Zweites Benefizkonzert mit dem Deutschen Ärzteorchester

Wohlklang in Bad Wörishofen

+
Konzertieren in vielen Städten der Bundesrepublik: Das Deutsche Ärzteorchester unter Leitung von Alexander Mottok.

Bad Wörishofen – Am Freitag, 24. November, wird das Deutsche Ärzteorchester zum zweiten Mal ein Benefizkonzert im Kurhaus Bad Wörishofen geben. Unter dem Motto „Wasser – Wohlklang - Wörishofen“ erklingen die 1. Suite aus Händels „Wassermusik“, Haydns 101. Sinfonie „Die Uhr“ und es wird die „Kneipp-Suite“ aus der Feder von Alexander Mottok zur Uraufführung kommen.

Das Deutsche Ärzteorchester wurde 1989 von dem Allgemeinmediziner Dr. Dieter Pöller in München gegründet und entwickelte sich nach dem Fall der Mauer rasch zu einer gesamtdeutschen Institution.

Inzwischen hat das Orchester erfolgreich in vielen Städten der Bundesrepublik konzertiert, darunter auch mehrmals in München (Gasteig, Herkulessaal). Seit mehr als 10 Jahren steht es unter der Leitung von Alexander Mottok, Dirigent, Komponist und Geiger aus Hamburg. Durch Mottoks systematische und zugleich inspirierende Arbeitsweise hat sich das Orchester stetig weiterentwickelt. Die Besetzung entspricht einem vollen Sinfonieorchester, aktuell gehören dem Orchester etwa 150 Mitglieder an – überwiegend Ärztinnen und Ärzte unterschiedlichster Fachrichtungen, Angehörige von medizinassoziierten Berufen (Pharmazie, Pflege, Physiotherapie, Medizintechnik) und Medizinstudenten. Die Mitglieder treffen sich projektbezogen drei- bis viermal im Jahr an verschiedenen Orten und in unterschiedlichen Besetzungen zu intensiven Probenphasen, die jeweils mit einem oder mehreren Konzerten enden. Daneben finden zahlreiche kammermusikalische Aktivitäten statt. Viele der Orchestermitglieder verfügen zusätzlich zum medizinischen Werdegang über eine professionelle musikalische Ausbildung. Die Ärzte verstehen die Musik als Gegenpol zum täglichen Umgang mit Krankheit in Klinik oder Praxis.

Musizieren ehrenamtlich

Die Konzerte des Deutschen Ärzteorchesters sind in aller Regel Benefizveranstaltungen – der Erlös dient einem guten Zweck. Die Orchestermitglieder musizieren durchweg ehrenamtlich und tragen die Kosten für ihre Anreise und Unterbringung selbst, Medizinstudenten werden finanziell unterstützt. Der Erlös des Konzertes am nächsten Freitag in Bad Wörishofen, das von zahlreichen regionalen Sponsoren unterstützt wird, kommt dem Förderkreis Sebastian-Kneipp-Museum e.V. Bad Wörishofen zugute, der in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen feiert. Der Förderverein unterstützt den Träger des Museums bei seinem Vorhaben, das Sebastian-Kneipp-Museum nach 30 Jahren seines Bestehens um- bzw. neu zu gestalten.

Kartenvorverkauf

Kartenvorverkauf findet statt unter anderem im Kurhaus Pavillon Bad Wörishofen, Telefon 08247-993357, sowie bei allen bekannten München Ticket-Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.bad-woerishofen.de und per E-Mail an kartenvorverkauf@bad-woerishofen.de

von wk

Auch interessant

Meistgelesen

UPM Ettringen: Erste 18 Mitarbeiter in Werksarztpraxis geimpft
UPM Ettringen: Erste 18 Mitarbeiter in Werksarztpraxis geimpft
Bad Wörishofer Therme ab heute wieder offen!
Bad Wörishofer Therme ab heute wieder offen!
Mindelheim: 5G-Initiative demonstriert „Antennen-Wald“ vor dem Forum
Mindelheim: 5G-Initiative demonstriert „Antennen-Wald“ vor dem Forum
Bad Wörishofen: Kurpark-Leuchten wird bis Mitte Juni verlängert
Bad Wörishofen: Kurpark-Leuchten wird bis Mitte Juni verlängert

Kommentare