Zerstörte Fensterscheiben

Steine, Farbbeutel und Bengalos: Unbekannte greifen Bus mit AfD-Mitgliedern an

+
Unbekannte haben einen Bus mit AfD-Mitgliedern angegriffen.

In Berlin haben Unbekannte einen Bus mit AfD-Mitgliedern mit Steinen, Bengalos und Farbbeuteln angegriffen.

Berlin - Ein von der AfD gemieteter Bus ist am Berliner Ostbahnhof attackiert worden. Unbekannte hätten am Donnerstagmorgen Steine, Farbbeutel und Bengalos auf den Bus geworfen, teilte die Polizei mit. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand, wie ein Sprecher sagte. In dem Bus sollen nach Angaben der AfD 17 Mitglieder der Partei gesessen haben. Laut Polizei wurden mehrere Fensterscheiben zerstört. Der polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes übernahm die Ermittlungen.

Das könnte Sie auch interessieren: Spendenaffäre: AfD droht nun auch Strafzahlung wegen Spenden an Meuthen

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kramp-Karrenbauer räumt Reibereien mit Merkel ein: „Es hat schon mal geknirscht“ 
Kramp-Karrenbauer räumt Reibereien mit Merkel ein: „Es hat schon mal geknirscht“ 
„Zerstörungswut“ in Frankreich: Polizeipräsident von Paris muss gehen
„Zerstörungswut“ in Frankreich: Polizeipräsident von Paris muss gehen
Hambacher Forst: Keine Garantie für Erhalt - Gericht lehnt Klagen der Braunkohlegegner ab
Hambacher Forst: Keine Garantie für Erhalt - Gericht lehnt Klagen der Braunkohlegegner ab
Offizielles Endergebnis im Bienen-Volksbegehren steht: Suche nach Kompromiss geht weiter
Offizielles Endergebnis im Bienen-Volksbegehren steht: Suche nach Kompromiss geht weiter

Kommentare