Mehr Details

Grenzenlose Freiheit in "Cyberpunk 2077"? Spieler können Missionen auf ihre Weise erledigen

+
Bei Missionen schreibt "Cyberpunk 2077" keinen festen Pfad vor.

Neues Futter für die Fans von "Cyberpunk 2077": Entwickler CD Projekt Red will ein neues Level an Freiheit ermöglichen.

Laufe nach A, hole Ding B und bringe es nach C. Die klassische Quest in einem Rollenspiel. Am besten ist auch noch vorgegeben, wie der Spieler sein Ziel erreicht. Gähn, denken sich die meisten bei solchen Aufgaben. CD Projekt Red ist offenbar gleicher Meinung und will es in "Cyberpunk 2077" ganz anders machen.

"Cyberpunk 2077" verspricht große Freiheiten

Zumindest, wenn man Quest Director Mateusz Tomaszkiewicz Glauben schenken will. In einem Interview mit der spanischen Gaming-Website Area Jugones verriet er einige Details zum Gameplay von "Cyberpunk 2077".

Demnach sollen Spieler große Freiheiten bekommen, wie sie Aufgaben im heißersehnten Rollenspiel der Witcher-Macher erledigen können. Mit vielen Möglichkeiten und einem nicht linearen Gameplay soll sich "Cyberpunk 2077" von "The Witcher" unterscheiden und ein neues Spielgefühl vermitteln.

Lesen Sie auch: "Cyberpunk 2077" - Kommt das ambitionierte Rollenspiel erst 2020?

Stirbt ein Charakter in "Cyberpunk 2077", bleibt er auch tot

An den vielen erzählerischen Möglichkeiten und deren Konsequenzen sowie an gut geschriebenen Charakteren will CD Projekt Red festhalten.

Ein anderes Highlight dürfte sein, dass auch bei gescheiterten Missionen die Story von "Cyberpunk 2077" weitergeht. Stirbt beispielsweise ein Charakter wegen eines Fehlers, dann kommt diese Figur im späteren Verlauf nicht mehr vor. So dürfte jeder Spieler seine eigene Geschichte schreiben.

Auch interessant: "Cyberpunk 2077" bietet viele Möglichkeiten für Chaos, ist aber kein neues "GTA".

anb

Die Spiele-Highlights der Gamescom

Interessant für Fußballfans mit Windows- oder Mac-Rechner: Für "Fußballmanager 2019" hat Sega wieder eine Bundesliga-Lizenz bekommen. Foto: Sega/dpa-tmn
Interessant für Fußballfans mit Windows- oder Mac-Rechner: Für "Fußballmanager 2019" hat Sega wieder eine Bundesliga-Lizenz bekommen. Foto: Sega/dpa-tmn © Sega
Stundenlangen Spielspaß soll "Pokémon Let&#39s Go Evoli" liefern. Foto: Nintendo/dpa-tmn
Stundenlangen Spielspaß soll "Pokémon Let's Go Evoli" liefern. Foto: Nintendo/dpa-tmn © Nintendo
Unter anderem gegen solche geflügelten Mutanten müssen sich Spieler in "Fallout 76" wehren. Foto: Bethesda/dpa-tmn
Unter anderem gegen solche geflügelten Mutanten müssen sich Spieler in "Fallout 76" wehren. Foto: Bethesda/dpa-tmn © Bethesda
Neue Heimat Atombunker in "Fallout 76": Wenn draußen die Welt untergegangen ist, muss drinnen gefeiert werden. Foto: Bethesda/dpa-tmn
Neue Heimat Atombunker in "Fallout 76": Wenn draußen die Welt untergegangen ist, muss drinnen gefeiert werden. Foto: Bethesda/dpa-tmn © Bethesda
Strahlendes West Virginia: Das erwartet die Helden von "Fallout 76", wenn sie ihren Atombunker verlassen. Foto: Bethesda/dpa-tmn
Strahlendes West Virginia: Das erwartet die Helden von "Fallout 76", wenn sie ihren Atombunker verlassen. Foto: Bethesda/dpa-tmn © Bethesda
Keine Lagerfeuerromantik: Die Brüder Sean und Daniel sind auf der Flucht nach Mexiko. Foto: Square Enix/dpa-tmn
Keine Lagerfeuerromantik: Die Brüder Sean und Daniel sind auf der Flucht nach Mexiko. Foto: Square Enix/dpa-tmn © Square Enix
Die Brüder Sean und Daniel auf der Veranda ihres Elternhauses in Seattle. Noch wissen sie nicht, dass sie bald flüchten müssen. Foto: Square Enix/dpa-tmn
Die Brüder Sean und Daniel auf der Veranda ihres Elternhauses in Seattle. Noch wissen sie nicht, dass sie bald flüchten müssen. Foto: Square Enix/dpa-tmn © Square Enix
Mehr Realismus verspricht das im 19. Jahrhundert angesiedelte neue "Anno 1800": Wer etwa zu hart mit den Arbeitern umspringt, hat Massenproteste zu fürchten. Foto: Ubisoft/dpa-tmn
Mehr Realismus verspricht das im 19. Jahrhundert angesiedelte neue "Anno 1800": Wer etwa zu hart mit den Arbeitern umspringt, hat Massenproteste zu fürchten. Foto: Ubisoft/dpa-tmn © Ubisoft
Per Schiff auf zu neuen Ufern: Der Handel mit anderen Nationen spielt im neuen "Anno 1800" eine wichtige Rolle. Foto: Ubisoft/dpa-tmn
Per Schiff auf zu neuen Ufern: Der Handel mit anderen Nationen spielt im neuen "Anno 1800" eine wichtige Rolle. Foto: Ubisoft/dpa-tmn © Ubisoft
Er ist zurück: Der neue "Spider-Man" ist vorerst ein PS4-Exklusivtitel. Foto: Sony Interactive Entertainment/dpa-tmn
Er ist zurück: Der neue "Spider-Man" ist vorerst ein PS4-Exklusivtitel. Foto: Sony Interactive Entertainment/dpa-tmn © Sony Interactive Entertainment
Auf zu neuen Aufgaben in "Pokémon Let's Go Pikachu". Foto: Nintendo/dpa-tmn
Auf zu neuen Aufgaben in "Pokémon Let's Go Pikachu". Foto: Nintendo/dpa-tmn © Nintendo
Furiose Action in Großstadtschluchten ist in "Spider-Man" garantiert. Foto: Sony Interactive Entertainment/dpa-tmn
Furiose Action in Großstadtschluchten ist in "Spider-Man" garantiert. Foto: Sony Interactive Entertainment/dpa-tmn © Sony Interactive Entertainment

Auch interessant

Meistgelesen

Ist „Planet 9“ in Wirklichkeit ein schwarzes Loch in unserem Sonnensystem?
Ist „Planet 9“ in Wirklichkeit ein schwarzes Loch in unserem Sonnensystem?
Neuer Trailer zu "The Walking Dead": Ableger löst böse Lästereien aus
Neuer Trailer zu "The Walking Dead": Ableger löst böse Lästereien aus
"Kingdom" auf Netflix: Wann erscheint die 2. Staffel?
"Kingdom" auf Netflix: Wann erscheint die 2. Staffel?
„Hubble“ macht schärfste Aufnahme des interstellaren Kometen „Borisov“
„Hubble“ macht schärfste Aufnahme des interstellaren Kometen „Borisov“

Kommentare