Neue E-Ladesäule in Betrieb

Vorm Bad Wörishofer Rathaus wird jetzt Strom getankt

Ladesäule Rathaus Bad Wörishofen
+
Bürgermeister Stefan Welzel (Mitte), Ludwig Filser, Stadtrat und Referent für Umwelt und Landwirtschaft (rechts) und Werkleiter Peter Humboldt von den Stadtwerken Bad Wörishofen freuen sich über die neue E-Ladesäule.

Bad Wörishofen – In kleinen Schritten bahnt sich die E-Mobilität in Deutschland ihren Weg – auch in Bad Wörishofen, wo die Stadtwerke diese Woche vor dem Rathaus wieder weitere Ladepunkte in Betrieb genommen haben.

Direkt vor dem Rathaus in der Bürgermeister-Ledermann-Straße haben die Stadtwerke Bad Wörishofen zuletzt die neue, öffentliche Ladesäule für Elektroautos installiert. Damit stehen neben den Ladepunkten im Parkhaus Kurpromenade nun zwei weitere Ladepunkte der Stadtwerke im Stadtzentrum zur Verfügung. Gefördert wird die Ladesäule mit 40 Prozent vom Bundesamt für Verwaltungsdienstleistungen, ausgestattet ist sie mit Ladesteckdosen des Typ 2 mit einer maximalen Leistung von jeweils 22 Kilowatt. Die Freischaltung bzw. Abrechnung, so erklären die Stadtwerke in einer Pressemitteilung, erfolgt über eine RFID-Karte, App oder einen QR-Code. Der Zugang ist ferner auch über eine Ladekarte externer Roaminganbieter möglich.

„Mit dieser Lösung können E-Fahrzeuge künftig mühelos und schnell auch vor dem Rathaus in Bad Wörishofen geladen werden“, freuen sich die Stadtwerke über das neue Angebot. Und auch Bürgermeister Stefan Welzel pflichtet bei: „Es ist mir ein wichtiges Anliegen, dass das Rathaus als stark frequentiertes öffentliches Gebäude diese moderne Ladeinfrastruktur anbietet.“ Der Rathauschef selbst hatte das Angebot im Vorfeld offenbar initiiert.

wk

Auch interessant

Meistgelesen

Türkheim: Rossmann will in der Wörishofer Straße neu bauen
Türkheim: Rossmann will in der Wörishofer Straße neu bauen
Mindelheim: Kampfhunde kosten ab Januar 15-mal so viel wie bisher
Mindelheim: Kampfhunde kosten ab Januar 15-mal so viel wie bisher
Mindelheimer Klinik rüstet in den nächsten Monaten mit „Wahlleistungsstation“ auf
Mindelheimer Klinik rüstet in den nächsten Monaten mit „Wahlleistungsstation“ auf
Warum der Unterallgäuer Himmel am Wochenende braun-gelb gefärbt war
Warum der Unterallgäuer Himmel am Wochenende braun-gelb gefärbt war

Kommentare