Erste Infos zur Serie

"Herr der Ringe" auf Amazon: Wird dieser Darsteller zum jungen Aragorn?

+
Wird Tom Payne für die "Herr der Ringe"-Serie auf Amazon zum jungen Aragorn?

Über die "Herr der Ringe"-Serie, die Amazon plant, sind nur äußerst wenige Details bekannt. Nun plaudert jedoch ein Schauspieler über die Rolle des jungen Aragorn.

Die "Herr der Ringe"-Trilogie von Peter Jackson ist für viele der Heilige Gral des Fantasy-Genres. Deshalb herrscht verständlicherweise noch vielerorts Skepsis gegenüber der Amazon-Produktion, die die Welt um Mittelerde wieder aufleben lassen will. Wie will man an die Trilogie heranreichen? Andere wiederum sind gespannt darauf, neues Material aus der Fantasy-Welt zu bekommen - doch nur wenige Details sind bis jetzt bekannt.

Wird "The Walking Dead"-Darsteller den jungen Aragorn mimen?

Die einzige Info, die Fans bisher erhalten haben, ist, dass die Serie vor den Ereignissen der Filmtrilogie stattfinden wird. Deshalb wurde viel spekuliert, ob es eventuell einen jungen Aragron geben wird. Ein Schauspieler hat die Hoffnungen der Fans nun ein wenig geschürt.

Tom Payne, der aus der Zombie-Serie "The Walking Dead" als Jesus bekannt ist, plauderte in der Podcast-Reihe "Table Manners with Jessie Ware" aus dem Nähkästchen. Auf die Frage, ob er sich nach seinem Serien-Aus bei TWD nun die Haare abschneiden würde, scherzte er: "Es gibt nicht sehr viele Schauspieler mit solchen Haaren. Und Amazon sucht gerade einen geeigneten Aragorn und bei Hulu machen sie 'Interview mit einem Vampir', es gibt also all diese guten Jobs."

Auch interessant: "The Walking Dead": Rick Grimes kehrt zurück! Aber anders als erwartet.

Amazons "Herr der Ringe"-Serie: Neue Landkarte grenzt Handlung zeitlich ein

Damit bestätigte der Darsteller wohl, dass für die "Herr der Ringe"-Serie tatsächlich ein Aragorn-Darsteller gesucht wird! Allerdings widerspricht diese Info einer Landkarte von Mittelerde, die ein offizieller Twitter-Account der Amazon-Serie vor Kurzem teilte. Daran lässt sich erkennen, dass die Serie mindestens 1.000 Jahre, genauer gesagt im späten Zweiten bis zum frühen Dritten Zeitalter, vor der Trilogie stattfinden muss - was ein Auftreten von Aragorn eigentlich ausschließt.

Wie diese beiden Informationen letztendlich zusammenpassen, wird sich womöglich schon bald zeigen. Schließlich will Amazon schon dieses Jahr mit der Produktion beginnen. Deshalb ist es plausibel, dass bereits für die Serie gecastet wird. Die erste Staffel wird dann voraussichtlich 2021 auf Amazon zu sehen sein.

Lesen Sie auch: "Walking Dead"-Schocker: Nächste Hauptfigur kehrt Serie den Rücken.

Von Franziska Kaindl

Diese Netflix-Serien hauten Zuschauer 2018 um - Platz eins überrascht

Platz 10: Im Mai startete die erste Staffel von "The Rain" auf Netflix. Nachdem ein Killervirus, der sich über Regen ausbreitete, fast die gesamte skandinavische Bevölkerung auslöschte, macht sich der Rest der Menschheit daran, in der postapokalyptischen Welt zu überleben.
Platz 10: Im Mai startete die erste Staffel von "The Rain" auf Netflix. Nachdem ein Killervirus, der sich über Regen ausbreitete, fast die gesamte skandinavische Bevölkerung auslöschte, macht sich der Rest der Menschheit daran, in der postapokalyptischen Welt zu überleben.  © Netflix
Platz 9: Wegen ihres Übergewichts wurde Patty jahrelang gemobbt - jetzt ist sie dünn und entschlossen, sich an jedem zu rächen, der ihr jemals blöd gekommen ist. Die zweite Staffel von "Insatiable" ist schon bestellt.
Platz 9: Wegen ihres Übergewichts wurde Patty jahrelang gemobbt - jetzt ist sie dünn und entschlossen, sich an jedem zu rächen, der ihr jemals blöd gekommen ist. Die zweite Staffel von "Insatiable" ist schon bestellt.  © Tina Rowden/Netflix
Platz 8: Die Coming-of-Age-Story "Anne with an E" eroberte 2018 zahlreiche Zuschauerherzen - und sichert sich Platz 8 im Ranking der beliebtesten Netflix-Serien des Jahres.
Platz 8: Die Coming-of-Age-Story "Anne with an E" eroberte 2018 zahlreiche Zuschauerherzen - und sichert sich Platz 8 im Ranking der beliebtesten Netflix-Serien des Jahres.  © Netflix
Platz 7: "Spuk in Hill House" sorgte 2018 für den nötigen Gruselfaktor auf der heimischen Couch - und wurde allerseits als eine der besten Horror-Serien seit langem gefeiert.
Platz 7: "Spuk in Hill House" sorgte 2018 für den nötigen Gruselfaktor auf der heimischen Couch - und wurde allerseits als eine der besten Horror-Serien seit langem gefeiert.  © Steve Dietl/Netflix
Platz 6: Pünktlich zu Halloween 2018 veröffentlichte Netflix eine neue Interpretation der jungen Hexe aus "Sabrina - Total verhext". Eine zweite Staffel von "Chilling Adventures of Sabrina" wurde bereits bestätigt.
Platz 6: Pünktlich zu Halloween 2018 veröffentlichte Netflix eine neue Interpretation der jungen Hexe aus "Sabrina - Total verhext". Eine zweite Staffel von "Chilling Adventures of Sabrina" wurde bereits bestätigt.  © Diyah Pera/Netflix
Platz 5: "Collateral" beginnt mit dem mysteriösen Mord an einem Pizzalieferanten - und führt mit Carey Mulligan in der Hauptrolle langsam in die düstere Londoner Unterwelt.
Platz 5: "Collateral" beginnt mit dem mysteriösen Mord an einem Pizzalieferanten - und führt mit Carey Mulligan in der Hauptrolle langsam in die düstere Londoner Unterwelt.  © Liam Daniel/Netflix
Platz 4: Im Madrid des Jahres 1928 ist der Job als Telefonistin einer der wenigen, der Frauen damals Fortschritt und Modernität brachte. Deshalb gibt es zwischen den vier "Telefonistinnen" in der Netflix-Serie reichlich Zunder.
Platz 4: Im Madrid des Jahres 1928 ist der Job als Telefonistin einer der wenigen, der Frauen damals Fortschritt und Modernität brachte. Deshalb gibt es auch zwischen den vier "Telefonistinnen" in der Netflix-Serie reichlich Zunder.  © Manuel Fernandez-Valdes/Netflix
Platz 3: Als "Bodyguard" ist es David Budds Aufgabe, die britische Innenministerin zu schützen - oder wird er selbst zur größten Bedrohung? Für seine Hauptrolle erhielt Richard Madden den Golden Globe. 
Platz 3: Als "Bodyguard" ist es David Budds Aufgabe, die britische Innenministerin zu schützen - oder wird er selbst zur größten Bedrohung? Für seine Hauptrolle erhielt Richard Madden den Golden Globe. Auch Netflix-Zuschauer waren überzeugt.  © Netflix
Platz 2: "On My Block" handelt von vier Jugendlichen aus der gleichen Nachbarschaft, deren Freundschaft getestet wird, als sie auf die High School kommen. Die Coming-of-Age-Serie schafft es auf Platz zwei des Rankings.
Platz 2: "On My Block" handelt von vier Jugendlichen aus der gleichen Nachbarschaft, deren Freundschaft getestet wird, als sie auf die High School kommen. Die Coming-of-Age-Serie schafft es auf Platz zwei des Rankings.  © Netflix
Platz 1: Wer hätte es gedacht? Die Anime-Serie "Seven Deadly Sins" war laut Netflix bei Zuschauern im Jahr 2018 am beliebtesten. Darin versucht die Tochter eines abgesetzten Königs mithilfe ruchloser Ritter, ihr Königreich zurückzuerobern.
Platz 1: Wer hätte es gedacht? Die Anime-Serie "Seven Deadly Sins" war laut Netflix bei Zuschauern im Jahr 2018 am beliebtesten. Darin versucht die Tochter eines abgesetzten Königs mithilfe ruchloser Ritter, ihr Königreich zurückzuerobern.  © Netflix

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Momo“: Münchner Polizei warnt vor „Momo Challenge“ - das sollten Sie beachten
„Momo“: Münchner Polizei warnt vor „Momo Challenge“ - das sollten Sie beachten
Wann kommt die zweite Staffel der Serie "Dark"? Diese Nachricht wird Fans verärgern
Wann kommt die zweite Staffel der Serie "Dark"? Diese Nachricht wird Fans verärgern
Peinlich: Diese Emojis nutzen wir alle falsch
Peinlich: Diese Emojis nutzen wir alle falsch
Samsung Galaxy S10 im Test: Ein Detail stößt auf Kritik
Samsung Galaxy S10 im Test: Ein Detail stößt auf Kritik

Kommentare