, gesundheitsfördernde Angebote in Schulen und Betrieben oder digitale Präventionskurse: „Wir freuen uns über Live-Angebote genauso wie über Online-Workshops und andere kreative Formate – für eine abwechslungsreiche Gesundheitswoche benötigen wir wieder ein breit gestreutes Angebot zur Gesundheitsförderung“, sagt Organisator Tobias Klöck vom Landratsamt Unterallgäu. Wünschenswert wären laut Klöck auch Veranstaltungsformate, die unabhängig von der Entwicklung der Corona-Lage stattfinden können.

Im Mittelpunkt der Gesundheitswoche stehen die fünf Elemente von Pfarrer Sebastian Kneipp: Wasser, Bewegung, Ordnung, Ernährung und Heilpflanzen. Ziel der Gesundheitswoche ist es laut Klöck, sich eine Auszeit zu nehmen, neue Kraft zu schöpfen und Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen.

Auch Veranstaltungsangebote für unterschiedliche Zielgruppen, zum Beispiel für Menschen mit körperlichen Einschränkungen, sind möglich. „Alle Angebote, die eine Auszeit vom Alltag ermöglichen, sind willkommen“, so Klöck.

Nähere Informationen zur 19. Unterallgäuer Gesundheitswoche gibt es bei Tobias Klöck unter Tel. 08261/995-643, per E-Mail an tourismus@lra.unterallgaeu.de sowie im Internet unter www.ua-gesundheitswoche.de.

wk

Auch interessant

Meistgelesen

Baustellenkontrollen im Unterallgäu
MINDELHEIM
Baustellenkontrollen im Unterallgäu
Baustellenkontrollen im Unterallgäu
Omikron breitet sich auch im Unterallgäu aus
MINDELHEIM
Omikron breitet sich auch im Unterallgäu aus
Omikron breitet sich auch im Unterallgäu aus
Unterallgäu: Mobile Impfteams kommen wieder in die Gemeinden
MINDELHEIM
Unterallgäu: Mobile Impfteams kommen wieder in die Gemeinden
Unterallgäu: Mobile Impfteams kommen wieder in die Gemeinden
Dialog: Landwirtschaftsschule bittet Landwirte und Verbraucher zum Gespräch
MINDELHEIM
Dialog: Landwirtschaftsschule bittet Landwirte und Verbraucher zum Gespräch
Dialog: Landwirtschaftsschule bittet Landwirte und Verbraucher zum Gespräch

Kommentare