So starten Unterallgäuer Vereine fit ins neue Jahr

Neuer Wegweiser für Vereine: Landratsamt bietet neben Broschüre auch Fortbildungen für Vereinsvertreter an

Der neue Wegweiser für Unterallgäuer Vereine ist da.
+
Der neue Wegweiser für Unterallgäuer Vereine ist da.
  • Melanie Springer-Restle
    VonMelanie Springer-Restle
    schließen

Unterallgäu – Welche rechtlichen Stolpersteine muss ich als Vereinsvorstand kennen? Wie gründe ich einen Verein? Wie kann der Verein seine Mitgliederdaten sicher verwalten? Auch im Jahr 2022 gibt es in der Region interessante Fortbildungen für ehrenamtlich Engagierte. Diese hat das Landratsamt Unterallgäu in einem „Wegweiser für Vereine“ gesammelt. Die Broschüre enthält zudem viele Informationen und Hilfestellungen für Ehrenamtliche.

In der Broschüre finden sich Fortbildungsveranstaltungen von verschiedenen Anbietern – von speziellen Schulungen für Jugendleiter, Vereinsvorstände oder ehrenamtliche Veranstalter über Seminare zu Corona spezifischen Themen bis hin zum Spiele-Workshoptag. Viele der Veranstaltungen sind kostenlos. Aufgrund der großen Nachfrage wird der Vorstandsführerschein, eine mehrteilige Reihe für neue Vereinsvorstände, im kommenden Jahr gleich zweimal angeboten.

„Mich freut es besonders, dass wir dieses Jahr auch wieder zahlreiche Angebote für Jugendleiter und für Ehrenamtliche in der Kinder- und Jugendarbeit haben. Neben der Jugendleitergrundausbildung und Aufbaukursen gibt es auch praxisnahe Seminare zu den Themen Spiele, psychische Gesundheit und Medien“, sagt Kreisjugendpflegerin Julia Veitenhansl. Zusätzlich werden in der Broschüre Angebote vorgestellt, die Ehrenamtliche unterstützen – von der Ehrenamtskarte bis zur finanziellen Förderung.

Aufgrund der Corona-Pandemie kann das Landratsamt derzeit noch nicht abschätzen, ob alle Veranstaltungen wie geplant stattfinden können. Veranstaltungen, die auch online durchführbar sind, sind in der Broschüre gekennzeichnet.

Der Wegweiser für Vereine liegt seit Anfang des Jahres im Landratsamt Unterallgäu und bei der Stadt Memmingen sowie in den Rathäusern der Gemeinden aus. Er steht außerdem unter www.unterallgaeu.de/ehrenamt zum Herunterladen bereit.

Die ersten Veranstaltungen, mit denen das Landratsamt die Arbeit von Ehrenamtlichen utnerstützen will, sind:

• Online-Seminar zum Thema „Vereinsführung in Corona-Zeiten – Fit für 2022?!“ am Montag, 17. Januar, 19 bis 21 Uhr mit Vereinsberater Karl Bosch.

• „Der Vorstandsführerschein – eine Seminarreihe für Vereinsvorstände“ startet am kommenden Samstag, 15. Januar, voraussichtlich online. Weitere Termine sind 27. Januar, 23. Februar, 7. März und 21. März.

• „Konkret, kreativ, komprimiert – Ein Spieleworkshoptag“ für Jugendleiter und Ehrenamtliche am Samstag, 22. Januar, in der Jugendbildungsstätte in Babenhausen.

• Online-Seminar zur Digitalisierung im Verein: „Soziale Netzwerke und Social Media“ am Dienstag, 8. Februar, ab 18.30 Uhr.

Die hier genannten Veranstaltungen sind kostenlos. Nähere Informationen und Anmeldung unter www.unterallgaeu/ehrenamt oder per E-Mail an jugendpflege@lra.unterallgaeu.de.

wk

Auch interessant

Meistgelesen

Omikron breitet sich auch im Unterallgäu aus
MINDELHEIM
Omikron breitet sich auch im Unterallgäu aus
Omikron breitet sich auch im Unterallgäu aus
Baustellenkontrollen im Unterallgäu
MINDELHEIM
Baustellenkontrollen im Unterallgäu
Baustellenkontrollen im Unterallgäu
First Responder: Türkheims „Neujahrsbaby“ rettet Menschenleben
MINDELHEIM
First Responder: Türkheims „Neujahrsbaby“ rettet Menschenleben
First Responder: Türkheims „Neujahrsbaby“ rettet Menschenleben
Demonstration für die Grundrechte in Mindelheim: „Deutschland ist gespaltener denn je“
MINDELHEIM
Demonstration für die Grundrechte in Mindelheim: „Deutschland ist gespaltener denn je“
Demonstration für die Grundrechte in Mindelheim: „Deutschland ist gespaltener denn je“

Kommentare