Maßnahmen sind noch nicht beschlossen

Wieder einen Schritt weiter: Stockheimer Dorferneuerung passiert den Stadtrat

+
Ihre Dorfstraße wollen die Stockheimer Bürger im Rahmen der Dorferneuerung möglichst zeitnah anpacken.

Bad Wörishofen – Im vergangenen Februar noch hatte Bürgermeister Paul Gruschka das Projekt Dorferneuerung für Stockheim noch abgelehnt. Nun passierte der Antrag den Stadtrat – mit der Stimme Gruschkas und der weiterer Kritiker. Erst in den kommenden Monaten soll aber festgelegt werden, ob man ein einfaches oder ein umfassendes Verfahren zur Dorferneuerung möchte.

Wie berichtet, hatte Joachim Nägele in der Stockheimer Bürgerversammlung im Oktober 2018 nach einem Masterplan für seinen Ortsteil gefragt. Schon Ende Februar 2019 wurde auf Nachfrage durch die Fraktionen „Die Grünen“ sowie der CSU über das Thema bzw. die Dorf­erneuerung für den 1972 eingemeindeten Ortsteil beraten. Seinerzeit berichtete Christoph Graf vom Amt für ländliche Entwicklung über die Möglichkeiten der Dorferneuerung, vor allem auch über die finanziellen Aspekte dabei.

Nach der jüngsten Bürgerversammlung in Stockheim nahm das Thema dann rasch an Fahrt auf: Noch während der Sitzung scharte Nägele Gleichgesinnte um sich und in einigen Sitzungen wurde eine Prioritätenliste erarbeitet, die vor Kurzem dem Ersten Bürgermeister im Rathaus übergeben wurde, wie der Wochen KURIER berichtete. Nun also lag den Stadträten der Beschlussvorschlag vor, den Antrag an das Amt für ländliche Entwicklung zu stellen. Dabei bezog man sich unter anderem auch auf den von der CSU im Oktober 2018 gestellten Antrag, die Dorferneuerung in Gang zu bringen. Das sei auch der Wermutstropfen, befand Stefan Welzel in der Sitzung. „Wir könnten ein Jahr eher dran sein mit den Anträgen“, monierte der Stadtrat mit Blick auf den Bürgermeister, der seinerzeit gegen die Anträge gestimmt hatte. „Aber wir freuen uns für Stockheim“, machte Welzel seinen Gefühlen Luft, nachdem nun doch das Verfahren in Gang kommen wird.

Noch ohne Inhalte

Auch Konrad Hölzle freute sich für seinen Ortsteil. „Es ist etwas geschehen“, so Hölzle. Nun müsse der Stadtrat das Thema aber schnell auf die Reihe bringen, insbesondere lobte er den Maßnahmenkatalog, der den Ort voranbringen soll. Nachdem die Räte nachfragten, erklärte Paul Gruschka, dass es derzeit nur um einen Grundsatzbeschluss gehe, das Verfahren in Gang zu bringen bzw. den Antrag zu stellen. Über die Prioritätenliste und die geplanten Maßnahmen soll in einer weiteren Sitzung beraten werden.

Oliver Sommer

Auch interessant

Meistgelesen

Achtmal Traumnote am Türkheimer Joseph-Bernhart-Gymnasium
MINDELHEIM
Achtmal Traumnote am Türkheimer Joseph-Bernhart-Gymnasium
Achtmal Traumnote am Türkheimer Joseph-Bernhart-Gymnasium
Neues Freibad, neue Preise: Mindelheim beschließt Gebührenerhöhung in Bädern
MINDELHEIM
Neues Freibad, neue Preise: Mindelheim beschließt Gebührenerhöhung in Bädern
Neues Freibad, neue Preise: Mindelheim beschließt Gebührenerhöhung in Bädern
Viele Schausteller stehen vor dem Ruin – Skyline Park will einer Familie helfen
MINDELHEIM
Viele Schausteller stehen vor dem Ruin – Skyline Park will einer Familie helfen
Viele Schausteller stehen vor dem Ruin – Skyline Park will einer Familie helfen
Hochwasser: So will Bad Wörishofen der Kneipp-Kurstadt Bad Münstereifel helfen
MINDELHEIM
Hochwasser: So will Bad Wörishofen der Kneipp-Kurstadt Bad Münstereifel helfen
Hochwasser: So will Bad Wörishofen der Kneipp-Kurstadt Bad Münstereifel helfen

Kommentare