Zwölf neue Betreuungsplätze

D

er Freistaat fördert die Kinderbetreuung in Oberrieden Oberrieden (wk): Die Gemeinde Oberrieden wird zwölf neue Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren in der örtlichen Kindertagesstätte einrichten, wie Finanzstaatssekretär Franz Josef Pschierer nun bekannt gab. Gefördert wird das Ganze in erheblichem Maße durch den Freistaat Bayern. Aus dem Programm »Aufbruch Bayern« stehen Fördermittel in Höhe von 145.000 Euro für diese 12 neuen Betreuungsplätze zur Verfügung. Pschierer dazu: »Mit unserer Zukunftsstrategie ‘Aufbruch Bayern’ setzen wir insbesondere auch auf Familie und Bildung. Bayern soll das kinder- und familienfreundlichste Land in Deutschland werden. Deshalb investieren wir wie kein anderes Land in unsere Familien, wozu auch der flächendeckende Ausbau von Betreuungsangeboten für Kinder unter drei Jahren zu zählen ist.« Für die Kinderbetreuung sind in Bayern die Kommunen zuständig. Der Freistaat Bayern wendet bundesweit den höchsten Betrag an Landesmitteln auf, um die Gemeinden kraftvoll zu unter-stützen. Für jeden neu geschaffenen Platz trägt der Staat im Schnitt 80 Prozent der Kosten. Aufgrund der hohen Ausbaudynamik sind die Mittel des Bundes in Höhe von 340 Millionen Euro bereits verplant. Der Freistaat Bayern führt die Förderung nun allein mit Landesmitteln fort, derzeit über 600 Millionen Euro. 2012 investiert der Bayerische Staatsregierung 2,4 Milliarden Euro in die Familienpolitik als tragende Säule der Zukunftsstrategie »Aufbruch Bayern“« Das entspricht einem Plus von 800 Millionen Euro oder von 50 Prozent seit 2008.

Auch interessant

Meistgelesen

Impfzentrum Bad Wörishofen: Corona-Sonderimpfaktion mit AstraZeneca am 2. und 3. Juli
Impfzentrum Bad Wörishofen: Corona-Sonderimpfaktion mit AstraZeneca am 2. und 3. Juli
Bad Wörishofen: Stadtrat macht den Weg frei für das Bauprojekt „Löwenbräu-Arcaden“
Bad Wörishofen: Stadtrat macht den Weg frei für das Bauprojekt „Löwenbräu-Arcaden“
Neues Gesetz: Kuren sind wieder Pflichtleistung für Krankenkassen
Neues Gesetz: Kuren sind wieder Pflichtleistung für Krankenkassen
Starker Partner in Sachen Industrie 4.0 sucht Verstärkung!
Starker Partner in Sachen Industrie 4.0 sucht Verstärkung!

Kommentare