1. kurierverlag-de
  2. Leben
  3. Einfach Tasty

Diesen süßen Rotkohlsalat mit Datteln und Feta machst du dir später

Erstellt:

Von: Sandra Keck

Kommentare

Rotkohlsalat mit Datteln und Feta in einer Schale umringt von Baguette, Datteln, Walnüssen und Dressing.
Dieser Rotkohlsalat mit Datteln und Feta ist eine perfekte Beilage. Das Rezept gibt es hier. © Einfach Tasty

Lila Laune in der Salatschüssel

Rotkohl steckt nicht nur voll mit Vitaminen, sondern ist auch ein wandelbarer Klassiker der deutschen Küche. Traditionelle Braten oder auch eine Gans sind undenkbar ohne die leckere gegarte Beilage. Doch Rotkohl oder auch Blaukraut, wie wir in Süddeutschland sagen, schmeckt nicht nur geschmort unglaublich gut. Hast du ihn schon roh im Salat probiert? Und ich meine jetzt nicht nur das bisschen im Döner 😅. Falls nicht, ist es höchste Zeit! Unser vegetarischer Rotkohlsalat mit Datteln und Feta macht auch als Vorspeise eine gute Figur.

So geht‘s:

Du brauchst diese Zutaten:

So einfach ist die Zubereitung:

  1. Rotkohl putzen, waschen, den Strunk entfernen und in feine Streifen hobeln. Rotkohl mit Salz und Zucker würzen. Gut vermengen und 20 Minuten ziehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Walnüsse hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis die Walnüsse duften. Herausnehmen und beiseite stellen.
  3. Für das Preiselbeer-Dressing: Preiselbeeren mit Balsamico, Olivenöl und Pfeffer verrühren.
  4. Rotkohl zusammen mit Apfel, Walnüssen, Feta, Datteln, Petersilie und dem Dressing vermengen.
  5. Rotkohlsalat auf Tellern anrichten. Dazu schmeckt Ciabatta.
  6. Sooo gut!
Blick von oben: Rotkohlsalat mit Datteln und Feta in einer Schale umringt von Baguette, Datteln, Walnüssen und Dressing.
Dieser Rotkohlsalat mit Datteln und Feta ist im Handumdrehen zubereitet. Das Rezept gibt es bei Einfach Tasty. © Einfach Tasty

Du findest Kohl genauso cool, wie wir? Dieser überbackene Chinakohl mit Hähnchen ist low carb und ein high light und dieses Rezept ist einfach spitze: Spitzkohl-Hackfleisch-Auflauf.
Und wenn du sowieso nicht genug von leckeren Rezeptideen bekommst, dann kannst du dich auch ganz einfach beim Einfach Tasty Newsletter anmelden und damit immer up to date bleiben.

Auch interessant

Kommentare