Alle Hände voll zu tun

Weihnachtsmarkt: Nikolaus macht Halt in Markt Wald

1 von 29
2 von 29
3 von 29
4 von 29
5 von 29
6 von 29
7 von 29
8 von 29

Markt Wald - Der Nikolaus machte Halt in Markt Wald. Auf dem Weihnachtsmarkt im Pfarrhof beschenkte er am vergangenen Sonntag die Kinder mit Säckchen, die prall gefüllt mit Leckereien waren. Die Knecht Ruprechte trieben in der Menschenmenge ihr Unwesen. Wer nicht brav war, wurde von ihnen mit der Rute gehauen.

Besinnlichkeit steht ja bekanntlich auf Weihnachtsmärkten ganz oben auf der Prioritätenliste. Auch der Markt Walder Weihnachtsmarkt wollte den Bürgern besinnliche Stunden bescheren. Doch ein 19-Jähriger nahm den Markt zum Anlass, sich mit Glühwein zu betrinken, da er Liebeskummer hatte. Nach einiger Zeit wurde der junge Mann widerspenstig, beschädigte eine Eingangstüre sowie den hinzugerufenen Rettungswagen, mit dem er in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen Sachbeschädigung.

Organisiert wurde der Weihnachtsmarkt und der Nikolauseinzug – wie in den vergangenen Jahren davor auch – von der Jungen Mannschaft Markt Wald. Sie hatte an ihrem eigenen Stand alle Hände voll zu tun, Würstchen zu braten und Glühwein auszuschenken.

Julia Böcken

Auch interessant

Meistgelesen

Recherche: Drohne kreist ab morgen über Bad Wörishofen
Recherche: Drohne kreist ab morgen über Bad Wörishofen
Kommunalwahl: Türkheimer SPD nominiert ihre Gemeinderatsliste
Kommunalwahl: Türkheimer SPD nominiert ihre Gemeinderatsliste
Vermutlich betrunken: 32-Jähriger schanzt nachts über Kreisverkehr
Vermutlich betrunken: 32-Jähriger schanzt nachts über Kreisverkehr
Schulkonzept: Junge Menschen sollen verstärkt Alltagskompetenzen im Unterricht lernen
Schulkonzept: Junge Menschen sollen verstärkt Alltagskompetenzen im Unterricht lernen

Kommentare